Schwebefähre, Mönchengladbach

<div>Dass Mönchengladbach im Fußball in der ersten Liga mitspielt, ist weithin bekannt. Deutlich weniger bekannt ist, dass man hier auch wunderbar Rad fahren kann. Auf 100 Kilometern erstreckt sich der Radwanderweg Fietsallee entlang des Nordkanals. Die Strecke ist ideal für eine Radtour – und hat außerdem ein ganz besonderes Ziel: Im Norden Mönchengladbachs stößt man auf ein Stück Technikgeschichte. Über der Niers wurde anlässlich der nordrhein-westfälischen Landesgartenschau Euroga im Jahr 2003 eine Schwebefähre gebaut. Bis heute kann die als Kunstprojekt errichtete Erlebnisbrücke von jedem kostenlos zur Überquerung des Gewässers genutzt werden, selbst Fahrräder passen in den Transportkorb. Allerdings muss für das Übersetzen ans andere Ufer ein wenig Muskelkraft eingesetzt werden, denn die Schwebefähre lässt sich nur manuell mit einem Seilzug in Bewegung setzen.</div>