Morgenbachtal

<div>Mein Mann und ich sind schon oft im romantischen Morgenbachtal wandern gegangen, denn die Gegend besitzt alles, was sich ein Wandererherz wünscht. Zahlreiche wunderschöne und abwechslungs-reiche Rundwanderwege schlängeln sich vorbei an lauschigen Pfaden, romantischen Bachtälern und imposanten Burgen mit fantastischen Aussichten. Wunderbar ermunternd ist hierbei die Steckeschlääfer-klamm. Sie ist benannt nach Wanderern aus Weiler, die 1971 die Klamm ausbauten und mit Holzstegen über den Haselbach begehbar machten. 46 Baumgesichter sind im Wald vorhanden. Es ist nicht einfach, sie alle zu finden, macht aber einen riesengroßen Spaß. Steckeschlääfer ist übrigens örtlicher Slang. Die Wanderer ließen nämlich ihre Stöcke („Stecke“) schleifen („schlääfe“) – vermutlich die Frühform des Nordic Walking.</div>