Marburg/Lahn, Das Michelchen

Wir Marburger nennen sie liebevoll das Michelchen, die St.Michaelskapelle benannt nach dem heiligen Michael. Der Pilgerfriedhof aus dem Mittelalter (13.Jh.) liegt etwas versteckt hinter der Häuserreihe gegenüber der großen Elisabethkirche. Es ist ein Ort der Geschichte und Ruhe abseits der Touristenpfade, eine Treppe zwischen den alten Fachwerkhäusern führt hinauf. Die alten teilweise noch gut erhaltenen Grabsteine erzählen spannende Geschichten aus mehreren Jahrhunderten vor unserer Zeit. Mein persönlicher Geheimtipp in der quirligen Studentenstadt.