Wasserspiele Bergpark Wilhelmshöhe, Kassel

„Wasser marsch!“ heißt es in den Sommermonaten immer mittwochs, sonntags und feiertags im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe. Vom 1. Mai bis zum 3. Oktober sprudelt dann das Wasser ab 14.30 Uhr wie schon zu Zeiten der Kurfürsten und Landgrafen den Park hinab. Das passiert bei den Wasserspielen ganz ohne technische Hilfsmittel, nämlich allein durch das natürliche Gefälle. Die 750 Kubikmeter Wasser fließen über die Kaskaden und durch die Kanäle in der barocken Gartenanlage, bis das große Finale in der 50 Meter hohen und dementsprechend imposanten Fontäne im Schlossteich erfolgt. Das berauschende Spektakel gehört seit 2013 sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zwischen Juni und September finden darüber hinaus an jedem ersten Samstag im Monat beleuchtete Wasserspiele statt. Das Licht versetzt der sprudelnden Vorführung einen zusätzlichen Spezialeffekt.