Nationalpark Berchtesgaden

Wer den höchsten Punkt des Nationalparks Berchtesgaden erklimmen möchte, muss ein wenig Kondition mitbringen: Der den Park überragende Watzmann misst stolze 2.713 Meter. Deutschlands südlichster Nationalpark wurde 1978 gegründet, um die Hochgebirgslandschaft rund um Königssee und Watzmann zu schützen. Hohe Berge, tiefe Täler und Gebirgsflüsse sind die Merkmale des 210 Quadratkilometer großen Schutzgebiets an der österreichischen Grenze. Bei einer Wanderung lässt sich die Gegend am besten erkunden. Hier ist alles möglich: von gemütlichen Spaziergängen im Tal über mehrstündige Ausflüge ins Gebirge bis hin zu herausfordernden Touren zum Gipfel. Mit etwas Glück können Besucher dabei sogar ein Edelweiß sehen oder auf Steinbock, Gämse und Murmeltier treffen.

Partnachklamm, Garmisch-Patenkirchen

Nur wenige Hundert Meter von der Großen Olympiaschanze entfernt befindet sich die etwa 700 Meter lange und bis zu 80 Meter tiefe Partnachklamm. Die Schlucht ist auch im Winter über gut gesicherte Wege begehbar. Weil sich dann jedoch nur selten ein Sonnenstrahl dorthin verirrt, sind die Temperaturen so eisig, dass die Wasserfälle zu bizarren Gebilden gefrieren. Eine 1914 angelegte eiserne Brücke führt in 68 Metern Höhe über den Fluss. Mehr als 200.000 Besucher kommen pro Jahr in die Klamm, um sich das Naturdenkmal aus der Nähe anzusehen. Von Garmisch-Patenkirchen aus bietet sich die Partnachklamm als Ziel für einen kurzen Ausflug oder als Ausgangspunkt für Touren in die Umgebung an. Zu Fuß ist sie vom Olympia-Skistadion aus in weniger als einer halben Stunde zu erreichen. Alternativ kann man sich jedoch auch in einer Pferdekutsche vom Parkplatz des Stadions bis zum Eingang der Schlucht fahren lassen.

Obersee, Berchtesgaden

Glasklares Wasser und schneebedeckte Berge? Gibt’s zum Beispiel in der kanadischen Provinz British Columbia – oder auch viel näher am Obersee im Nationalpark Berchtesgaden. Der in eine idyllische Berglandschaft eingebettete und zum Teil von hohen Felswänden umrahmte See in den Berchtesgadener Alpen ist rund 1,3 Kilometer lang und 420 Meter breit. Er umfasst eine Wasserfläche von etwa 57 Hektar und ist seit einem Bergsturz durch einen Moränenwall von dem etwas weiter nördlich gelegenen Königssee getrennt. Weil im Obersee seit der Gründung des Nationalparks Berchtesgaden im Jahr 1978 nicht mehr gefischt werden darf, tummeln sich heute unter der Wasseroberfläche zahlreiche Fischarten. Vor allem Seesaiblinge und Seeforellen kann man dort entdecken. Auch für Wanderungen bietet die Gegend eine schöne Kulisse.

Kloster Rottenbuch, Rottenbuch

Das Kloster Rottenbuch in den Ammergauer Alpen ist ein ehemaliges Stift der Augustiner-Chorherren. Nach seiner Gründung 1073 bestimmte es bis zur Säkularisation im Jahr 1803 das Leben in der Region. Und was blieb danach? Eine Klosteranlage, die sich malerisch über das Ammertal erhebt, und eine Kirche, die auch heute noch eine spirituell und architektonisch einzigartige Sehenswürdigkeit darstellt. Im Inneren wurde die Idee des bayerischen Kirchenrokoko vor allem durch die großzügige Verzierung mit Stuck verwirklicht. Außerdem finden sich hier Fresken von Matthäus Günther. Auch der Glockenturm gilt als etwas Besonderes, da er frei stehend ist, also nicht an das Kirchenschiff oder die umliegenden Klosterbauten angelehnt ist. Während der Öffnungszeiten kann die Pfarrkirche von Besuchern besichtigt werden.

Barfußpfad, Mittenwald

Kurz, aber knackig: Der 1,6 Kilometer lange Panorama-Barfußweg Mittenwald in den Bayerischen Alpen bietet nicht nur Sinneseindrücke für die nackten Füße, sondern auch großartige Ausblicke auf Wetterstein und Karwendel. Die abwechslungsreiche Strecke beginnt nur wenige Gehminuten von der Bergstation der Sesselbahn entfernt an der St. Anton-Hütte. Dort stehen ein Schuhregal und eine Waschmöglichkeit für die Füße zur Verfügung. Der Pfad hält zahlreiche Erlebnisstationen parat: Über Steinplatten und Fichtenzapfen sowie eine Treppe aus verschiedenen Materialien geht es am Kranzberg entlang.Hinweistafeln informieren darüber hinaus über Wissenswertes zur Ökologie und Bewirtschaftung der Buckelwiesen in der Region. Der Barfußpfad in Mittenwald kann von Mai bis Oktober besucht werden. Die Nutzung ist kostenlos.

Gindelalm zwischen Schliersee und Tegernsee

Es gibt keinen Ort, an dem ich lieber bin als: draußen. Und wenn ich die Wahl habe: eher oben als unten. Zugegeben, die Gindelalm ist nicht ganz oben, man könnte noch ein paar Meter rauf zum Gipfel. Aber es reicht: Nach einer guten Stunde stramm aufwärts durch den dichten Wald landet man auf einem weitläufigen Sattel, auf einer grünen Wiese. Blick zurück: sattes helles Grün. Blick voraus: sattes dunkles Grün. Also: Frische, Beruhigung und Zuversicht. Mehr Grün geht kaum.

Garmisch-Partenkirchen

Der nächste Winter steht bevor und Langlauf unter der Olympiaschanze.

Walchensee

Dieser wunderschöne Bergsee mit dem türkisfarbene Wasser.

Der Eibsee bei Grainau unterhalb der Zugspitze

Der schöne Rundweg und die herrliche Umgebung.

Königsee

Besonders im Winter, wenn die Berge vom Schnee bedeckt sind und die Sonne scheint, ist der Königsee märchenhaft prächtig.

Der Tegernsee

Blick über den Tegernsee von Kaltenbrunn in Gmund, der See hat jeden Tag eine andere Farbe - je nach Jahreszeit und Wetter - und ist immer schön.

Blick von Oberau auf die Ammergauer Alpen

Blickwinkel nach Garmisch-Partenkirchen

Alpspitze

Von Garmisch-Partenkirchen zu Fuß auf den Berg - zu jeder Jahreszeit ein Traum

Garmisch-Partenkirchen

Dies ist der Ort, an dem ich wohne. Manchmal gerät in Vergessenheit, wie schön es hier ist. Man kann viele Gipfel erklimmen oder einfach nur wandern und das ganze Panorama auch von unten geniessen. Das, finde ich, macht die ganze Sache so interessant, für Jung und für Alt.

Der Starnberger See

Ein sonniger Oktobertag an dem sich der weissblaue Himmel im Wasser spiegelt und im Hintergrund das Alpenpanorama.

Ried Bavaria

In den Bergen kann mann frische Luft atmen und gut relaxen. Man kann nur glücklich sein wenn solche Träume wahr werden.

Altöttinger Christkindlmarkt

Ich finde den Altöttinger Christkindlmark einfach bezaubernd und er bringt mich in eine äußerst romantische Stimmung. Gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit, die eigentlich besinnlich sein und die man genießen sollte, ist das ein Plätzchen, das meiner Seele gut tut.

Taubenstein

Bei schönem Wetter mit der Taubensteinbahn bis kurz unter den felsigen Gipfel des Taubensteins fahren, ein wenig die Füße vertreten, sich an der Aussicht erfreuen. Dort oben ist für mich einfach ein herrliches Plätzchen, um das Leben zu genießen: Die Gipfel, die Almkühe, die gute Luft - was kann es schöneres geben?

Berchtesgadener Land, Obersee

<div>Der Obersee im Berchtesgadener Land besticht durch kristallklares Wasser in welchem sich das Bergpanorama und die Sonnenstrahlen wiederspiegeln. Ein ganz himmlischer Ort. Wunderschön.</div>

Riessersee

An einem etwas nebligen Oktobertag ist der Riessersee (Garmisch-Partenkirchen) kurz vor der Wintersaison ein malerisches Fleckchen der Ruhe und Entspannung. Es sind kaum Touristen da und der See liegt unberührt.

Königsee - Obersee

Idyllische Landschaft. Märchenhafte Lichtspiegelungen und Farben ohne technische Tricks.

Der Strand am Ostufer des Starnberger Sees

Hier lässt sich entspannt der Sonnenuntergang beobachten und so vieles mehr!

Bank oberhalb Bad Reichenhall

Bester Audsichtspunkt auf dem Weg zum Hochstaufen

Die Zugspitze

Der höchste Punkt Deutschland hat einfach etwas für sich. Ohne weitere Worte. Einfach genial.

Auf dem Gipfel des Wallberges, 1.728 m

Toller Urlaub ist hier möglich! Fahrt mit der Wallbergbahn bis nach ganz oben - herrlicher Blick in Richtung Tegernsee / Bayern. Ausflugsparadies für Wanderer, Rundblick-Geniesser und Sportler der Lüfte!

Brecherspitz im Mangfallgebirge

Der Westgrat des Brecherspitzes liegt etwas abseits der touristischen Hauptroute. Dort findet sich unberührte Natur mit herrlich blühenden Bergwiesen und einer Stille, die nur von Insektengesumm unterbrochen wird.

Die Alpen

bei Maria Gern im Abendlicht

Garmisch Partenkirchen

Blick zur Zugspitzwand

Garmisch-Partenkirchen

Garmisch Impressionen mit Zugspitze in der Morgensonne

Ramsau im Berchtesgadener Land (Bayern)

Kristallklare Seen und Flüsse, hohe Berge, Natur und üppige Wiesen laden zum Wandern ein. Die Region ist vielseitig und lädt zur Entspannung ein. Tradition und Heimatgefühle verbinden mich mit Ramsau.

St. Bartholomä am Königsee in Bayern

Der Ort liegt im Nationalpark Berchtesgaden und wird jährlich von Tausenden Touristen besucht. Als Wallfahrtskapelle wird sie sehr gerne genutzt.

Garmisch - Partenkirchen

Einfach herrlich - der Schnee

Uffing und Murnau am Staffelsee

Herrliche Landschaft, wunderbare See mit Bergblick zum Herzogstand und Heimgarten

Nöttinger Viehweide

Die Nöttinger Heide, auch Nöttinger Viehweide genannt, ist ein Naturschutzgebiet im Bereich der oberbayerischen Stadt Geisenfeld. Die typische Heidelandschaft wurde bereits im Mittelalter durch intensive Beweidung geprägt. Bis zur Säkularisation 1803 befand sich das Gebiet im Besitz des Klosters Geisenfeld. Überwiegend findet sich in der Nöttinger Heide Trockenrasen mit dem typischen Besenheidekraut, mit Wacholderbüschen und markanten Einzelbäumen. Dieses Gebiet in unmittelbarer Nähe der Industriegebiete von Ingolstadt und Manching ist ideal für Spaziergänge und Radtouren, aber immer noch eine echte Oase der Ruhe und Friedlichkeit.

Altötting im Schnee

Wallfahrtsort in Bayern

Wallberg bei Rottach-Egern am Tegernsee

Am Wallberg unternahm ich schon viele schöne Bergtouren, mit Ausblick auf den Tegernsee, den Ort Rottach-Egern, sowie Fernblick über das Nebelmeer und Blick zum Wettersteingebirge von der Wallbergkapelle.

Kletterhalle in Gilching

Der Blick zur Kletterhalle, mit dem Steinberg im Hintergrund ermöglicht nach Sonnenuntergang noch Gipfelmomente. Auch der Blick auf die Kletterer am Tage ist sehenswert.

Andechs

Das Kloster Andechs liegt idyllisch auf dem "heiligen Berg" eingebettet in die herrliche umliegende Natur im "Fünf-Seen-Land" südlich von München. Ein wunderschönes Ausflugsziel für tolle Spaziergänge und ein traditionell gebrautes Klosterbier.

Ostufer Starnberger See

Am 5. Februar 2014 Blick bis zu den Alpen und zum Westufer

Rott b. Ammersee

Frühmorgens eine Herrliche Stimmung. 47.917025,10.967787

Freising: Dombibliothek (Barocksaal) und Weihenstephan (Zentralbibl. + TU-Bibl.)

Freisings Domberg lässt uns schauen das Barock und Isar-Auen. Weihenstephan gibt dazu Bier, FH, Milch und TU.

"Moor-See" in Bad Bayersoien

Bad Bayersoien ist ein kleines Dorf, das am Eingangstor der Ammergauer Alpen liegt. Neben sportlichen Aktivitäten wie Mountainbiken oder Langlaufen im Winter, gibt es auch ein Heimatmuseum und bayerische Trachtenfeste. Jedoch ist es nirgendwo so schön zum Entspannen und Kraft tanken wie an unserem Moor-See mit seinen vielfältigen Angeboten wie einen Barfußpfad, ein Beachvolleyballfeld und Moortrettbecken.

Alte Saline Bad Reichenhall

Das Hauptbrunnenhaus mit der aufgesetzten Brunnhauskapelle wurde 1834 von König Ludwig I. nach einem Brand wiederaufgebaut. Das Gebäude wirkt in der Bergregion durch seine klare Form sehr beeindruckend. Eigentlich passt überhaupt nicht zur Umgebung- und deshalb gefällt es mir.

Bad Kohlgrub in den Ammergauer Alpen

Es war ein wunderschöner Ort und man konnte soviel sehen und Bayern hautnah erleben. Ich denke so oft an die Zeit im Sommer zurück. Es war eine Reise, die ich nie vergessen werde. Ich liebe Bayern! :-)

Staffelsee

der Blick vom See auf die Alpen, das Radeln durchs Moos, rundum begehbar oder mit dem Fahrrad zu umrunden, so gut wie keine Straße, die kleinen und größeren Inseln in der Mitte, nur zwei Dörfchen am See: Seehausen und Uffing, Ruhe, Ruhe, Ruhe, und das blaue Licht zu jeder Jahreszeit, egal bei welchem Wetter: immer ein Juwel

Lautersee bei Mittenwald

An diesem ganz im Süden Deutschlands gelegenem See bin ich schon mehrfach während meiner Mountainbike-Urlaube vorbeigekommen und war jedesmal begeistert! Mein erster MTB-Urlaub führte hier vorbei und zufälligerweise - Jahre später - startete hier mein erster Alpencross mit dem MTB zum Gardasee. Traumhaft!

Landstetten, Kreis Starnberg

Mein Lieblingsort in Deutschland ist Landstetten bei Starnberg, besser gesagt eine 400 Jahre alte Rotbuche am Ortsrand mit Blick auf das Blaue Land rund um Murnau...sie steht frei und auf einer kleinen Anhöhe.

Garmisch / Zugspitze

Guten Tag, diese sind beiden Orte sind unwiederlich miteinander verbunden. Dort habe ich wunderbare Tage verbracht. mfg Sz

Bernried, Starnberger See

Kommt man hier an das Seeufer, kann man die Wasserfläche und Bergpanorama zusammen genießen. Nicht weit liegt Lothar-Günther Buchheims Museum der Phantasie.

Staffelsee

Eines von zahllosen Ausflugszielen im Alpenvorland.

Eckbauer, Garmisch-Partenkirchen.

Nach einer Wanderung durch die Partnachklamm am Gipfel diesen Blick zu genießen gibt Kraft für viele Wochen Arbeit.

