Schwarzwald, Baden-Württemberg

<div>„Ich komme aus Baden-Württemberg, bin in Stuttgart-Obertürkheim geboren und in Sindelfingen aufgewachsen. Die schönste Gegend in Deutschland ist für mich eine meiner Jugend: der Schwarzwald.“</div><div>&nbsp;</div><div>Roland Emmerich, 1955 in Stuttgart geboren, ist ein deutscher Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er lebt seit 30 Jahren in Los Angeles, USA. Berühmt wurde Emmerich durch seine Katastrophenfilme: „Independence Day“ (1996), „Godzilla“ (1998), „The Day After Tomorrow“ (2004) sowie „2012“ (1994).&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Bereits während seines Studiums an der Hochschule für Fernsehen und Film München wagte er erste Schritte im Science-Fiction-Genre: Sein Abschlussfilm „Das Arche Noah Prinzip“ (1984) handelt von zwei Astronauten, die Möglichkeiten erforschen, mit Mikrowellen das Klima und das Wettergeschehen auf der Erde zu verändern. Der Film kostete rund eine Million D-Mark – und sprengte damit den üblichen finanziellen Rahmen. Der Film wurde bei der Berlinale 1984 uraufgeführt und in 20 Länder verkauft.&nbsp;</div><div><br>Der letzte Roland Emmerich-Film „Independence Day – Wiederkehr“ war im Sommer 2016 in den deutschen Kinos zu sehen.&nbsp;</div>