Gäubodenvolksfest, Straubing

Das traditionelle Flair und die Gemütlichkeit Straubings spiegeln sich auch im Gäubodenvolksfest wider. Die sogenannte fünfte Jahreszeit ist das mit Abstand größte Ereignis des Straubinger Sommers. Aus dem 1812 ins Leben gerufenen Landwirtschaftsfest ist mittlerweile das zweitgrößte Volksfest Bayerns geworden – direkt nach dem Münchner Oktoberfest. Trotzdem hat es den Charme eines Heimatfestes nicht verloren und schafft zwischen Fahrgeschäften und Festzelten bis heute eine gemütliche Atmosphäre. Zwar heizt auch hier inzwischen moderne Partymusik die Stimmung an, nach wie vor spielen aber auch traditionelle Blasmusik-Kapellen. Und neben den grellbunten Fahrgeschäften sorgt auch weiterhin ein kulturelles Rahmenprogramm für Unterhaltung. Einer der Höhepunkte ist der Volksfestauszug zur Festwiese mit liebevoll geschmückten Pferdegespannen sowie Mitgliedern aus Trachten- und Volkstumsgruppen.