Der Weg vom Watzmann-Haus abwärts zurück ins Tal

Der Weg vom Watzmann-Haus abwärts zurück ins Tal: man ist ganz bei sich, die Eindrücke waren sehr stark, man ist noch irgendwie high. Ich nehme also diese Kraft der Berge mit ins Tal, in meinen Alltag, ich werde wie immer noch lange daran denken, davon zehren.

Naturdenkmal Lippenlacke

Wir gehen gern zur Lipp-Lack spazieren. Sei es, um bei Regen anzuschauen, wie die Regentropfen auf die dunkle Wasseroberfläche spritzen, oder in sommerlichen Tagen Frösche, Libellen, Ringelnattern zwischen Schilf und Seerosen zu entdecken, oder auch die Stille und die Ruhe um das eingefrorene Wasser im Winter zu genießen. Ja, das ist unser Liebstes Stück Deutschland.

Rossfeld

Wunderbare Panoramastraße in den Berchtesgadener Alpen.

der Staffelsee bei Murnau

Ganz gleich zu welcher Jahreszeit -er hat seinen ganz besonderen Reiz.Man kann mit dem Radl ihn umrunden-zu Fuss machts auch viel Vergnügen und wer etwas fusskrank ist nimmt das Schifferl zu Hilfe

Kloster Andechs

<div>Der Heilligen Berg ist ein Lieblingsausflugsziel in Bayern.Ich habe schon mal hier gewohnt und nach eine kurze Zeit habe ich mich in das Dorf so verliebt.Hier kann man wunderbar am Wochenende mit der Familie Zeit verbringen, außerdem ist es wirklich eine gute Idee hier wandern zu gehen um die frische Luft zu genießen. Es gibt ein sehr gutes, berühmtes Bier und leckere Schweinehaxen, die jeder Tourist sicher niemals vergisst.</div>

Pähler Wasserfall

Diesen Ort kann man sich erwandern. Er liegt am Ende einer 30minütigen Strecke die neben und auch mal über ein Bächlein führt. Am Ende wartet ein "Kessel" mit einem bezaubernden kleinen Wasserfall...

Schloß Höhenried

Eine romantische Walkingstrecke am Starnberger See in Bernried

Schloß Höhenried

Romantische Walkingstrecke am Schloß Höhenried in Bernried am Starnbergersee

Murnau am Staffelsee

Ich bin nicht nach Murnau gefahren, um dort Urlaub zu machen, sondern weil mein Cousin mit einer lebensgefährlichen Verletzung nach einem Motorradunfall in der UKM lag. Ich konnte nicht oft bei ihm sein, weil er auf der Intensivstation lag, weshalb ich versucht hab meine Gefühle in Bildern festzuhalten. Diese drei sind alle am selben Abend entstanden. Dieser Ort am See hat mich unglaublich beruhigt und mir Kraft gegeben, die ich an meinen Cousin weitergeben konnte. Er hätte fast sein Bein verloren. Jetzt ist es noch dran, dafür kann er es nicht bewegen. Aber er lebt noch und dafür bin ich unendlich dankbar...

Marzoller Au

Ein idyllischer Ort in der Nähe von Bad Reichenhall.

Blick von der Saalachbrücke zwischen Piding und Marzoll

Blick von der Saalachbrücke (für Radfahrer und Fußgänger) zwischen Pidingau und Marzollau. Von links nach rechts mit Bergausschnitten von Fuderheuberg, Müllnerhorn, Loferer Steinberge und Predigtstuhl

Bad Wiessee/Tegernsee

Ein Ort zum Erholen zu jeder Jahreszeit:ob im Frühjahr bei Spaziergängen am See entlang,Wassersport im Sommer, Wanderungen durch die Herbstwälder oder Schneevergnügen im Winter-und außerdem auch Möglichkeiten für Kuren und Wellness!

Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg liegt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ist mit Bahn und Auto leicht zu erreichen. Der einstige Bergbauort liegt im Zentrum des Pfaffenwinkels. Auf dem Hohenpeißenberg steht die vielbesuchte Marienwallfahrtsstätte. Sie gilt als Wahrzeichen des Pfaffenwinkels.

Schliersee

Trotz Regen war ich von diesem kleinen Ort total begeistert! Nach einem Besuch auf der Schliersbergalm konnte der Tag im Monte Mare Schwimmbad/Saunapark mit Blick auf den See abgerundet werden.

Königssee Berchtesgaden

Am Königssee fühle ich mich besonders wohl mit der wunderbaren Kulisse dieser Bergwelt. eingebunden in die wunderbare Naturlandschaft! Es gibt noch Plätze der Abgeschiedenheit als auch Möglichkeiten der Begegnung!

Tegernsee

der Blick auf den Tegernsee ist immer wieder schön. V.a. wenn ich dabei zur Neureuth hinauf wandere.

Neuburg a.d. Donau

Die Stadt ist klein, aber fein: ein prächtiges Renaissance-Schloss und eine attraktive Uferpromenade laden zum Bummeln ein. Ein Geheimtipp ist der Spaziergang entlang der alten Stadtmauer.

Funtensee

<div>Der Funtensee am Kärlinger Haus im Herzen des Nationalparks Berchtesgaden. Ein Ort fern des alltäglichen Trubels, an dem man zur Ruhe kommen kann.</div>

Blomberg bei Bad Tölz

Der Blomberg (in der Nähe von Bad Tölz) ist gut mit der Seilbahn zu erreichen. Es ist ein schönes Wandergebiet, das durch viele Kunstwerke toll aufgelockert wird.

Rabenwand am Königssee

Der Königssee ist einer der 13 tiefsten Seen Mitteleuropas. Mit 190 m ist er dritttiefster See Deutschlands. Er hat eine Fläche von 5,22 km², liegt 603 m ü.d.M., ist 7,7 km lang, an der breitesten Stelle 1,2 km Breit und an der schmalsten Stelle 300 m Breit. Der Königssee ist der sauberste See (Trinkwasserqualität) Deutschlands und das Wasser hat im Sommer bis zu 18 Grad. Von der Rabendwand hat man einen der schönsten Ausblicke auf den Königssee.

Bad Reichenhall

<div>“Über den Wolken“ Man muss nicht ins Flugzeug steigen, um über die Wolken zu blicken. Es reicht der Gipfel des “Predigtstuhl“ bei Bad Reichenhall, um diesen wunderbaren Blick zu genießen,</div>

Schliersee

An der Bahnstrecke um den Schliersee stehen sie auch heute noch: die Telegraphenmasten aus längst vergangene Zeiten. Ob sie wohl bis heute Verwendung finden?....sieht fast so aus...scheint alles gut in Schuss zu sein...

Oberbayern

Kamelreiten in Bayern

Der Hintersee bei Ramsau

Der Hintersee liegt 790 Meter hoch und ist einen Kilometer lang. Der kleine Ort Hintersee am Nordwestufer schmiegt sich an den Fuß der Reiter Alpe. Von hier aus ist der Blick besonders schön.

Mittenwald

Bekannt u.a. durch seine “Lüftlmalerei“, also bemalte Fassaden vieler Häuser. In Mittenwald vereinen sich Brauchtums- und Heimatpflege mit südländischem Flair und Weltoffenheit. Der Ort ist genauso attraktiv wie seine bezaubernde landschaftliche Umgebung zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge.

Am Watzmann bei Berchtesgaden

Die Bilder entstanden bei unserer 2-Tages-Bergtour von Schönau zum Watzmann. Die Natur des Nationalpark Berchtesgaden und die veschiendenen Stimmungen, Wolkenfetzen, Sonnenuntergang und Nebel im Tal haben es mir besonders angetan.

Der Tegernsee ist zum Jodeln schön!

Bisher dachte ich die Vorlagen für die bezaubernden Spielzeug-Eisenbahnlandschaften kommen aus der Schweiz. Falsch! Sie sind 1:1 importiert aus den bayrischen Voralpen.

Bad Reichenhall Thumsee

Mit diesem Ort ist meine Bekanntschaft mit Deutschland angefangen. Ich denke, dass Bad Reichenhall und Umgebung ist ein Himmel auf Erde. Am Thumsee, der hier zwischen Bergen liegt, kann man spaziergehen, schwimmen, radfahren. Hier gibt es viele Wanderwege, und man kann die schoene Atmospaere von Bayerische Alpen genissen. Es gibt auch einige schoene Cafe und Hotel hier.

Bad Reichenhall Thumsee

Mit diesem Ort ist meine Bekanntschaft mit Deutschland angefangen. Ich denke, dass Bad Reichenhall und Umgebung ist ein Himmel auf Erde. Am Thumsee, der hier zwischen Bergen liegt, kann man spaziergehen, schwimmen, radfahren. Hier gibt es viele Wanderwege, und man kann die schoene Atmospaere von Bayerische Alpen genissen. Es gibt auch einige schoene Cafe und Hotel hier.

Bad Bayersoien im Allgäu

Der Herbst hat die Natur zauberhaft verfärbt Die abwechslungsreiche Landschaft zieht uns immer wieder in ihren Bann und die Idylle am Bayersoiener See tut der Seele gut

Graswangtal bei Oberammergau

Hier findet man die Ammerquellen. Das Tal ist ein Naturschutzgebiet - am Ende davon - kurz vor der österreichischen Grenze, steht das kleine Schloß Linderhof, das Ludwig II dort bauen ließ. Dieses Tal ist jeden Tag anders...je nach Jahreszeit und Wetterlage.

Piding

wunderschöne Landschaft mit Berge. Schöne Wanderwege. Der Märchenwald ladet zum Spaziergang ein.

Der Hofgarten in Eichstätt,

schön im Altmühltal gelegen ein toller Ort!

Dollnstein

Ein schöner Ort im Altmühltal ideal zum entspannen.

Starnberger See

Zu jeder Jahreszeit einen Spaziergang wert.

Schneibstein im Hagengebirge in den Berchtesgadener Alpen am Königssee

Meine erste und bisher einzige Begegnung mit in freier Wildbahn lebenden Steinböcken direkt am Gipfel in 2276 Metern Höhe. Ein unvergesslicher Moment an einem einzigartig schönen Fleckchen Erde.

Bodenschneid

Wenn man nach einer langen Wanderung den ersehnten Gipfel endlich erreicht, bietet einem sich diese traumhaft schöne Aussicht über den Tegernsee und die umliegenden Berge.. einfach kurz innehalten.. diese wunderbar klare frische Luft einatmen und zuhören .. diese Stille .. einfach genießen Der Weg lohnt sich! Liebe Grüße Julia

Zugspitze

Gandioser Blick auf den Eibsee

Der Eibsee bei Grainau / Garmisch-Partenkirchen

Der Eibsee bei Grainau, direkt unterhalb der Zugspitze, bietet in ca. 1000 m Höhe mit seinem türkis- bis tiefblauen Wasser und den 3 Inseln im See zu jeder Zeit spektakuläre Ansichten.

Herzogstand am Walchensee

Gandioser Blick auf den Walchensee und die umliegenden Berge - Der Walchensee ist für ein erfrischendes Bad nach einer Wandertour prädestiniert.

Obersee Naturpark Berchtesgaden

Eine traumhafte Landschaft in mitten der Berge. Absolute Ruhe, die gute Luft, perfekt um sich fern vom Stress des Alltags zu erholen

Königssee

Dieses Bild haben wir am Königssee aufgenommen, damals war ich hoch-schwanger und wir waren froh, daß wir es so weit geschafft haben (von Nürnberg aus). Die Anstrengung hat sich gelohnt.

Schliersee

Einfach herrlich

Der kleine Pflegersee bei Garmisch-Partenkirchen

Hier findet man Ruhe und Entspannung nach einem Spaziergang am See. Aufgenommen mit Nikon Coolpix im Automatik-Modus von Harry Plaster Bad Harzburg.

Der höchste Punkt Bayerns...äh...Deutschlands

Ganz oben auf der Zugspitze war bereits im Herbst schon Winterstimmung angesagt. Egal in welche Richtung man blickt - es ist rundherum schön - egal ob in Bayern, Österreich oder Deutschland.

garmisch-partenkirchen

ein geotop - die partnachklamm, eine oase, ein besuchermagnet, ein erlebnis

bayern, loisachtal

werdenfelser land, nordalpen, garmisch-partenkirchen, wettersteingebirge "berge in flammen", zugspitze

Spitzingsee

Rotwandhaus am Spitzingsee. Ein ideales Einsteigerwandergebiet für Familien auch mit kleineren kindern und Hüttenübernachtung. Ein echtes Abenteuer.

thumsee im winter

herrlich gelegener bergsee bei bad reichenhall, in einer dreiviertel stunde gemütlich umrundet und dann 2 schöne einkehr möglichkeiten am salzalpensteig gelegen

Wendelstein Bayrischzell

Im wunderschönen Bayern beeindruckt mich immer wieder die schöne Natur , die kleinen urigen Dörfer mit ihren wunderbaren Häuschen.Alles ist immer so liebevoll hergerichtet , bewachsen und geschmückt so das es eine wahre Augenweide ist.Hier fühl ich mich wohl , eine kleine Auszeit in der schönen Natur bewirkt Wunder und macht Herz & Seele frei.

Untersberg Berchtesgadener Alpen

<div>Wunderschöne Wanderung auf den Untersberg mit einer traumhaften Aussicht vom Berchtesgadener Hochthron</div>

Isartal

Könnte auch ganz woanders sein

Urfeld Walchensee

Das Wasser hat eine wunderbare Farbe.

Eibsee

Unweit von Garmisch liegt der wunderschöne Eibsee.

Krepelschrofen

Krepelschrofen (1160m) Kleiner Aussichtsberg mit großem Panoramablick auf Soiern, Karwendel, Arnspitzen, Wetterstein mit Alp- und Zugspitze direkt über Wallgau im Oberen Isartal gelegen.

Der Tegernsee

Wir fahren schon seit sehr vielen Jahren an den Tegernsee. Die Lage ist einfach unvergleichbar, die Berge, die Natur und die bayerische Lebensart. Hier stimmt alles. Es ist für uns der schönste Platz auf Erden.

Wallfahrtskirche Hohenpeissenberg

Die Wallfahrtskirche auf dem Hohenpeissenberg ist wunderschön und der Ausblick vom Berg auf die Alpen phänomenal und je nach Jahreszeit anders. Im Heimaturlaub bei Mama steige ich jeden Tag auf den Berg, mit knapp 1000 Höhenmeter kann man den Begriff verwenden, und genieße die Aussicht und Schönheit der Region.

Hohenpeissenberg

Der kleine Ort im Pfaffenwinkel gehört für mich zu den schönsten und idyllischsten Plätzen in Deutschland.

Garmisch-Partenkirchen

Winter in Garmisch-Partenkirchen ist so richtig schön weiss . . . Mein Lieblingsort in Deutschland ist das schöne Garmiach - Partenkirchen im Werdenfelser Land , gut mit der Bahn zu erreichen von München aus nur ca. 1 Stunde. Im Winter zeigt sich Garmisch von seiner schönen weissen Seite so wie es sich für einen Austragungsort des berühmten Ski-Weltcups gehört. Garmisch - Partenkirchen ist immer eine Reise wert und die Bahn bringt Sie gut mitten ins Vergnügen.

Ammersee (Herrsching)

Die Aussicht von Herrsching auf den Ammersee und die Alpen finde ich einfach traumhaft. Da kommt echtes Urlaubsfeeling und eine Art Sehnsucht auf. Wasserplätschern, Weite, Ruhe, ....

Landsberg am Lech

Besonders im Sommer ist Landsberg am Lech ein Traum. Nicht nur die altertümliche Innenstadt sondern v. a. die Uferpromenade mit dem Ausblick auf die imposanten und naturgewaltigen Lechstaustufen sind überaus sehenswert.

