Spreuerhofstraße, Reutlingen

Hier wird’s eng: Wer durch die Spreuerhofstraße in der Altstadt von Reutlingen gehen will, sollte am besten die Luft anhalten. Die kleine, etwa 50 Meter lange Gasse ist durchschnittlich nämlich gerade mal 40 Zentimeter breit. An ihrer engsten Stelle, vor der Hausnummer 9, sind es sogar nur 31 Zentimeter. Damit sichert sich die Spreuerhofstraße den Titel der „engsten Straße der Welt“, mit dem sie bereits seit 2007 im Guinness-Buch der Rekorde steht. Zuvor hielt die Parliament Street in der englischen Stadt Exeter diesen Rekord. Entstanden ist das Gässchen nach einem Stadtbrand im Jahr 1726, bei dem ein Großteil der öffentlichen Gebäude und Wohnhäuser zerstört wurde. Mittlerweile ist es zu einer wahren Touristenattraktion geworden. Sogar die Schilder, die auf den Rekord der schmalen Straße hingewiesen hatten, wurden immer wieder geklaut – bis sie mit speziellen Plomben anstelle einfacher Schrauben befestigt wurden.