Hessische Apfelweinroute

<div>Apfelwein (oder „Ebbelwoi“, wie die Einheimischen sagen) ist in Hessen das Traditionsgetränk schlechthin. Da wundert es einen nur wenig, dass Wanderer Regionen des siebtgrößten Bundeslands Deutschlands auf der sogenannten Hessischen Apfelweinroute erkunden können. Die Route besteht aus einem Wegenetz von mehr als 1.000 Kilometern und bietet sowohl Wander- als auch Radwege. Die Landwirtschaft Hessens ist seit vielen Jahrhunderten vom Obstbau geprägt. Den Besuchern sollen die Landschaft Hessens und die Produkte der Region – allen voran der Apfel – nähergebracht werden.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Die Hessische Apfelweinroute ist in sechs Abschnitte, sogenannte Regionalschleifen, unterteilt. Die erste Strecke der Route wurde im Jahr 1995 gegründet und führt Wanderer zwischen Main und Taunus entlang. Zu den weiteren fünf Abschnitten gehören Gießen, der&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/rhein-main-gebiet/ramholz-ortsteil-von-vollmerz-stadtteil-von-schluechtern-main-kinzig-kreis-hessen">Main-Kinzig-Kreis</a>, Stadt und Kreis Offenbach, der&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/odenwald/wanderweg-zur-tromm-im-odenwald">Odenwald</a>&nbsp;sowie die&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/rhein-main-gebiet/wetterau-rund-um-giessen">Wetterau</a>, die vor der Großstadt&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/frankfurt/frankfurt-deb9d709-b65c-4c71-a4c5-fa6bbcfe99e3">Frankfurt am Main</a>&nbsp;beginnt und vielfältige Impressionen bietet: die charakteristische Landschaft rund um die beiden Städte&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/rhein-main-gebiet/bad-vilbel">Bad Vilbel</a>&nbsp;und Karben, traumhafte Obstgärten mit Kirschen und Äpfeln in der Nähe der Kreisstadt Friedberg und eine Reise in die Zeit der Kelten, Römer und des Mittelalters im östlichen Teil des Wetterau-Kreises.</div><div>&nbsp;</div><div>Das abwechslungsreiche Wegenetz führt Wanderer vorbei an Streuobstwiesen, Apfelweinlokalen, Museen, Sehenswürdigkeiten und traditionellen Handwerksbetrieben. Die Wege sind einheitlich mit dem Logo der Apfelweinroute ausgeschildert, einem roten Apfel im grünen Pfeil. Neben den schönen Wander- und Fahrradstrecken werden verschiedene Veranstaltungen, Ausflüge und Führungen rund um den Apfelwein angeboten. Streckenkarten gibt es bei den Kommunen oder beteiligten Partnern.&nbsp;</div>