Burghausen an der Salzach

Dies ist ein Blick von der längsten Burg der Welt in Burghausen. Es war ein herrlicher Herbsttag.

Wendelstein

Eine Wanderung auf den Wendelstein

Hörndlhütte über Bad Kohlgrub

Vom Vorderen Hörndl über Bad Kohlgrub genießt man herrliche Aussichten auf das Wettersteingebirge, die Ammergauer Alpen und das Murnauer Moos.

Fahrenbergkopf und Herzogstand

Der Herzogstand ist einer der bekanntesten Münchner Hausberge und bei Wanderern und Skifahrern sehr beliebt. Bei einem Ausflug bot sich morgens dieser Anblick des vorgelagerten Fahrenbergkopfgipfels, der gerade in einer aufsteigenden Wolke verschwand.

Seekarkreuz

Der Sonnenaufgang von der Rauhalmhütte unterhalb des Seekarkreuzes ist malerisch. Die Sonne taucht zuerst die umliegenden Berge in ihr Licht, das wiederum von den Felsen zurück reflektiert wird. Dann steigt sie langsam zwischen den Gipfeln empor.

Jenner

Auf schönen Wanderwegen kann man auch im Sommer den Jenner genießen. Der Wanderweg ist auch super für die gesamte Familie geeignet und bietet zur Belohnung eine super Aussicht.

Walleralm, Im oberen Sudelfeld

traumhaftes Wandergebiet für Sommer- und Wintertouren, ideal zum Entspannen für Singles und Familien

Tutzing

Sonnenaufgang in Tutzing am Starnberger See, morgen um 7 - mit Blick auf die Alpen

Altenstadt, Landkreis Weilheim-Schongau

Natur, Ruhe, Weite ... um sich eine Auszeit zu nehmen - ideal

Berchtesgaden

Herbstmorgen mit Blick auf den Watzmann.

Berchtesgaden

Wunderbar zum Wandern Essen Lange weilen

Am Tegernsee

Am Tegernsee gefällt es mir sehr gut: dort kann man wunderbar wandern, mit dem Schiff über den See fahren, im Tegernseer Brauhaus ein frisches Bier und eine wohlschmeckende Brotzeit bei Sonnenschein genießen - was kann schöner sein?

Eibsee und Garmisch

Es ist immer wieder wunderschön hierherzukommen. Der See, das Gebirge - was will man mehr !?

Berchtesgaden

Das sind die Bilder aus unseren Urlaub in Berchtesgaden. Meine Großeltern haben mich mitgenommen und ich fand die Landschaft überwältigend.

Walchensee

Traumhaftes Wasser! Oft wie BORABORA, Ein Rad- und Spazierweg führt um den See, größtenteils ohne Autoverkehr. Auf jedem Punkt dieses Rundweges hat man eine phantastische Aussicht.Tiefeingeschnittene Buchten. An einer liegt eine Gastwirtschaft, wo man im herrlichen Biergarten einfallen kann. Gutes Bier! Dort auch Anmietung von Ruderbooten möglich. Alle 3 Fotos sind von dieser Umrundung und dort aufgenommen.

Eibsee

Hier ist es wirklich sehr idyllisch und ruhig. Man sieht die Berge und den wunderschönen See. Einfach den Ausblick genießen und die Seele baumeln lassen

Dachauer Schlosspark (Oberbayern,Umgebung München)

Zu jeder Jahreszeit wunnderbar. Im Frühling bleiben alle Blumen auf der Wiese ungemäht. Im Sommer blühen unzählige Rosen. Ganzjährig, besonders bei Föhn kann man über München hinweg bis in die Alpen schauen, weil das Dachauer Schloss mit dem Park auf einem Berg steht.

Auf dem Herzogenstand beim Walchensee

In 1731m Höhe mit Blick auf den herrlich türkisen Walchensee lassen sich alle Sorgen vergessen

Zugspitze

Entspannen und Abschalten!!!

Die Zugspitze

Auf der Zugpitze waren wir mit unser Enkelin, noch kein drei Jahre alt. Sie war begeistert um mit uns nach der Seilbahn zu fahren. und rief immer wieder: "schaukeln"

Wallberg am Tegernsee

Gipfelkreuzsegnung

Der Eibsee

Den Eibsee südwestlich von Garmisch liebe ich wegen seiner idyllischen Lage, seine Inseln und dem wunderbar grün getönten Wasser.

Märchenwald Wolfratshausen

Bei schönem Wetter kann die ganze Familie hier viel Spass haben...

Kochel am See

Wunderbare Gegend zum Wandern, Baden und Kulturgenuss in den Bayerischen Voralpen. Heimat der blauen Reiter. Traumhaft schön!

Tegernsee

Wunderschöner Ort zum Wandern und entspannen, einschliesslich einkkehren mit einen guten Tegernseer Biers im traditionellen Bräuhaus

Das Münterhaus

Das Münterhaus in Murnau mit seinem schönen Garten und tollem Ausblick und der interessanten Geschichte der Malerin Gabriele Münter.

Das Blaue Land - bei Murnau/Oberbayern

Auf den Bildern sieht man gleich, warum diese Gegend gern "Das Blaue Land" genannt wird. Also nichts wie raus aus München - mit der Bahn bis Murnau; von dort sind es nur ein paar Meter bis zum Staffelsee. Immer wieder schön - doch ganz besonders toll ist die Stimmung im Herbst, wenn das Laub bunt ist und die Sonne sich durch den Hochnebel gekämpft hat...

Ferchensee bei Mittenwald

Mein Lieblingsort in Deutschland ist der Ferchensee bei Mittenwald gelegen. Es ist ein idyliischer ruhiger Ort an dem man nach einer langen und anstrengenden Wanderung inmitten der schönen Alpenwelt sich ausruhen und neue Kraft schöpfen kann. Der Ferchensee liegt umrahmt vom Karwendel und dem Wettersteimassiv und bietet so tolle Ausblicke auf die Berge.

Die Alpen um den Tegernsee

Unter bayerns strahlendem weiß-blauem Himmel die Naturgewalten erahnen, die die Alpen formten - und dabei den Ausblick genießen. Den Kopf abschalten, in die Natur eintauchen, und sich am Ende des Ausflugs auf einer der Hütten einen Kaiserschmarrn schmecken lassen. Das lässt mein Städter-Herz höher schlagen.

Maria - Dank - Kapelle bei 82541 Münsing Ortsteil Degerndorf

Durch die Lage auf einer Moräne mit herrlichem Blick auf den Starnberger See hat dieser Ort etwas positiv mythisches, er läßt die Gedanken schweben! Außerdem die Entsehungsgeschichte dieser Kapelle.

85414 Kirchdorf

weil es für mich einfach der schönste Platz ist den man sich vorstellen kann. Das Bild ist ein Infrarotbild (Fehlfarbenbild) und wurde im Sommer aufgenommen ... auch wenn es wie ein Winterbild aussieht. Wenn man genau hinsieht kann man unter der wunderschönen Linde meine Familie erkennen ... eines der Kinder schaukelt ...

Hirschbach

da es dort zauberhafte Wege gibt ... ;-) das Bild ist ein Infrarotbild (Fehlfarbenbild) ... natürlich gibt es bei uns auch farbige Wege ... und wunderschöne Sonnenuntergänge !!!

Mein Garten mit den Enten

Mein liebster Ort ist mein Garten mit meinen beiden Enten Barbie und Roadrunner.

Hintersee/Ramsau

Der schönste Flecken im Berchtesgadener Land. Hier findet man noch Ruhe.

Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen Ausblick aus Eckbauer. Ca 40 min entfernt von Hbf (Fußweg)

Walchensee und Herzogstand

Mit Sicherheit einer der schönsten Seen in Deutschland - der malerische Walchensee im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Egal ob sportlich aktiv oder einfach nur zum entspannen, der See bietet für jeden das Richtige! Der nahegelegende Herzogstand bietet außerdem einen grandiosen Ausblick auf Walchensee und das Alpenvorland.

Hintersee (Berchtesgaden)

Der Hintersee bei Ramsau im Berchtesgadener Land, gerade bei untergehender Sonne ein malerischer Ort, der zu einem entspannenden Spaziergang einlädt und durch die Einbettung in das Berchtesgadener Land eine besondere Atmosphäre bietet.

Kochelsee

Der Kochelsee hat für jeden etwas zu bieten: Ob Wandertouren, Radfahren, Baden oder einfach nur in der Sonne am Ufer entspannen. Auch zum Campen eignet sich der Ort ideal, was ich aus jahrelanger Erfahrung sagen kann:)

Partnachklamm (Garmisch-Partenkirchen)

<div>Die Partnachklamm, die in Garmisch-Partenkirchen liegt, ist ein wunderschönes Naturdenkmal in Bayern. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.</div>

Brauneck / Lenggries

Es sind wunderschöne Wanderungen möglich. Kinder/Familien/Seniorenfreundlich

Tegernsee (Gebirge), Oberbayern

Der Tegernsee liegt ca. 60 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und ist ein beliebtes Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel. Hier Aufnahmen vom umliegenden Gebirge.

Tegernsee (Gewässer), Oberbayern

Der Tegernsee liegt ca. 60 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und ist ein beliebtes Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel. Hier Aufnahmen vom Seeufer.

Murnau Seehausen Staffelsee

sehr abwechslungsreich See, Berge und Kultur

Tutzing, Starnberger See

Tutzing am Westufer des Starnberger Sees, knapp 10.000 Einwohner, Aufnahmen vom 14.05.2012

Der Königssee im Nationalpark Berchtesgaden

Beeindruckende Landschaft und Natur. Einmalig in Deutschland.

Lenggries

Die bezaubernde Winterwelt in Lenggries lässt Freude darüber aufkommen, die Natur in Bayern genießen zu können.

Blick übe den Starnberger See

Hier bleibe ich bei jedem Spaziergang, bei jeder Walking-Runde stehen und genieße dieses traumhaften Blick in jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter....

Diessen am Ammersee

Nette Leut, nicht zu viel Rummel und rings herum geibt viel zu sehn?

Königssee

Eine anstrengende Wanderung auf den Grünstein wurde mit einem einzigartigen Blick auf den Königssee bei Berchtesgaden belohnt. Der Königssee schlängelt sich wie ein Fjord durch den Alpen-Nationalpark. Beeindruckend sind besonders das glasklare, türkisgrüne Wasser und die idyllische Halbinsel St. Bartholomä.

Bad Bayersoien

Schöner und ruhiger und kleiner Kurort in Bayern mit einem idyllischen kleinen See und tollem kurweg. Nah dran an vielen Schönheiten und sehr nette Gastgeber. Mein lieblingsort.

Jaudenalm

Selbstversorger Almhütte am Brauneck in Lenggries. Ideal zum Abschalten für ein Wochenende

Norbad, Tutzing, Starnberger See

Als Münchener vereint das Norbad in Tutzing am Starnberger See die ideale Kombination aus Ruhe, Langsamkeit, Urlaubsgefühl und einen geradezu magischen Blick auf die Alpen. Das Foto entstand an einem Mittwoch um 19 Uhr im August. Nach der Arbeit Inder Münchener Innenstadt eine Runde im See schwimmen, die Seele baumeln lassen und am nächsten Tag wie frisch aus dem Urlaub wieder bei der Arbeit.

Staffelsee/Oberbayern

Uffing am Staffelsee: Herrlicher Rundweg, erst am See entlang, dann über Wiesen und Weiden zurück nach Uffing: Oberbayrisches Bilderbuch-Panorama inclusive Alpenblick!!

Königssee

An diesem Ort halte ich mich in jedem Jahr immer wieder gerne auf. Eine beschauliche Bootsfahrt über den Königssee mit seiner einzigartigen Kulisse ist immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Krün

Blick auf die Zugspitze

Starnberger See

Bei jeder Rückkehr hierhin wird die Seele gereinigt!

Steinebach am Wörthsee

Bei Aperol Spritz im Liegestuhl zum Sonnenuntergang am Seeufer sitzen und sich daheim wie im Urlaub fühlen - das geht hier wunderbar!

Münterhaus in Murnau

Ursprünliches Sommerhaus am Hang gegenüber des Ortszentrum gelegen, mit herrlichem Blumengarten in Kreisform

Tegernsee

Über dem Tegernsee muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.

Kirchsee

<div>Inmitten des Naturschutzgebietes Ellbach-Kirchseemoor liegt der Kirchsee, einer der schönsten Badeseen Bayerns. Der See (maximale Tiefe 16m / Fläche 42 ha) und das ihn umgebende Moor sind Überbleibsel der Eiszeitgletscher, die vor 20.000 Jahren(Würmeiszeit) die Landschaft bedeckten. Im Herbst, wenn keine Badegäste mehr da sind, ist der See wie ein Spiegel.</div>

Ebersberger Forst

Wald soweit das Auge reicht - der richtige Ort zum Abschalten

Steingaden/Steingädele

Das Voralpenland mit seinen Wiesen, in die dunkle Fichtenwälder und großartige einzelne Laubbäume eingestreut sind, bietet Ruhe und Erholung von der Hektik der Städte. Steingädele hat nur wenige Häuser und Höfe und liegt abseits der Durchgangsstraßen. Obwohl Milchwirtschaft betrieben wird, gibt es noch naturbelassene Wiesen und ein Moor. Beide prägen den Charakter dieser Landschaft dort in besonderer Weise.

Garmisch-Partenkirchen, Eibsee

Faszinierend ist für mich Garmisch-Partenkirchen in der Frühlingszeit. Im Ort schon sommerlich warm und in den Bergen liegt noch Schnee. Das Spiegeln der Berge im Eibsee hat mir besonders gefallen.

Ebersberger Forst

Die grüne Lunge im Landkreis Ebersberg bietet immer wieder neue Einblicke und lädt zu langen Spaziergängen

Murnauer Moos

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen befindet sich das Murnauer Mo0s, welches das größte zusammenhängende Moorgebiet Mitteleuropas ist. Spaziergänge in dieser außergewöhnlichen und manchmal geheimnisvollen Landschaft sind Balsam für Körper und Seele.

Staffelsee

Schön zu jeder Tageszeit und mit seinen 7 Inseln der inselreichste See im bayerischen Voralpenland,

Eurasburg

Eurasburg im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen - Ausgangspunkt für Wandertouren und Spaziergänge im oberbayerischen Voralpenland - mit tollen An- und Aussichten

Schloss Linderhof

Auf den Spuren von König Ludwig II kann man sich im Schlosspark verlieren und den Alltag um einen herum vergessen.

Der Tegernsee

Meine Frau und mich fesselt seit Jahren die Schönheit des Tegernsees im Süden Münchens. So war es für uns fast selbstverständlich dass wir uns im Juli dieses Jahres auch dort das "Ja"-Wort gaben. Beste Grüße Stephan

Berchtesgaden und Bad Reichenhall

Es ist eine unbeschreiblich schöne Gegend die das ganze Jahr über eine Reise wert ist und bei uns dafür sorgte dass wir hierher gezogen sind...

Obersee

Die Sonne scheint noch! Wandern bevor Winter kommt

Mittenwald

Mittenwald ist eine kleine, wunderschöne Stadt in Oberbayern, wo die Idylle der Lüftlmalerei sich mit den Sichten auf die Berge verbindet. Die Stadt zeichnet ebenfalls mehrzahl der Geigenbauer weil diese Stadt bereits einige Jahrhunderte für besonders gute Geigenbau bekannt ist. Ich liebe diese Stadt, besuche sie immer wieder gern.

