Gehry-Bauten, Düsseldorf

Wer den Düsseldorfer Rheinturm besucht, sollte bei der Gelegenheit auch einen Abstecher zu den benachbarten Gehry-Bauten machen. Das imposante, wellenförmig angelegte Gebäudeensemble wurde in den 1990er-Jahren nach den Entwürfen des amerikanischen Stararchitekten Frank O. Gehry errichtet und ist sicherlich eines der am häufigsten fotografierten Motive der Stadt. Sonderbare Winkel, gekrümmte Linien und asymmetrische Fassaden erzeugen ungewohnte Reize und sorgen dafür, dass das Bauwerk auch auf den zweiten Blick ein interessanter Hingucker bleibt. Für jeden der drei Gebäudeteile wurden unterschiedliche Materialien verwendet, wodurch sie jeweils eine eigene Identität erhalten haben. Zusammen betrachtet wirken sie dennoch wie eine einzige riesige Skulptur. Mittlerweile gelten die Gehry-Bauten als modernes Wahrzeichen der Stadt Düsseldorf.