Cranger Kirmes, Herne

München hat das Oktoberfest, Köln den Karneval und Herne die Cranger Kirmes. Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob sie die größte Kirmes von Nordrhein-Westfalen oder ganz Deutschland ist. Jedes Jahr am ersten Freitag im August eröffnet die Cranger Kirmes auf dem 111.000 Quadratmeter großen Gelände von Schacht 5 der Zeche „Unser Fritz“, einem seit 1928 stillgelegten Steinkohlebergwerk. Zehn Tage lang zieht es rund vier Millionen Besucher auf den von mehr als 500 Schaustellern bespielten Festplatz. Neben den Losbuden und den gängigen Fahrgeschäften wird auch immer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm organisiert. Vermutlich hat die Cranger Kirmes ihren Ursprung in einem Pferdemarkt, der im 15. Jahrhundert in Crange stattfand. Im Laufe der Zeit gesellten sich Gaukler und Schausteller zu den Pferdehändlern, um die Besucher des Pferdemarkts bei Laune zu halten.