Garmisch -Partenkirchen

Schöne Landschaften, Natur

Feldkogel in Berchtesgardener Alpen

In nur ca. 1Sunde vom Funtensee kommend , erreicht man den Feldkogel mit einer Höhe von 1886 m. Von hier aus schaut man über den Königssee am Watzmann vorbei bis nach Berchtesgarden. Nur wenige Wanderer schauen hier vorbei, ist doch der Weg hierher eine Sackgasse.

Heimgarten (1790 m) beim Walchensee

An einem besonderen Oktobertag kann man, während man bei wärmendem Sonnenschein im T-Shirt an der bewirtschafteten Hütte des "Heimgarten" in 1790 Metern Höhe sein kühlendes Getränk genießt, beobachten, wie die heranziehenden Wolken die Täler und Seen in einem trüben Grau verschwinden lassen...

Garmisch-Partenkirchen

Die Mischung aus Stadt und Dorf in den Bergen. Unheimlich viele Möglichkeiten für Unternehmungen. Man kann es lebhaft oder ruhig haben, wie man will!

Ammersee in Oberbayern

Ein wunderschöner Altweiber-Samstag am Ammersee.

Garmisch -Partenkirchen

Herbst

Ammersee

Ein wunderbarer Ort, um zu entspannen!

Karwendelgebirge

Was gibt es schöneres, als vom Herzogstand in diese Berge zu schauen.

Walchensee

Für mich der schönste See in Oberbayern: von den Bergen direkt umgeben, mit grün schimmerndem Wasser, bei jedem Wetter faszinierend!

Malerwinkel am Königssee

<div>Für mich ist der Malerwinkel den man von Schönau nach einem kurzen Anstieg erreicht, einzigartig. Vor allen Dingen bei schlechtem Wetter ist man hier fast alleine und kann die Ruhe ungestört genießen.</div>

Schäftlarn

Es ist dort sehr, sehr schön, man kann dort prima an der Isar oder im Kloster Schäftlarn spazieren gehen. Egal wie das Wetter ist, es gibt immer etwas schönes zu entdecken. Zum Zoo Heller Brunn hat man es auch nicht weit und der ist wirklich Sehenswert.

Inseln Wörth und Kleine Birke

Mein Foto zeigt den Staffelsee im Herbst mit den Inseln Wörth und Kleine Birke. Im Hintergrund ist das Alpenpanorama zu sehen. Im Herbst nach der Badesaison ist der Staffelsee bei schönem Wetter für mich der Ort, um die Seele baumeln zu lassen.

Burghausen an der Salzach

Im Wöhrsee zu baden - unterhalb der weltlängsten Burg ist einfach das Höchste. Deshalb ist diese liebenswerte Stadt meine Wahlheimat.

Wilparting

Wallfahrtskirche Wilparting Bayern im Herbst.

Seehamer See Bayern

Seehamer See in Bayern im Herbst.

Berge

ob ganz weit oben oder auf halber höhe oder im tal: die berge.

Garmisch-Partenkirchen. Bayern

Dank meines Freundes habe ich im März des vergangenen Jahres Garmisch-Partenkirchen entdeckt. Berge, Seen, majestätische Tempel, gotische Kathedralen, Desserts, Infrastruktur und die außergewöhnliche Zugspitze. Ich verliebte mich auf den ersten Blick.

Zugspitze

<div>Beim Wandern auf die Zugspitze trifft man auch mal auf ein paar einsame Schafe. Einfach einer der schönsten Orte Deutschlands.</div>

Jänner und Königssee

Der Blick vom Jänner auf den Watzmann und die majestätische Bergwelt des Berchtesgadner Landes mit dem dazwischen glitzernden Königssee ist für mich jedes Mal ein ergreifendes, von allem Irdischen frei machendes Erlebnis. Hier ist man dem Himmel wahrlich ein Stück näher...

Bayern, Dachau, Altstadt

Das Zollhaüsl in der Altstadt von Dachau. Bis 1929 sollte man hier für die Benutzung der innerörtlichen Strassen ein Pflasterzoll bezahlzen.

Sylvenstein-Stausee

Der Sylvenstein-Stausee wurde inden 1950er Jahren angelegt, um Städte wie Bad Tölz oder München vor Hochwasser zu schützen. Versenkt wurde damals das Dorf "Fall", die Bewohner wurden umgesiedelt. Wegen Reparaturarbeiten wurde jetzt wieder einmal der Wasserstand massiv abgesenkt, so dass die Grundmauern des alten Dorfes zum Vorschein kamen. Das Ausflugsziel schlechthin!

Garmisch-Partenkirchen

GAP, Blick auf den Hausberg - Winter, Eis und Schnee

Eschenlohe

Der Bahnhof von Eschenlohe - beschaulich wie eine Spielzeug-Eisenbahnanlage

Berchtesgaden

Die "Schlafende Hexe" - immer wieder ein Blickfang auf dem Weg von München nach Salzburg

Hintersee bei Ramsau in Bayern

Ein wunderbar verträumter See inmitten einer Bilderbuchlandschaft, die mich so sehr an meine Kindheit erinnert und bei jedem Besuch immer wieder schöne Erinnerungen wach werden lässt.

Wallberg, Rottach-Egern

Der Wallberg liegt südlich von Rottach-Egern am Tegernsee. Das Licht und der Blick über den Tegernsee können magisch sein. Kein anderer Ort kommt mir so sehr vor wie eine Postkarte. Gerade wenn frischer Schnee liegt und man als erster seine Fußabtritte in den frischen Schnee setzen kann. Da hat man ein Gefühl als hätte man ein verlorenes Tal entdeckt.

Kloster Andechs Bayern

Der “Heilige Berg“ Andechs ist nach Altötting der zweitgrößte Wallfahrtsort Bayerns. Das Kloster Andechs ist heute ein Priorat der Benediktiner in Andechs in Bayern im Bistum Augsburg Die Klosterschänke ist dank ihrer Küche und ihres Bieres (Andechser) aus der Klosterbrauerei ein Magnet für Touristen und Einheimische. Der historische Kreuzweg ist eine Reise wert.

Starnberger See

Starnberger See, Münsing , Ammerland Der Starnberger See ist 25 Kilometer südwestlich von München. Der See ist nach dem Bodensee, der Müritz, dem Chiemsee und dem Schweriner See der fünftgrößte See Deutschlands, aufgrund seiner großen Durchschnittstiefe jedoch der zweit-wasserreichste. Das Gebiet des Sees ist ein gemeindefreies Gebiet im Landkreis Starnberg. Wahre Genießer erkunden ihn bei einer Rundfahrt auf einem der Motorschiffe.

der Thumsee bei Bad Reichenhall

der Thumsee im Winter ein "Wintermärchen".

Berchtesgaden

Reizvolle Landschaft - Sommer wie Winter, Salzbergwerk, ....

Fatimakapelle bei Saulgrub

Inmitten der Wiesenhänge oberhalb von Saulgrub gelegen ist diese kleine Kapelle eine Oase der Ruhe - ob im Sommer inmitten von Grün oder im Winter inmitten von Weiß.

Berchtesgaden

Winter in Berchtesgaden (Salzbergwerk)

Landsberg am Lech

Meine Heimat Landsberg am Lech. Ist immer ein Besuch wert. Egal ob die Stadt oder der Wildpark.

Neuburg a. d. Donau

Meine Heimat Neuburg liebe ich auch wegen der einzigartigen Kulisse der Altstadt, die kompakt auf einem Hügel thront. Alle zwei Jahre findet dort das Neuburger Schlossfest statt - eine Wiederbelebung der Renaissance-Zeit; zweifelsfrei eines DER Highlights. Das Foto zeigt das Neuburger Schloss bei Nacht vom Bootshaus aus.

Bad Reichenhall

Wintertraum .... wenn sich die Natur daran hält

Buckelwiesen zwischen Klais und Mittenwald

Beim Pfingsturlaub führte uns die Wanderung entlang der Bahnstrecke Garmisch-Mittenwald entlang durch das Naturschutzgebiet Buckelwiesen zwischen Klais und Mittenwald. Die Vorbeifahrt der beiden Regionalbahnzüge nutzten wir für Bilder mit dem Karwendel und Alpspitz im Hintergrund.

Ammergauer Alpen - Blick auf Kloster Ettal/Oberammergau

Wanderung am 4. Advent 2015 mit tollen Tiefblicken nach Oberammergau und Ettal sowie Weitblicken bis zum Ammersee und Starnberger See und nach München. Es war so warm, dass ich den kompletten Aufsteig zur Notkarspitze im T-Shirt machen konnte.

Wendelstein

Eine Wendelsteinwanderung, ohne den Wendelstein selbst zu bezwingen. Denn der Blick auf den Wendelstein aus kurzer Entfernung ist auch überwältigend - gesehen von Bayrischzell, vom Auerspitz und vom Wildalpjoch im Dezember 2015.

Hanauer Stein, Schönau am Königssee

Im Januar 2016 durfte ich einige Wochen im Berchtesgadener Land verbringen. Mein liebster Ort wurde in dieser Zeit der Hanauer Stein bei Schönau - eigentlich nicht mehr als ein kleiner Hügel, allerdings mit wunderbarem Blick auf die gegenüberliegenden Berge und zudem mit einer perfekt im Sonnenschein platzierten Sitzbank. An diesem Morgen hatte es frisch geschneit, die Luft war erfüllt von Schneeflimmern und darüber strahlender Sonnenschein. Ein Moment wie ein Gedicht - oder eben wie dieses Foto.

Bayern, Königsee St. Bartholomä

Eine Winterlandschaft am Königsee, eine Fahrt zum Echo bei St. Bartholomä, die Bobbahn: Das ist typisch Bayern, aber im Winter ohne viele Touristen einfach schön.

Alpspitze bei Garmisch

Ein Platz an der Sonne, traumhafte Aussichten vom Berg über den Wolken. Winterwanderung zur Kreuzalm, plötzlich steigt der Nebel vom Tal auf.

Jenner

Auf dem Gipfel des Jenner bei Berchtesgaden - zu erreichen mit einer richtig altmodischen Seilbahn. Oder zu Fuß, und nur dann schmeckt die Brotzeit! In jedem Fall dabei: der Blick auf den Königsee.

Irschenberg

Ein Lieblingsort, denn wenn man hier vorbeikommt, hat man - jedenfalls meistens - einen schönen Urlaub vor oder hinter sich: der Irschenberg an der Autobahn München-Salzburg.

Spitzingsee in Bayern

<div>Einer meiner liebsten Orte in Deutschland ist der Spitzingsee. Der Spitzingsee ist zu jeder Jahreszeit ein Traum-Ausflugsziel. Am schönsten ist es für mich dort oben aber im Sommer und wenn man sich unter der Woche in der Früh auf den Weg macht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass man nahezu ungestört die wunderschöne Natur genießen kann. Ungeübte können den See auf einem bequemen Fußweg ohne Steigung umrunden, aber auch für Kletterfreudige gibt es unendlich viele Möglichkeiten ...</div>

Zugspitze

<div>Über den Wolken, ganz hoch oben, da fühlt es sich unglaublich frei&nbsp; an. Diesen besonderen Moment erleben zu dürfen war ein besonderes Geschenk des Himmels! Fast wie in einem Traum schweben die Berge in einem weißen Meer. Ich habe so etwas noch nie erlebt.&nbsp;</div>

Roß- und Buchstein

<div>Bis zur Dämmerung stiegen wir den Berg hinauf. Bis zur rettenden Hütte steigt man über steile Hänge oder an einem Bachlauf den Berg hinauf zum Gipfelduo. Inmitten dieser zwei Gipfel desselben Berges liegt die Tegernseer Hütte. Als ich dort im September 2014 erschöpft übernachtete, stieg ich trotzdem frühmorgens den Roßstein hinauf, um den Sonnenaufgang über dem Buchstein mitzuerleben. Es wurde der schönste Sonnenaufgang meines Lebens mit einem Detailreichtum, das seinesgleichen sucht...</div>

Alpspitze, Garmisch-Partenkirchen

<div>Ein Tag in der Garmischer Bergwelt, ideal für Wanderer (Solo oder mit Familie). Kurzweilig, abwechslungsreich, vielfältig und schön zum Entschleunigen.</div>

Walchensee

<div>Älter werden ist wie auf einen Berg zu steigen. Je höher man kommt, desto beschwerlicher wird es, aber umso weiter sieht man. – Ingmar Bergmann</div>

Königssee

<div>Der Königssee ist ein langgestreckter Gebirgssee im Landkreis Berchtesgadener Land im Südosten Bayerns und gehört zur Gemeinde Schönau am Königssee. Er liegt am östlichen Fuß des Watzmanns und wird im Wesentlichen durch den – vom südöstlich gelegenen Obersee kommenden – Saletbach gespeist. Da der Königssee zwischen steilen Berghängen eingebettet ist, wird er als fjordartig beschrieben; er gilt hinsichtlich der Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands.</div>

Die Zugspitze

<div>Die Zugspitze Wer war denn schon „Top of Germany“, oben auf der Zugspitze? Hand hoch! Ich! Wer abenteuerlustig ist und keine Höhenangst hat, bleibt bis Eibsee in der Bahn und wechselt dort auf die spektakuläre Eibsee-Seilbahn über dem wildromantischen Eibsee. Das ist eine der erlebnisreichsten Fahrten in einer voll besetzten Gondel über der Tiefe auf die Höhe zu schweben. Zweimal gleitet die Gondel an einem Mast vorbei - man glaubt, sie rammt ihn, nein, sie stoppt kurz, das Gefühl des Fallens geht schrecklich in den Magen, ein unbestimmtes Grummeln ist aus allen Mündern zu hören, aber dann wieder ein Aufatmen, und ruhig geht die Fahrt weiter. Man sieht die Seile, aber wohin führen sie? Nur schroffe Felsspitzen und weiße Wand vor einem in weiter Ferne. Ah, da kommt einem eine Seilbahn entgegen. Gegenverkehr. Das macht Mut, sie hat es doch auch geschafft, den Zugspitz-Gipfel zu erklimmen. Warum also noch Angst haben. Aber das Herz rast und will sich nicht beruhigen. Wohin führen die Seile, noch immer nicht sieht man ein Ende. Aber dann entdeckt man zwei kleine dunkle Löcher im Fels. Da hinein passt niemals eine Gondel! Doch dann vergrößern sich die schwarzen Löcher und geben die Einfahrt frei. Ein paar Rucke noch, bis die Gondel ihren festen Platz gefunden hat, und die Reisenden sind erlöst. Das Ganze dauert nur zehn Minuten, und doch kommt einem die Prozedur wie eine Ewigkeit vor. Das gewaltige Panorama entschädigt. Ungezählte Bergspitzen leuchten im gleißenden Sonnenlicht.</div>

Wendelsteingebirge in Bayern

<div>Das Gefühl hoch oben auf dem Gipfel des Wendelsteingebirges bei herrlichem Wetter ist unbeschreiblich. Die Aussicht, die Natur, die Weite machen diesen Ort zu einem absoluten Highlight in Deutschland.</div>

Spitzingsee, Bayern

<div>„Der Spitzingsee ist so nah an München und doch ist es dort oben wie in einer eigenen Welt. Wenn im Frühjahr nirgends mehr Schnee liegt, kann man am Spitzing mit etwas Glück noch auf Skitour ausrücken. Wenn’s bei uns schneit, dann zuerst dort oben. Die vielen Berge rund um den See laden im Winter zum Skitouren und im Sommer zum Hiken oder Trailrunning ein. Unter der Woche abseits der Sommerferien findet man dort oben absolut seine Ruhe und kann bei einem Spaziergang um den See seinen Gedanken freien Lauf lassen und dem stressigen Alltag für kurze Zeit entfliehen.“</div><div>&nbsp;</div><div>Die 1984 in Dachau geborene Gela Allmann ist Extremsportlerin, Moderatorin und Model. Im April 2014 stürzte sie bei einem Fotoshooting auf einem Berg in Island auf Skiern über einen Felsvorsprung und rutschte 800 Meter in die Tiefe. Dabei verletzte sie sich an beiden Knien und der linken Schulter, es rissen Muskeln, Bänder, Sehnen und eine Hauptarterie am Bein. Nach zahlreichen Operationen und mehreren liegend verbrachten Monaten kämpfte sie sich zurück ins Leben. Über diesen Weg berichtet sie in ihrem Buch „Sturz in die Tiefe“, das im März 2016 erschienen ist.</div>

