Wasserburg Gemen

<div>Die Wasserburg Gemen war einst Sitz der Edelherren zu Gemen, einer der bedeutendsten Familien des Münsterlandes. Diese wurde 1092 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die ältesten Teile dieser Burg können aus dieser Zeit stammen. Heute befindet sich in ihr eine&nbsp; Jugendbildungsstätte des Bistums Münster. Außenbesichtigung jederzeit möglich. Es besteht eine gute Busanbindung ab Bahnhof Coesfeld oder Münster bis zur Bushaltestelle Gemen Evangelische Johanneskirche, Borken (Westf). Bei ruhigem Wasser entstehen wunderschöne Spiegelbilder...</div>