Markt und Rathaus Kalkar

<div>Kalkar mit seinem mittelalterlichen Rathaus zählt zu den malerischsten und schönsten Kleinstädten des linken unteren Niederrheins. Die Stadt ist ein beliebtes Ziel für ausgedehnte Fahrradtouren und reizt mit reicher Altbausubstanz, verschwiegenen Gässchen, einer noch arbeitenden Windmühle mitten im Ort und - ein wenig abgelegen im Ortsteil Hönnepel - dem Erlebnispark “Kernwasserwunderland“, der aus dem zum Glück nie in Betrieb gegangenen Atomkraftwerk “Schneller Brüter“ gewachsen ist. Kalkar war schon damals, als wir in den frühen 1980ern gegen das Projekt “Schneller Brüter“ demonstrierten, ein idyllischer Ruheplatz nach anstrengenden Demonstrationen.<br><br></div>