Eibsee

<div>Ein unscheinbarer Schnappschuss in meiner Bildergalerie. Nachdem meine Familie und Ich von der Zugspitze kamen lief ich nochmal zu dem unscheinbaren See am Fuße des Massives. Beim Anschauen stellte sich aber der See als die Hauptattraktion dar. In der Frühlingssonne vor den letzten Bergen der Alpen Richtung Norden liegend könnte man meinen in den Weiten Kanadas unterwegs zu sein. Ein grandioser Blick, der von vielen übersehen wird.</div>

Bad Reichenhall/Thumsee Berchtesgadenerland

<div>Im Winter wie im Sommer ein Traum. Spaziergang um den Thumsee und einen Blick auf das Hochstaufenhaus 1770m. Es lohnt sich hier ein paar Tage zu verweilen!</div>

Badersee, Bayern

<div>Die Zugspitze spiegelt sich in den Badersee. Der Badersee ist ein kleiner Bergsee auf der Gemarkung der Gemeinde Grainau bei Garmisch-Partenkirchen. Im See, westlich der Insel, befindet sich auf einem Felsblock in rund 5 Metern Tiefe eine lebensgroße Skulptur einer Nixe. Das Kunstobjekt wurde Mitte des 19. Jahrhunderts da angebracht und kann vom Boot aus gut betrachtet werden. Die Skulptur trug wesentlich zur Bekanntheit des Sees bei. Sie trägt angeblich die Züge von Lola Montez, der legendären Tänzerin und Geliebten von König Ludwig I. von Bayern.</div>

Rottach-Egern (Tegernsee); München; Praterinsel (München)

<div>Der Blick über den Tegernsee (Rottach-Egern) kurz vor Frühlingsanfang Englischer Garten (München) bei Sonnenuntergang Praterinsel (München) wenn die Münchener am Morgen von der Sonne geweckt werden</div>

Garmisch Partenkirchen

<div>Ein Ort in dem sich Tradition und Moderne ineinander fügen. Ein Ort in dem Gäste aus aller Welt, zusammen mit den Einheimischen, das ganze Jahr über harmonisch zusammen leben.&nbsp;</div>

Herzogstand am Kochelsee

<div>Dieser Berg strahlt für mich etwas erhabenes aus. Wenn sich abends beim Sonnenuntergang die Silhouette des Bergs und der umgebenden Landschaft im See spiegelt, möchte man frei nach Goethe diesem Augenblick zurufen: Verweile doch, du bist so schön!</div>

Krün

<div>Zusammen gesetzt aus mehreren Ortsteilen beherbergt die kleine Gemeinde Krün knapp 2000 Einwohner. Sie liegt wenige Kilometer nördlich der deutsch-österreichischen Grenze und gehört zum oberbayrischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Umgeben von seinen Hausbergen und der Zugspitze bietet diese kleine Gemeinde nicht nur wunderbare Ferienhäuser, sondern auch eine atemberaubende Landschaft.&nbsp;</div>

Tegernsee

<div>Einer meiner Lieblingsplätze dieser Welt ist in Bayern, genauer gesagt am Tegernsee. Hier habe ich immer das Gefühl, die Welt dreht sich etwas langsamer. Das tut der Seele gut.</div>

Olympia-Skistadion in Garmisch-Partenkirchen

<div>Mein Lieblingsplatz ist die Olympia-Skistadion in Garmisch-Partenkirchen. Das Areal wurde zu den Olympischen Spielen 1936 angelegt. Die Ski-Sprungschanze wurde 2007 neu gebaut und trägt den Spitznamen „Olympischer Freischwinger“.&nbsp; Dieser Ort ist auch Ausgangspunkt für einige schöne Wanderungen.</div>

Zugspitze

<div>Eine unbeschreiblich schöne und klare Sicht vom höhsten Punkt Deutschlands über die deutschen Alpen. Sowohl im Winter als auch im Sommer ein traumhafter Ausblick als auch Startpunkt für Skifahrer und Wanderer.</div>

Alpspitz

<div>Nach einem anstrengenden Aufstieg zum Gipfel des Alpspitz wird man mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. Auf einer Seite erstreckt sich das Wettersteinmassiv mit der Zugspitze, auf der anderen Seite blickt man ins Tal nach Garmisch-Partenkirchen.</div>

Kraiburg am Inn

<div>Ausschaggebend war für mich auf einer kürzlichen Radtour, die schönsten Plätze mit der Kamera festzuhalten. Hier handelt es sich um Orte die unmittelbar in der näheren Umgebung von Waldkraiburg in Oberbayern liegen. Kraiburg mit Aussicht vom Schlossberg und seinen wunderschönen Gassen.&nbsp; Ruhepole vom feinsten.&nbsp;</div>

Weßlinger See

<div>Der Weßlinger See ist der kleinste von den fünf Seen im sogenannten Fünfseenland und von München gut mit der S-Bahn zu erreichen. An Himmelfahrt machte ich einen kleinen Ausflug, spazierte um den See und genoss die himmlische Ruhe.</div>

Pähler Schlucht

<div>Pähler Schlucht im Pfaffenwinkel liegt tief in einem Lwubwald.&nbsp; Der Wasserfall an Ende ist rund 20 Meter hoch. Das Bild entstand unter dem Wasserfall schräg nach oben.</div>

An der Ammer bei Weilheim

<div>Kurz bevor die Ammer in den Ammersee mündet wird sie vom Gebirgsfluss zu einem zahmen Gewässer. Bei Weilheim gibt es auch kleinere Seen die vom Ammer Wasser gespeist werden.</div>

24 Stunden Berchtesgaden

<div>Dramatische Landschaften und körperliche Herausforderungen halten Berchtesgaden und Umgebung bereit. Der perfekte Tag rund um Watzmann und Königssee könnte folgendermaßen aussehen:&nbsp;</div><div><br></div><div>Das „Haus der Berge“ ist keine urige Hütte, sondern eine moderne Konstruktion aus Glas und Stahl (Foto). Es beheimatet das Nationalparkzentrum Berchtesgaden mit Ausstellungen über die alpine Tier- und Pflanzenwelt.</div><div><br></div><div>Die steilen Uferhänge des Königssees im Nationalpark Berchtesgaden erinnern an einen norwegischen Fjord, zu bewundern auch auf vielen&nbsp;<a href="http://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/der-koenigssee-im-nationalpark-berchtesgaden">Fotos unserer User</a>. Eine Wanderung rund um den See führt an der Kirche&nbsp;<a href="http://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/st-bartholomae-am-koenigsee-in-bayern">St. Bartholomä</a>&nbsp;vorbei, einem Besuchermagneten. Wer den Weg verkürzen möchte, steigt auf die Fähre der Königsseeschiffahrt um.</div><div><br></div><div>Bergsteiger lieben den&nbsp;<a href="http://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/am-watzmann-bei-berchtesgaden">Watzmann</a>&nbsp;wegen seiner 1800 Meter hohen Ostwand. Anfänger testen besser den Familienklettersteig am Kleinen&nbsp;<a href="http://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/jenner-c04748ef-9b9b-4b36-81ca-a5aa17427a8c">Jenner</a>, zu dem man vom Königssee per Seilbahn hinauffahren kann – grandiose Ausblicke garantiert.&nbsp;</div>

Eibsee

<div>Der Eibsee befindet sich bei Garmisch Partenkirchen und gehört zu den schönsten Seen in Deutschland die ich bis jetzt gesehen habe. Außerdem kann man vom Ufer Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze erblicken.&nbsp;</div>

Tegernsee, Bayern

<div>„Mein Lieblingsort liegt praktischerweise auch noch direkt vor meiner Haustür, nur eine Stunde von München entfernt: der Tegernsee. Ein perfekter Ort, um abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen, die wunderschöne Natur samt ihrer Landschaft zu genießen oder auch in dieser tollen Atmosphäre die nächsten Spiele vorzubereiten.“ <br><br>Jessica Kastrop, 1974 in Saarbrücken geboren, ist eine deutsche Sportmoderatorin und aktuell Chefreporterin für die Bundesliga und die UEFA Champions League beim Pay-TV-Sender Sky.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Weltweit bekannt wurde die studierte Journalistin durch ein schmerzhaftes Missgeschick: Während der Vorberichterstattung zum Bundesligaspiel Mainz-Stuttgart im Jahr 2010 wurde sie während eines Interviews am Spielfeldrand von einem Ball des Stuttgarter Spielers Khalid Boulahrouz am Kopf getroffen. Die Szene, die von Kameras festgehalten worden war, wurde auf dem Internetportal YouTube hochgeladen, das Video wurde innerhalb von kürzester Zeit millionenfach geklickt und war auf internationalen Nachrichtenportalen zu sehen. Ihre plötzliche Bekanntheit verschaffte Kastrop Auftritte bei Talkshows wie „Markus Lanz“ und „TV total“.&nbsp;<br><br><br></div>

Ramsau im Berchtesgadener Land

<div>Ich komme immer wieder gerne in den 'Malerwinkel' in Ramsau im Berchtesgadener Land. Man kann stundenlang auf einer Bank an der Ramsauer Ache sitzen und das tolle Bergpanorma der Reiteralpe, eines der schönsten der Bayerischen Alpen wie ich meine, genießen. Egal, ob nach einer gemütlichen Wanderung oder einer anstrengenden Radtour - es ist Entspannung pur!</div>

Zugspitze

<div>Das Schneefernerhaus ist Deutschlands höchst gelegene Forschungsstation. Um 1900 wurde es zunächst als Meteorologisches Observatorium genutzt. Mit dem Aufkommen des Wintersports startete in den 1930er Jahren ein Hotelbetrieb. Heute dient die Umweltforschungsstation wieder als Stützpunkt für Klimaforschung international renommierter Forschungseinrichtungen.</div>

Grainau

<div>Herrlicher Höhenweg vom oberen Dorfplatz in Grainau über die Neuneral Richtung Höllentalklamm. Das Wandern in dieser wunderschönen Gegend genießen wir sehr.</div>

Schliersee, Kreis Miesbach

<div>Schon bei unserem ersten Besuch des Schliersees vor einigen Jahren waren wir gefesselt von der besonderen Atmosphäre und der natürlichen Entspanntheit dieses Kleinods. Seitdem zieht es uns zwei mal im Jahr hierher und wir können es jedes Mal kaum erwarten.</div>

Zugspitze, Bayern

<div>„Top of Germany“, Deutschland aufs Dach gestiegen, steht auf der Umgebungskarte am Aussichtspunkt der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berggipfel in 2962,06 Meter Höhe über Normalhöhennull. Der schönste Weg, sich diesem Naturmonument zu nähern, beginnt in der&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/partnachklamm-garmisch-patenkirchen">Partnachklamm</a>&nbsp;bei&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/garmisch-partenkirchen-179e1e94-3c7d-475b-bb13-e2f7594c0f83">Garmisch-Partenkirchen</a>, am besten frühmorgens, gegen fünf oder sechs Uhr. Dieser Pfad auf den Gipfel ist auch für Hobbybergsteiger überwindbar. Wer noch im Dunkeln startet, hört den reißenden Fluss neben sich, während der in den Fels geschlagene Weg sich im Reintal langsam in eine Waldlandschaft zu eröffnen beginnt, die in ihrer dunkelgrünen Schönheit auch ein Postkartenmotiv aus Kanada zieren könnte. Nur langsam steigt der Weg an. Mit der Reintalangerhütte und der Knorrhütte gibt es unterwegs ausreichend Möglichkeiten zur Stärkung oder Übernachtung, und erst auf dem letzten Drittel des Weges wird der Aufstieg zur Herausforderung, die nach acht bis zehn Stunden Aufstiegszeit mit einem einzigartigen Ausblick belohnt wird – Top of Germany eben.<br><br>Für alle, die es ruhiger angehen lassen wollen, nicht so sportlich oder gehbehindert sind, gibt es andere Möglichkeiten, den Gipfel zu erreichen: Zahnradbahn, Eibsee-Seilbahn und Tiroler Zugspitzbahn haben den 1820 erstmals bestiegenen Berg zu einem erreichbaren Extrem werden lassen, dessen Reizen jährlich eine halbe Million Besucher erliegen. Gratisfahrten für körperlich behinderte Gipfelstürmer gibt es beim einmal im Jahr stattfindenden Aktionstag des Verbands Deutscher Seilbahnen (Informationen unter: seilbahnen.de). In angenehmer Steigfahrt gibt etwa die Eibsee-Seilbahn dem Besucher eine Ahnung davon, was es eigentlich bedeutet, drei Kilometer hoch in den Himmel zu fahren. Oben angekommen bedeutet es vor allem den Reiz des Höchsten, des Größten zu spüren – dort zu sein, wo früher nur die verwegensten Abenteurer hingelangten. Hochfahren und herunterblicken, die Weite spüren, nach Österreich herüberwinken und dazu einen Kaffee, ein Radler oder eine Schorle – das ist die Zugspitze: höchste Aussichtsplattform der Republik.</div>

Bad Bayersoien

<div>Bad Bayersoien ist ein idealer Ort, um abseits vom Großstadtlärm Ruhe und Entspannung zu finden. Neben Baden im Moorsee, kann man viel wandern, Tiere beobachten und viele lokale Leckereien genießen. Höhepunkt im Sommer ist u.a. Bad Bayersoien in Flammen, was alle 2 Jahre stattfindet.&nbsp; &nbsp;</div>

Aidlinger Höhe über dem Riegsee

<div>In jeder Jahreszeit, bei fast jedem Wetter lohnt sich die kurze Wanderung zu der kleinen Kapelle über dem Nordufer des Riegsees. Besonders im Abendlicht offenbart sich die Magie der Voralpenlandschaft mit Blick über Murnau zum Wettersteingebirge mit Zugspitze.</div>

Der Eichsee bei Schlehdorf

<div>In dem kleinen Eichsee im Kocheler Moos spiegelt sich die Landschaft 1 zu 1. Links das Walchensee-Kraftwerk, das erste Wasserkraftwerk Deutschlands, rechts der Herzogstand.</div>

Uffing am Staffelsee

<div>Selbst im überlaufenen oberbayrischen Sommer kann man die wohltuende Stille eines Sees geniessen, schwimmend, paddelnd oder segelnd, eine stille Symphonie in Weiss und Blau.</div>

Großweil

<div>Von der Kreut-Alm bei Großweil hat man einen besonders schönen Blick auf das Kocheler Moos, Benediktbeuren und den Kochelsee. Und wenn dann auch noch ein Regenbogen die Landschaft mystisch umrahmt, fehlt nur noch ein Weissbier zum vollkommenen Glück :-)</div>

Königssee von der Archenkanzel

<div>Von hier hat man einen besonderen und weiten Blick auf den Königssee und die darum liegenden Berge. Von der Kührointalm sind es ca. 30 Minuten zum gehen. Aber allein der Ausblick loht sich.</div>

