Bergrutsch Mössingen

Am Hirschkopf bei Mössingen gab es 1983 nach langem Regen einen Bergrutsch, bei dem Teile der Schwäbischen Alb ins Tal gerutscht sind. Es ist spannend zu beobachten, wie aus dieser "Biologischen Nullzone" so langsam wieder Wald entsteht.