Bonn

<div>Der Freizeitpark Rheinaue in Bonn ist ein öffentlich zugänglicher Park und wird auch als die grüne Oase von Bonn bezeichnet. Der Park befindet sich im geografischen Herzen der Stadt und ist seit der Bundesgartenschau im Jahr 1979 ein stark frequentiertes Erholungsgebiet. Die Nutzung der Anlage als Naherholungsgebiet hat lange Tradition in Bonn und ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.</div><div>&nbsp;</div><div>Der Freizeitpark bietet Spaziergängern knapp 45 km Fußweg und ist ideal für Ausflüge mit der Familie. Mit einer Größe von 15 Hektar bieten sich im Auensee Bootsfahrten an, bei denen Besucher die Aussicht auf den Freizeitpark Rheinaue genießen können. Naturbegeisterte können außerdem einen der zahlreichen Themengärten besuchen. Interessierte haben dort die Möglichkeit den Japanischen-, Rosen- oder Blindengarten zu erleben oder die Baumvielfalt im Lehrpfad der Jahresbäume zu erkunden. Seit 1989 kürt die Stadt Bonn jedes Jahr den Baum des Jahres und zum 25-jährigen Bestehen dieser Idee richtete der Freizeitpark Rheinaue einen Ort für die Bäume ein. Alle vergangenen Jahresbäume und auch die zukünftigen werden auf diesem Platz gepflanzt. Dort finden Neugierige detaillierte Information über die jeweilige Baumart und können gleichzeitig den Ausblick auf den Rhein genießen. Unmittelbar an den Lehrpfad befindet sich nämlich die sechs km lange Rheinuferpromenade für Radfahrer und Spaziergänger. Die Rheinuferpromenade dient außerdem als eine kulturelle Plattform für Großveranstaltungen, Open-Air Konzerte, Feste und Märkte.</div>