Kührointalm und Watzmannhaus

<div>Die Kührointalm liegt über dem Königssee und ist eine willkommene Rast auf dem Weg zum Watzmannhaus und zum Watzmann. Auf&nbsp; Kühroint habe ich beim BGS meinen 20igsten Geburtstag gefeiert. Dies ist nun 40 Jahre her aber ich habe nach wie vor eine gute Erinnerung an diesen Aufenthalt und war am 02. Juli 2016 wieder hier und feierte den 60igsten Geburtstag der Bundespolizei auf diesem Platz mit&nbsp;</div>

Blick von der Zugspitze auf den Eibsee

<div>Im letzten Jahr habe ich als absoluter Fan von Urlaub am Meer das erste Mal ein paar Ferientage in den Bergen verbracht. Von Mittenwald aus fuhr ich nach Garmisch und von dort aus auf die Zugspitze. Das war ein tolles Erlebnis. Dieser traumhafte Blick auf 4 Länder - Österreich, Italien, Schweiz und Deutschland - ist atemberaubend und unvergesslich. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich meinen Urlaub in den Bergen verbracht habe.</div>

Spitzing, Rotwandgipfel

<div>Sonnige Gipfelrast über dem Wolkenmeer, nur die hohen Berge erscheinen wie weit entfernte Inseln, links im Hintergrund der Wilde Kaiser in Tirol.&nbsp;</div>

Starnberg

<div>Der Starnberger See wirkt wie ein grosser Fjord, der perspektivisch bis zu den Alpen reicht. Besonders bei Sonnenuntergang präsentiert sich der See von seiner schönsten Seite und führt den Blick auf Deutschlands höchsten Gipfel.</div>

Königssee

<div>Der Bootshafen von Schönau am Königssee lädt ein zu einer Tour über den bis zu 190 meter tiefen Königssee. Ein beliebtes Ziel ist auch die Wallfahrtskapelle St. Bartholomä.</div>

Marktplatz Berchtesgaden

<div>Der Marktplatz mit dem Marktbrunnen ist einer der zentralen Plätze Berchtesgadens. Hier siedelten sich, in unmittelbarer Nähe des Schlosses, die wohlhabenden Bürger an. Fast alle Häuser rund um den Platz sind spätmittelalterlichen Ursprungs.</div>

Oberammergau

<div>Bemalte Häuser-Nähe zu Linderhof-Kloster Ettal-Neuschwanstein-Hohenschwangau-und Füßen - die Wieskirche nicht zu vergessen viele Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe</div>

Hofgarten Eichstätt

<div>Ich war im Frühjahr zum ersten Mal im Garten der Residenz in Eichstätt und gleich begeistert. Alles grün mit bunten Blüten, Ruhe, schön geschnittene Hecken. Da kann mans gut aushalten</div>

Der Tegernsee

<div>Der Tegernsee begeistert mich besonders in den Abendstunden. die Sonnenuntergänge spiegeln sich im See und ein magisches Licht verzaubert die Landschaft.Das sind Momente,die man am besten mit Freunden und einem kühlen Weissbier genießen kann.</div>

Raisting im Pfaffenwinkel

<div>Die Erdfunkstellen in Raisting bei sternenklarem Himmel im September. Sie liegen mitten in einem ehemaligen Gletscherbecken mit einem tollen Rundblick</div>

St. Bartholomä am Königssee

<div>Nach einer kurzen Bootsfahrt über den Königssee gelangt man nach St. Bartholomä, Ausgangsort für viele tolle Wanderungen, z.B. zum Kärlingerhaus. Besonders schön ist die türkise Farbe des klaren Wassers und die frische Luft. Am liebsten möchte man das letzte Schiff zurück verpassen und noch länger an diesem zauberhaften Ort verweilen.</div>

Irschenberg, Wallfahrtskirche Wilparting

<div>Zu einem meiner Arbeitswege gehört die A 8 ins Berchtesgadener Land, von wo sich immer wieder das vorliegende Panorama der Wallfahrtskirche Wilparting mit dem dahinter liegenden Alpenvorland öffnet. An diesem Morgen hatte ich mir bewusst vorgenommen, eine halbe Stunde früher los zu fahren, um genügend Zeit für das wundervolle Panorama zu haben. Es war ein schöner Spätsommermorgen, und hinter der Wallfahrtskirche verschwanden die Bergketten Stufe für Stufe im Morgennebel, durch den sich die Sonne mit ihrem goldenen Licht nur allmählich den Weg bahnte.</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>Ich liebe die Vielseitigkeit des bayerischen Örtchens: Wunderbare Wanderwege, überwältigende Berg-Panoramen sowie ein schöner Ortskern mit netten Cafés und guten Restaurants.&nbsp;</div>

Starnberger See

<div>Eine Schifffahrt auf dem Starnberger See gehört zu den schönsten Erlebnissen meiner Reisen. Der Blick auf das wunderschöne Alpenvorland, die Orte am Ufer des Sees, hier besonders das Schloss Oskar von Millers begeistert mich immer wieder.</div>

Kloster Andechs

<div>Nach einer Wanderung von Starnberg zum "Heiligen Berg" und dem Genuss der schönen Voralpenlandschaft freue ich mich auf ein frisches Bier und eine deftige bayerische Brotzeit.</div>

Bayrischzell

<div>Der Schliersee samt Umgebung, insbesondere die malerischen Alpen, sind ein wunderschöner Ort. Und wer ist nicht begeistert, einen Berg selbst zu erklimmen und dann die unendliche Aussicht zu genießen? Und wenn man weniger gut zu Fuß ist, kann man z.B. auf den Wendelstein auch mit der Seilbahn fahren. Die Gegend um Bayrischzell ist auf jeden Fall eine Reise wert.</div>

Nationalparl Berchtesgadener Land

<div>Besuch im Nationalpark Berchtesgadener Land mit Blick auf den Watzmann mit erstem Schnee im Oktober. Immer wieder ein sehr tolles Erlebnis.&nbsp;</div>

Historischer Schacky-Park in Dießen am Ammersee - Oberbayern

<div>Der romantische Schacky-Park, ein Stadtpark in Dießen am Ammersee wurde 1903 vom königlichen Kämmerer Ludwig Freiherr von Schacky auf Schönfeld angelegt. Er gestaltete die Parkanlage nach englischem Vorbild mit befestigten Wegen, Laubgängen und Baumgruppen. In der Anlage befinden sich neben einem Monopteros ein Teehaus, ein Apfelspalier und mehrere Brunnen sowie einige Statuen. Von den Bänken aus genießt man einen unvergesslich schönen Blick auf das komplette, sehr beeindruckende Alpenpanorama. In den Sommermonaten finden in dem Monopteros, dem Teehaus oder unter blauen Himmel kleine, aber feine Konzerte statt. Aber meistens "gehört" der Park mir so gut wie alleine. Ein gutes Buch und eine leckere Brotzeit mitgenommen und einem gemütlichen Chillen in grandioserer Natur steht nichts mehr im Weg, kostenloser Bergblick inklusive! Diese erholsame Auszeit ist für mich immer wieder wie ein kleiner Urlaub. Ganz ohne Stress, welcher Stress?</div>

Neuhütte, Bayrischzell

<div>Bei 20 Grad und wunderschönen Sonnenschein wanderten wir Mitte Oktober den Bayrischzeller Höhenweg. Auf der Südseite des Seebergs befindet sich diese wunderschöne, idyllische Neuhütte, eine privat bewirtschaftete Jausenstation mit herrlichem Blick ins Tal. Nach der Wanderung hat man es sich verdient, die beste Bayrisch Creme Torte, die es gibt, im Cafe "Winklstüberl" bei Fischbachau zu genießen.</div>

Dießen am Ammersee

<div>1.)Der Aussichtsturm ermöglicht es den Blick über den Ammersee schweifen zu lassen. Gewährt südwärts Einblick in das nicht betretbare Naturschutzgebiet und hinter der Landzunge der "alten Ammer" ragt Kloster Andechs auf dem heiligen Berg in den Himmel. Wer Andechs kennt weiß um die Sehnsucht die dieser Turm weckt wenn man nach Osten zum Kloster schaut. An Starkbier denken vermutlich viele, die von hier hinübersehen! Doch der Blick nach Osten Richtung Stegen zeigt an klaren Tagen auf dem 16km langen See auch die Erdkrümmung. Der Tag an dem mein Bild entstand war wechselhaft, mit Regenbogen und untergehender Sonneneinstrahlung. Ein Glück das gesehen zu haben und leider nur mit einem Mobilteil ausgerüstet halte ich trotzdem dieses Bild für mein diesjähriges Glücksfoto! 2.)Blick vom Schiff Dießen-Herrsching zurück nach Dießen. Die Alpen in der Ferne, die alles überragende Klosterkirche und der Himmel voll Kondensstreifen über dem südlichen Luftkreuz! An solchen Tagen wie diesem ein Vergnügen, das auch bei vollbesetztem Schiff noch ein Genuß ist. 3.) Meditation am Strand von Riederau! Die junge Frau saß dort meditierend mehr als 15 Minuten und wir hätten es gerne auch versucht, doch das wäre störend gewesen und so fuhren meine Besucher mit dem Schiff wie geplant heim!</div>

Die Isar zwischen Bad Tölz und München

<div>„Ich treibe am liebsten mit dem Schlauchboot auf der Isar zwischen Bad Tölz und München. Der Flussabschnitt gehört für mich zu den magischsten und abenteuerlichsten Orten Deutschlands. Erst im letzten Sommer bin ich wieder mit Freunden losgepaddelt und fühlte mich wie in der Wildnis von Kanada. Dass es dort draußen, gleich vor den Toren Münchens, so wild und schön ist, weiß kaum jemand, der nicht von hier stammt.“</div><div>&nbsp;</div><div>Simon Verhoeven, geboren am 20.6.1972 in München, ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor. Ausbilden ließ er sich in New York, wo er von 1992 bis 1995 am Lee Strasberg Theatre Institute Schauspiel und von 1995 bis 1999 an der Tisch School of the Arts Filmregie studierte.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Der Sohn der Schauspielerin Senta Berger und des Schauspielers und Arztes Michael Verhoeven schaffte mit dem Film „Männerherzen“ im Jahr 2009 den Durchbruch als Regisseur und Drehbuchautor. Der mit Christian Ulmen, Wotan Wilke Möhring, Florian David Fitz, Til Schweiger, Nadja Uhl und Jana Pallaske hochkarätig besetzte Film beleuchtet Arbeitsalltag und Liebesleben von Männern in Berlin. Der Film wurde mit dem Bayerischen Filmpreis für das beste Drehbuch sowie mit dem Jupiter Award ausgezeichnet.</div><div>&nbsp;</div><div>Das Sequel „Männerherzen 2“ platzierte sich 2011 wie sein Vorgänger innerhalb kürzester Zeit auf Rang eins der deutschen Kino-Hitlisten. Mit der Fortsetzung gewann Verhoeven außerdem den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises und den Filmpreis Bambi in der Kategorie „Bester Film National“.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Im November 2016 lief seine Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ mit Senta Berger, Florian David Fitz und Elyas M’Barek im Kino.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>&nbsp;</div>

Kramerspitz, Karwendelgebirge

<div>Der beschwerliche Aufstieg zur Kramerspitz auf 1985 m wird mit einem unglaublich schönen Blick auf das Karwendel- und Zugspitzmassiv belohnt</div>

Die Bahnfahrt von Murnau nach Oberammergau

<div>Die Bahnstrecke ist sicher eine der schönsten in Deutschland. Die Regio-Bahn ist hier kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof von Bad Kohlgrub. Der Blick geht zurück in die schon verschneite Bergwelt über dem Loisachtal.</div>

Bahnstrecke Murnau - Oberammergau

<div>Die Bahnstrecke ist sicher eine der schönsten in Deutschland. Die Regio-Bahn ist hier kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof von Bad Kohlgrub. Der Blick geht zurück in die schon verschneite Bergwelt über dem Loisachtal.</div>

Auerberg

<div>Besonders im Herbst herrscht in der Gegend um den Auerberg häufig eine märchenhafte Nebelstimmung. Die ersten Sonnenstrahlen und der Nebel geben der idyllischen Voralpenlandschaft eine sehr romantisch geheimnisvolle Atmosphäre. Ich verweile hier gerne um die Seele baumeln zu lassen und die schöne Stimmung mit meiner Kamera einzufangen.</div>

Hackensee

<div>Der Hackensee bei Kleinhartpenning in Oberbayern ist einer meiner absoluten Lieblingsorte. Ich liebe es, auf einem der kleinen Stege zu verweilen und einen Moment inne zuhalten. Gerade im Herbst färbt sich das Laub eindrucksvoll bunt wie an kaum einem anderen Ort den ich kenne und spiegelt sich so wunderschön im See. Hier kann man die Seele wahrlich baumeln lassen.</div>

Hühnerberg am Sylvensteinsee

<div>Ich bin für mein Studium aus Oberbayern nach Hessen gezogen und genieße es so immer sehr übers Wochenende in meine Heimat zu fahren. Die Tour zum Hühnerberg ist kurz aber das Panorama atemberaubend und deshalb ist es mein Lieblingsort.</div>

Kapelle Maria Gern

<div>Selten hat es sich mehr gelohnt so früh aufzustehen wie für diesen sommerlichen Sonnenaufgang mit der Kapelle von Maria Gern im Vordergrund und dem berühmten Watzmannmassiv in den ersten Sonnenstrahlen im Hintergrund.</div>

Lautersee bei Mittenwald

<div>Seit 45 Jahren treibt es mich und meine Familie immer einmal wieder nach Mittenwald und dort nicht nur zu so manchem Gipfelkreuz, sondern ganz besonders gern auch an den Lautersee. Dieses Foto entstand im August 2016 und zeigt im Hintergrund das Karwendelgebirge. Der Ort selber liegt direkt davor, ist vom See aus allerdings nicht zu sehen, da etwa 200 Höhenmeter tiefer gelegen.</div>

Kapelle Maria Königin - Mittenwald

<div>Kapelle Maria Königin - Mittenwald. Mittenwald ist einfach wunderschön. Sonnst keine Worte kann es beschreiben. 30 Minuten von Mittenwald Hbf</div>

Pfaffenwinkel

<div>Das Bild wurde bei der Schönegger Alm in der Nähe von Rottenbuch aufgenommen, an einem sonnigen Wintertag. Obwohl man dort selbst noch nicht hoch steigen muss, eröffnet sich ein wunderbarer freier Blick auf die Voralpen.</div>

Grainau, Badersee

<div>Der Badersee ist ein kleiner idyllischer See in der Nähe von Grainau. Man kann dort sehr schöne Spaziergänge und kleine Wanderungen unternehmen. Die ganze Gegend dort gefällt uns sehr gut.</div>

Kochel am See

<div>Während eines Bildungsurlaubs im Oktober 2016 in der Georg-von-Vollmar-Akademie in Kochel am See sah ich nach dem Abendessen den roten Himmel. Ich nahm meine Kamera und ging zum Kochel-See und habe dann einen Sonnenuntergang mitbekommen, wie ich ihn noch nie gesehen habe.</div>

Tegernsee

<div>Der Tegernsee ist seit den ersten Ferienaufenthalten mit der Familie in den 50iger Jahren, der Ort an dem ich am glücklichsten bin, beschreiben muss man ihn nicht.</div>

DER TEGERNSEE: ZUM JODELN SCHÖN!

<div>Bisher dachte ich die Vorlagen für die bezaubernden Spielzeug-Eisenbahnlandschaften kommen aus der Schweiz. Falsch! Sie sind 1:1 importiert aus den bayrischen Voralpen.&nbsp; Der Himmel zeigt sich fast immer patriotisch in weiß-blau, die Seen glitzern glasklar von Azur bis Türkis und die Wiesen strahlen im saftigen, blühenden Grün. Blumenverzierte Häuser bilden eine Kulisse wie sie idyllischer nicht sein kann. Alles umrahmt von sanften Hügeln, Wälder und Bergen. Hier wird klar warum alle Welt sagt: „Germany is soooo beautiful“…</div>

Starnberg

<div>An klaren Wintertagen strahlen die Landschaftsabschnitte eine Ruhe und denoch volle Kraft aus... Spuren im Schnee oder an der Wasseroberfläche bilden eine intressanten Rytmus.&nbsp;</div>

Oberammergau

<div>Stille! Winterlicher Spaziergang vor traumhafter Kulisse durchs Naturschutzgebiet Weidmoos zwischen Oberammergau und Ettal. Genau das Richtige um neue Energie zu tanken !&nbsp;</div>

Eibsee

<div>Der Eibsee ist ein Bergsee am Fuße der Zugspitze in den deutschen Alpen. Bei einer Wanderung um den Eibsee kann man tolle Farben von Natur beobachten. Der Weg ist mit gut 8 Kilometern nicht zu lang.</div>

Rundweg thumsee bei Bad Reichenhall

<div>der rundweg um den thumsee ist immer wieder ein sagenhaftes erlebnis, zu jeder jahreszeit ein herrlicher ausflug mit zwei tollen einkehrmöglichkeiten, ganz besonders speziell im winter, wenn schnee liegt...</div>

Mittenwald und Umgebung

<div>Mittenwald liegt umrahmt von einigen Bergen und Seen idyllisch im bayrischen Alpenraum, durch die Vielfalt an Ausflugsmöglichkeiten kann ich diese Gegend sehr empfehlen. Ich bin dort gerne zum Fotografieren und die Seele baumeln lassen, egal wo man ist, man findet immer spannende neue Dinge. Zum Beispiel der Geroldsee oder die Gegend um Krün ist im Winter ein Highlight, da hier oftmals schon Schnee liegt und paar Kilometer weiter gar keiner. Die Berge spiegeln sich malerisch in den Seen. Der Wildensee am Fuße des Hochkranzbergs ist eine kurze Wanderung von 45 Minuten vom Einstieg in Mittenwald aus. Meine Bilder sind vom Gerold-, Schmalen- und Wildensee.</div>

Kochelsee

<div>Der Kochelsee besticht durch seine Lage, vorallem im Winter hält sich hartnäckig der Nebel, aber sobald er sich auflöst, kann man wunderbare klare Spiegelungen und Nebelstimmungen einfangen.</div>

Mittenwald, Oberbayern

<div>der beruehmte bayerische geigenbauort in der alpenwelt karwendel hat auch an einem schoenen wintertag seinen reiz. auf der roemerstrasse machten schon viele bekannte persoenlichkeiten vergangener tage auf ihrem weg nach italien station.</div>

Herzogstand/Bayern

<div>Winterstimmung am Herzogstand, eine spannende Kammwanderung zum Heimgarten und dann einen leckeren Kaiserschmarrn im ehemaligen Jagdhaus König Ludwigs... Herz, was willst du mehr?</div>

Ebersberg (München) Egglburger See

<div>Mein Lieblingsort liegt am idyllischen Moorsee Egglburger See, 30 km östlich von München. Ich bin dort ungezwungen aufgewachsen, mit Lagerbauen, Mövenbrut beobachten&nbsp; und wunderbaren Runden um den See. Ein Kleinod der Ruhe und Erholung. Ich freue mich noch immer jedes Mal, wenn ich dort Nachbarn und Freunde treffe.&nbsp;</div>

Loisach bei Kochel am See

<div>Ein traumhafter Tag an der Loisach bei Kochelsee am See. Sehr gerne komme ich an diesen Ort, gerade im Winter ist es hier traumhaft schön. Der Nebel hüllt die Bäume an der Loisach bei frostigen Temperaturen oft in dichten Raureif und nachdem sich der Morgennebel gelichtet hat, öffnet sich der Blick durch eine weiße Winterlandschaft auf die Berge.&nbsp;</div>

Die Bucht von St. Heinrich am Südende des Starnberger Sees

<div>Hier haben meine Kinder schwimmen gelernt. Vom Wasser aus sind die Berge zu sehen, und wenn abends die meisten Badegäste aufbrechen, hat man das Ufer fast für sich allein, genießt den Sonnenuntergang, fühlt sich vielleicht in die Ferne versetzt - und ist doch nur eine halbe Stunde von zuhause entfernt.</div>

Ammersee, Bayern

<div>Wenn es die Zeit erlaubt, bin ich am Ammensee. In Stegen kann man einen herrlichen Urlaubstag am See verbringen. Die Motive gehen hier nie aus.</div>

Murnau

<div>ein Wintertag im Murnauer Moos wie aus dem Bilderbuch, in dieser einmaligen Mooslandschaft vor den Bergen scheint die Natur noch unberührt vom menschlichen Asphaltierungsdrang.</div>

Ambach am Starnberger See

<div>Ob im Sommer zum Baden, oder wie hier an Heiligabend 2016, der Ausflug an den See erfrischt Körper und Seele. Der klare Blick auf die schneebedeckten Berge beim&nbsp; Spaziergang im Schnee mit Vorfreude auf das erste Bad im Frühjahr - ein traumhafter Ort zu jeder Jahreszeit! Und das eine halbe Stunde von München entfernt!</div>

Königssee im Berchtesgadener Land

<div>Der Königssee beeindruckt durch seine Ruhe und Stille. Im Sommer lohnen sich besonders die kleinen Wanderwege am Steilufer des Sees, die auch zu dem einzigartigen Wasserfall des Königssees führen. Anders im Winter, wenn der See nicht zufriert ist eine Bootsfahrt über den Königssee nach St. Bartholomä ein "Muss". Von hier aus sind es nur noch ungefähr zwei Stunden Fußweg bis zu der atemberaubenden Watzmann Eiskapelle. Nach einem letzten Stück unbefestigtem Weg durch pures Bergpanorama ist man schließlich von Eis und den überraschend lauten Geräuschen von arbeitendem Wasser umgeben. Eine absolute Empfehlung!</div>

Stephansbichl

<div>Dieses Bild zeigt die Sicht von einer Bank auf dem Stephansbichl einem kleinen Hügel südlich von Andechs in Bayern. An wolkenfreien Tagen kann man vor einer kleinen Kapelle auf einer Bank sitzen und 120° Sicht auf die Alpen genießen. Ich verbinde mit diesem Ort besonders viel, da es die letzte Anhöhe ist auf die ich mit meinem Großvater steigen durfte bevor er zu schwach für sein liebstes Hobby wurde. Es ist sehr friedlich dort oben und man kann wunderbar nachdenken und meditieren.</div>

Staffelsee im Blauen Land

<div>Ein wunderschöner Ort im Blauen Land. Meine Lieblingswanderung ist die Seeumrundung, immer wieder neue Eindrücke. Die Bilder habe ich diesen Winter aufgenommen, in Seehausen am Staffelsee.</div>

Dom, Freising

<div>Der Dom in Freising thront auf dem Domberg, 30 Meter hoch über der 45.000-Einwohner-Stadt im Norden&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/muenchen/muenchen">Münchens</a>: der römisch-katholische Dom St. Maria und St. Korbinian. Über 1000 Jahre lang war der Dom von Freising Bischofssitz, ehe er diese Rolle mit der Gründung des Erzbistums München und Freising an die&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/muenchen/muenchen-sonnentor-und-frauenkirche">Frauenkirche</a>&nbsp;abgeben musste und zur sogenannten Konkathedrale wurde. Das heutige Kirchengebäude hat seinen Ursprung im 12. Jahrhundert und wurde im Lauf der Zeit durch gotische und Rokoko-Elemente verändert und geprägt. Am beeindruckendsten sind die Fresken der berühmten Kirchenmaler Gebrüder Asam und das von Peter Paul Rubens geschaffene Bild am Hochaltar mit dem Titel „Das apokalyptische Weib“. Das Original ist allerdings in der Alten Pinakothek in München untergebracht, im Freisinger Dom befindet sich eine Kopie.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Dass der Dom in Freising gleich zwei Patrone hat, liegt daran, dass der allererste Bau am Domberg bereits zu Ehren der heiligen Maria als Mariendom errichtet wurde. Der heilige Korbinian wiederum hat um 700 in Freising den christlichen Glauben gepredigt, war dort Bischof und ist auch Schutzpatron der Stadt Freising. In jüngerer Vergangenheit war es vor allem Papst Benedikt XVI., der im Zusammenhang mit der Kirche häufiger genannt wurde: Er wurde hier zum Priester geweiht.</div><h3>Legenden aus dem Dom von Freising</h3><div>Die Malereien und Steinmetzarbeiten im Dom von Freising sind nicht nur kunsthistorisch wertvoll, um manche von ihnen ranken sich auch Legenden. So ist im südlichen Seitenschiff der Kirche eine Grabplatte mit einer männlichen Figur zu sehen, die den Namen Otto Semoser preisgibt. Dieser soll im 13. Jahrhundert gelebt haben und der Pförtner am Domberg gewesen sein. Er kümmerte sich aber nicht nur um die Tore zur Kirche, sondern auch um die Notleidenden im Ort, denen er immer wieder zu essen und zu trinken brachte. Das gefiel dem amtierenden Bischof Gerold gar nicht, weshalb er es ihm untersagte. Semoser aber ignorierte das Verbot. Als er eines Tages wieder Brote unter seinen Kleidern versteckte, um sie zu den Hungernden zu bringen, erwischte ihn der Bischof. Er zwang Semoser, den Mantel zu öffnen. Doch die Brote hatten sich zu Steinen verwandelt, weshalb der Bischof das Verbot für den rechtschaffenen Pförtner wieder aufhob.</div>

Starnberger See

<div>Ganz besonders gerne besuche ich zu jeder Jahreszeit den Starnberger See. Wunderschön ist die Roseninsel. Sie erreicht man über den Glockensteg in Feldafing. Dieser liegt im Lenné-Park direkt am Ufer in Feldafing.&nbsp;</div>

Bergblick in Kochel am See

<div>Kochel am See liegt einfach in einer traumhaften Landschaft. In direkter Nähe zu zwei wunderbaren Seen, umgeben von einer beeindruckenden Bergkulisse, kann man Sommer wie Winter den spektakulären Blick auf Herzogstand und Heimgarten genießen.</div>

Starnberger See

<div>End Februar gibt es hier wenig Tourismus. Die Fotos wurden beim Radtour spät Nachmittags geknipst. Herrlicher Ruhe, Naturlandschaft zum wunderbar erholen!</div>

Ammersee

<div>Der Ammersee ist nicht nur mein Segelrevier, sondern auch immer für ein Foto gut. Dieser Surfer kämpfte sich mit seinem Segel ab und das Gegenlicht machte ein schönes Foto daraus.</div>

Roßfeld , Berchtesgaden

<div>Für mich ein Ort um zu sich finden, und den Altag hinter sich zu lassen! Tolle Ausblicke, tolle Wege! Unbedingt parken und wandern, auch für 4 Beiner ein tolles Erlebnis</div>

Murnauer Moos

<div>Wenn im Frühjahr noch zu viel Schnee liegt, als dass Wanderfreunde sich schon in die Berge aufmachen könnten, ist das Murnauer Moos in&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern">Oberbayern</a>&nbsp;eine sehenswerte Alternative. Das größte Alpenrandmoor Mitteleuropas liegt südlich des&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/murnau-am-staffelsee">Staffelsees</a>&nbsp;im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Insgesamt erstreckt sich das Murnauer Moos über eine Fläche von 42 Quadratkilometern, etwa die Hälfte davon ist seit dem Jahr 1980 als Naturschutzgebiet gekennzeichnet.</div><div>&nbsp;</div><div>Landschaftlich besonders machen das Murnauer Moos nicht nur die zahlreichen Seen, Bäche, Moore und Kleinbiotope. Die sogenannten Köchel, bewaldete Hügel, die in regelmäßigen Reihen angeordnet sind, gelten als geologisch außergewöhnlich. Seltene Vögel wie Wachtelkönig und Weißrückenspecht profitieren genauso vom Schutzstatus des Gebiets wie die Sibirische Schwertlilie und die Torf-Segge. Insgesamt leben und wachsen im Murnauer Moos 160 Tiere und Pflanzen, die auf der roten Liste der gefährdeten Arten stehen.&nbsp;</div><h3>Rundwanderweg Murnauer Moos</h3><div>Auf dem gut ausgeschilderten Rundwanderweg Nr. 5 zeigt das Murnauer Moos seine ganze Vielfalt. Wer am Bahnhof in Murnau am Staffelsee startet, kommt zuerst am&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/oberbayern/das-muenterhaus">Münter-Haus</a>&nbsp;vorbei, in dem der Expressionist Wassily Kandinsky gemeinsam mit der Künstlerin Gabriele Münter lebte. Wenn der Wanderer die charmante Altstadt von Murnau hinter sich lässt, weitet sich der Blick über das Murnauer Moos. Im Hintergrund ragt das Estergebirge imposant in die Höhe. Heidekraut und Wollgras tauchen die Flächen in ein Farbenmeer, das sich im Lauf der Jahreszeiten immer wieder wandelt, Orchideen, Lilien oder Enziane sorgen für Farbtupfer dazwischen.</div><div>&nbsp;</div><div>Der Rundwanderweg führt entlang der Bäche Ramsach und Lindach, streckenweise durch Nadelwald und über einen Bohlenweg durch die Moorlandschaft im Murnauer Moos. Immer wieder halten Tafeln kurzweilige Informationen über die hier beheimateten Tiere und Pflanzen bereit. Im letzten Drittel der Runde bietet ein Höhenrücken im Murnauer Stadtteil Westried noch einmal einen herrlichen Blick über die Moorfläche und die Alpen. Nach der zwölf Kilometer langen Wanderung ist das barocke Ramsachkircherl mit seinem imposanten Deckenfresko einen Besuch wert.&nbsp;</div>

Frillensee

<div>Der Frillensee ist der kleine Nachbar des Eibsee's am Fuße der Zugspitze. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die meisten Touristen noch schlafen, ist es ein wunderschöner und friedlicher Ort - ideal zum Verweilen und zur Ruhe kommen.</div>

Starnberger See - Starnberg, Bayern

<div>Die Weite des wunderschönen Starnberger Sees eingebettet in das Licht der Sonnenuntergänge ist eine unheimlich inspierende und zugleich beruhigende Kompensation der Natur; die Bayerischen Alpen mit schneebedeckten Gipfeln und eingehüllt von Wolken runden diesen Eindruck ab. Ein perfekter Ort um die Seele baumeln zu lassen.</div>

Gauting, Bayern

<div>Einzigartige Kompensation: Sonnenuntergang, Wolken, weite satte Felder und ganz viel Ruhe zum Entspannen und Wandern. Schnappschuss kurz nach einem Gewitter in der bayrischen Idylle in Gauting.</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>In Garmisch in der Fußgängerzone am Kurpark gibt es viele schöne alte Bauernhäuser z.T. mit Luftmalerei und mach einer Begegnung tierischer Art</div>

Watzmann und Berchtesgadener Land

<div>Hier kann man loslassen, die Seele baumeln lassen, wieder Kind sein in unberührter Natur und grossartigem Alpenpanorama. Das Bild entstand in der Abendstimmung auf einer "Hutschn" (bayerisch für Schaukel), die mit 10 Meter langen Seilen an der sogenannten Kastensteinerwand befestigt war, mit Blick auf den sagenhaften König Watzmann.</div>

Tegernsee

<div>Es gibt für mich kein schöneres Fleckchen Erde. Die Landschaft ist einfach wunderbar&nbsp; und der Erholungsfaktor sehr hoch. Der Tegernsee ist einmal im Jahr ein Muss.&nbsp;</div>

Garmisch

<div>Durch eine kleine gedeckte Holzbrücke über die Loisach kommt man in die ruhige, verträumte Frühlingsstraße mit lauter alten Originalbauernhäusern, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint</div>

Ramsau im Berchtesgadener Land

<div>Hier ist es im Frühling besonders schön: Alles ist grün, die ersten Kälbchen sind auf der Weide und über allem der weißblaue Himmel - was will man mehr!</div>

Königssee und Umgebung

<div>Der Königssee und seine nähere Umgebung gehören sicherlich zu den schönsten Flecken Deutschlands. Majestätische Bergmassive, wie Watzmann und Schlafende Hexe, unberührte oder wenigstens traditionell und schonend bewirtschaftete Natur ziehen den Erholung suchenden (K)urlauber regelmäßig in ihren Bann.</div>

Der Königssee im Berchtesgadener Land

<div>Im Sommer geht es seit Jahren schon in das wunderschöne Nachbarland Österreich und da darf dann auch nie ein Besuch am zauberhaften Königssee fehlen. Mit etwas Glück erwischt man auch mal einen Tag an dem der See weniger gut besucht ist (leider ist der See durch seine Schönheit auch ein Magnet für Touristen). Der See in Kombination mit den gewaltigen Bergen ist ein traumhaftes Panorama.</div>

Hintersee

<div>Der Hintersee bei Ramsau in Bayern ist eine Oase der Erhabenheit. Verträumt mit einer tiefen Geschichte ist es eine wunderbare Landschaft mit echten bayrischen Menschen. Halt wira a Traum. Hier tanken wir immer mal wieder die Seele auf.</div>

Thumsee bei Bad Reichenhall und Predigtstuhlbahn

<div>Thumsee bei Bad Reichenhall mit Blick auf den Untersberg. Gerade im Sommer lockt der idyllische Badesee, in dem sich auch viele Fische, wie Saiblinge, tummeln. Ein Indiz, daß es sich um gutes Wasser handelt. Die Predigtstuhl-Bahn, eine der ältesten der Welt, bringt die Besucher auf den Aussichtsberg von Bad Reichenhall mit gutem Restaurant und Almhütte</div>

Obersee in Schönau am Königsee

<div>Dieser wunderschöne Ort liegt verborgen am Ende des Köngissees - mein persönliches Paradies! Hier findet man sich fern ab von städtischem Lärm und kann die Seele baumeln lassen. Ein atemberaubendes Alpenpanorama.&nbsp;</div>

Starnberger See

<div>An einem kühlen Sommermorgen den Sonnenaufgang am See begrüßen&nbsp; - einzigartig! Herrliche Ruhe, vielleicht der ein oder andere Schwimmer und ein neugieriger Schwan. Und nachmittags kann man&nbsp; (bei weniger Ruhe) von Tutzing aus den Blick auf die nahen Berge genießen.&nbsp;</div>

Obersee (Schönau am Königssee)

<div>Ein Zauber Deutschlands, Obersee im Berchtesgadener Land. Erreichbar mit Bayern Ticket und Schiff. &nbsp; Von Königsee über St Bartholomä bis zum Salet.&nbsp; Blick auf Fischunkelalm.</div>

Eibsee, Zugspitze

<div>Für mich ist der Eibsee einfach ein Juwel der Natur. Wenn man früh morgens zum Sonnenaufgang dort ist bei gutem Wetter hat man den See fast für sich allein. Dazu die perfekte Spiegelung der Zugspitze. Einfach traumhaft.&nbsp;</div>

Eibsee in Grainau

<div>Der Eibsee in Grainau lädt rundherum zum Baden ein. Überall kann man ein schattiges Plätzchen finden. Und dann auch noch der wunderbahre Blick auf die Berge. Ein Traum</div>

Regatta auf Starnberger See

<div>Sommer, Luft, Berge, weiße Segeln... Starnberger See wird alle entspannter machen und von Alltag einfach abschalten Nur innerhalb von 20 Minuten von München mit RB erreichbar</div>

Utting am Ammersee

<div>Ich habe selbst schon in meiner Jugend die besondere Faszination des Ammersees gespürt. Viele Sommerächte haben wir früher hier unter freiem Himmel verbracht. Unser jüngster Sohn scheint auch gebannt zu sein von der Weite des Sees und der Wolkenstimmung.</div>

Eibsee

<div>Beim erblicken des Eibsees muss man jedes Mal gezwickt werden um zu realisieren, dass man sich gerade nickt vor einer Kulisse eines Märchens befindet, sondern die Realität genießt&nbsp;</div>

Partnachklamm Garmisch-Partenkirchen

<div>Ein Geheimtipp ist die Partnachklamm bei Garmisch- Partenkichren wahrscheinlich nicht mehr. Immerhin besuchen jedes Jahr mehr als 200.000 Menschen die Klamm. Während die meisten Schluchten in der kalten Jahreszeit geschlossen sind, können Besucher im Winter ein einzigartiges Naturschauspiel erleben. Meterlange Eiszpafen hängen von den steilen Felswänden hinab. Ganze Eiswände machen die Klamm im Winter zu einem fanzinierenden und verzauberten Ort. Warme Kleidung vorausgesetzt, fanziniert und begeistert mich die Klamm jedes Jahr auf ein neues.</div>

Teufelsküche, Pitzling bei Landsberg am Lech

<div>Der Lech, Grenzfluss zwischen Oberbayern und dem Allgäu, ist geprägt durch eine Kaskade von Staustufen. Er besteht quasi aus lauter Seen. Eine meiner Lieblingsstellen findet sich im Süden der historischen Kreisstadt Landsberg beim Weiler Pitzling. Dort kommt man buchstäblich in Teufels Küche, denn so heißt das dortige - sehr moderne - Ausflugslokal. Besonders reizvoll ist die Abendstimmung, wenn sich Wolkenberge am Horizont hinter dem stillen Wasser auftürmen. Vom Bahnhof Landsberg aus ist es eine kleine Wanderung, die auch von Senioren zu bewältigen ist. Man kann also Oma, Oma und die Kinder gut mitnehmen.</div>

Schloß Elmau

<div>In wunderbarer Natur eine perfekte Mountainbike Tour mit Einkehr auf der Alm Schloß Elmau. Seit 4 Jahren zieht es mich aus Berlin einmal im Jahr ins Karwendelgebiet. Auch bei aufziehendem Gewitter ein Genuss...</div>

Obersee, Fischunkelalm (Berchtesgadener Land)

<div>Verwunschen wirkt der tiefgrüne, glasklare Obersee im Nationalpark Berchtesgaden, wenn die Wolken sich in ihm spiegeln. Sieht aus wie in den Rocky Mountains in Kanada - ist aber ganz nah, im schönen Oberbayern. Für mich ein ganz besonderer Ort!</div>

Schönfeldhütte Schliersee

<div>Aufstieg zum Auspowern, Bergluft zum Durchatmen, Köstlichkeiten zum Genießen &amp; Gastlichkeit zum Wohlfühlen! Von München aus ist man Dank der BOB im Nu am Schliersee und kann das wunderbare Alpenpanorama nach einer Wanderung oder Gondelfahrt genießen.</div>

Ammersee

<div>Der Ammersee weiß einfach zu jeder Jahreszeit zu begeistern. So ist dieses Bild - man würde es kaum ahnen - im Winter entstanden. Bei guter Sicht kann man bis zu den Alpen schauen.&nbsp;</div>

Ammersee, Bayern

<div>Wenn aus Richtung Süd die Wolken über die Alpen ziehen, und sie von der untergehenden Sonne in einen goldenen Glanz getaucht werden, ist die richtige Zeit, diese erhebende Stimmung zu genießen, die Ruhe und weite von See und Himmel</div>

Oberammergau

<div>Ein kleiner Ort, der, wenn die Touristen mal weg sind, sehr schön ist. Auch die Natur u ist toll! Im Winter kann man super Baden gehen, im Winter Skifahren und sonst gibt es tolle Wanderwege.</div>

Ammersee

<div>Trotz seiner touristischen Erschließung gibt es an diesem bayrischen See versteckte Winkel und verträumte Stimmungen wie hier in Dießen um die Mittagszeit.</div>

Sonnenaufgang in den Ammerauen

<div>Im kurz nach sechs geht in den Ammerauen bei Weilheim die Sonne auf. Nebelfelder umgeben da noch die Bäume. Sie verschwinden schnell sobald die Sonne hinter den Bäumen höher steigt.</div>

Ferchensee

<div>Der Ferchensee ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert! Wir lieben es gerade im Frühherbst schon vor Sonnenaufgang von Mittenwald oder Ellmau zum Ferchensee zu wandern um dann die ersten Sonnenstrahlen zu genießen, welche über das Karwendelgebirge den Tag begrüßen. Ab September bildet sich am frühen Morgen Nebel, welcher ein wirklich beeindruckendes Naturschauspiel liefert. Der Ferchensee ist einer meiner Lieblingsfotospots in der Region Garmisch! Egal ob im Winter mit Schneeschuhen oder im Sommer zum Wandern oder Mountainbiken. Der See ist immer einen Ausflug wert!</div>

Isarwinkel

<div>Diese Aufnahme entstand auf einer Wanderung über den Blomberg auf den 1205 Meter hohen Heigelkopf. Der gesamte Isarwinkel liegt einem hier zu Füßen. In der Bildmitte befinden sich, durch die Isar getrennt, die Ortschaften Obergries und Arzbach. Deutlich zu erkennen ist die für den Isarwinkel typische Heckenlandschaft, welche die Felder begrenzt. Auf der gaißacher Seite des Tales scheint sie systematischer zu sein.</div>

Hintersee bei Ramsau

<div>Als langjährige Berufsmusikerin in einem Opernorchester ist Ruhe in den Sommerferien das höchste Gut. Hier am Hintersee früh am Vormittag habe ich einen Traumort gefunden.</div>

Dießen/Ammersee

<div>Obwohl viele Touristen den Ort wegen des Marienmünsters besuchen, gibt es morgens und abends am Ufer des Ammersees Stellen von völliger Ruhe und Harmonie.</div>

Kochel am See

<div>Kochel am See ist ein kleines Dorf in Bayern. Es gibt dort das Franz Marc Museum, das einen Besuch lohnt,und den Kochelsee zum Spazierengehen.</div>

Kochelsee

<div>Der Kochelsee ist in einer sehr schönen Voralpenlandschaft gelegen und lädt zum Spazierengehen ein. In Kochel gibt es einige Cafes zum Einkehren.</div>

Tegernsee

<div>Dort bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen, wohne aber seit 48 Jahren woanders. Immer wieder zieht es mich aber dorthin, und wenn ich, wie auf einem Flug nach Rom, über den Tegernsee fliege, erkenne ich ihn gleich an seiner Form - und musste ihn fotografieren, auch wenn das Fenster des Flugzeugs etwas beschlagen war.</div>

Aurach bei Fischbachau

<div>Der Jodlerbauer ist ein mit herrlichen Fresken bemalter Bauernhof, in Bayern spricht man von Lüftlmalerei. Verschiedene Heilige zieren in Lebensgröße die Frontseite und die beiden Seiten des Anwesens. Auch der Blumenschmuck ist faszinierend!</div>

Badeplatz Tutzing am Starnberger See

<div>Mein Lieblingsbadeplatz liegt am Nordende von Tutzing. Der Blick über den See und in die Berge ist großartig. An diesem Tag war nur ein Boot draußen, über dem Ostufer lag eine leichte Wolkenbank. Das glasklare Wasser glitzerte. Wer diesen Blick hatte, glaubte den See an diesem Tag für sich zu haben. Und es gibt ein Lied, das zu diesem Bild passt: Rod Stewart "Sailing"!</div>

Bad Tölz

<div>Bad Tölz unweit von München ist ein angenehmer Ort zum Wandern in einer sehr schönen Voralpenlandschaft.Es gibt auch die Möglichkeit in der Isar zu baden.</div>

Bad Tölz

<div>In Bad Tölz gibt es einen sehr schönen Kurpark und einige sehenswerte Kirchen zum Anschauen.Die umgebende Natur lädt auch zum Spazierengehen ein.</div>

Herrsching am Ammersee

<div>Die Abendstimmung an der Uferpromenade in Herrsching am Ammersee ist wunderschön. Selbst bei bewölktem Himmel lohnt es sich, den Sonnenuntergang abzuwarten. &nbsp;</div>

Das Hörnle

<div>Diesen Berg gibt es gleich in dreifacher Ausführung: Das Vordere, Mittlere und Hintere Hörnle bei Bad Kohlgrub in den Ammergauer Alpen bietet phantastischen Rundumblick!</div>

Berchtesgaden und der Watzmann

<div>Schon oft fotografiert, aber immer wieder ein überwältigender Anblick: Berchtesgaden und der 2713 Meter hohe Watzmann. Nebel in den Tallagen und&nbsp; leicht verfärbte Blätter lassen bereits&nbsp; den nahen Herbst erkennen. Die&nbsp; vor einigen Jahren gemachte Aufnahme entstand&nbsp; während eines Ferienwochenendes mit meiner Partnerin auf dem "Lockstein", von wo aus sich dieses faszinierende Bild der Marktgemeinde Berchtesgaden und des gesamten Watzmannmassivs&nbsp; bietet. Es erinnert mich auch immer wieder gerne an meine Zeit bei den Gebirgsjägern in Bad Reichenhall und damit nicht nur an das&nbsp; Berchtesgadener Land, sondern den&nbsp; gesamten oberbayerischen Alpenraum. &nbsp;</div>

Freising

<div>Die Stadt Freising ist eine geschichtlich reiche Stadt an der Isar im Herzen Bayerns. Älter als die nahe Stadt München war sie schon seit dem 8. Jahrhundert Bischofssitz. Freising ist durch die Nähe zur Hauptstadt München, die Flughafennähe und die bekannte Hochschule Weihenstephan eine internationale und interkulturelle Stadt. Bei Föhnwind rücken selbst die Alpen in greifbare Nähe.</div>

Westliche Karwendelspitze

<div>Nach einem vierstündigen Aufstieg über das Dammkar ist der Gipfel der Westlichen Karwendelspitze erreicht. 2400 Meter hoch fühlen sich auch die Alpendolen wohl und gehen auf Suche nach Futter bei den Wanderern.</div>

Westliche Karwendelspitze

<div>Eine Alpendole ist ziemlich mutig um an ein Stück Breze zu kommen. In 2400 Metern Höhe, am Gipfelkreuz der Westlichen Karwendelspitze sieht man bis nach Mittenwald.</div>

Archenkanzel

<div>Die Berchtesgadener Alpen gehören unumstritten zu Deutschlands schönsten Wanderregionen. Auf einer&nbsp; 4-tägigen Hüttentour rund ums Watzmann-Massiv, bescherte uns ein Abstecher zur Archenkanzel den traumhaften Blick auf den südlichen Königssee. Immer wieder atemberaubend, dieses Zusammenspiel aus Berg und See</div>

Königsee, Bayern

<div>Obwohl ich schon viel durch Deutschland gekommen bin, hat mich kaum ein Ort so überzeugt wie Königsee. Die Unberührtheit der Natur fesselt und fasziniert zugleich. Es war einer meiner ersten großen Urlaube ohne Familie und dafür mit Freund - wir hätten keine bessere Wahl treffen können! Trotzdem ich schon oft in Bayern und gebirgigen Gegenden unterwegs war, habe ich mich erst hier so richtig in die Berge verliebt!</div>

Walchensee, Bayern

<div>Als ich Mitte September als echtes Nordlicht zum ersten mal meine Freundin in Bayern besuchte, machten wir einen Ausflug in die bayrische Natur. Bei diesem majestätischen Anblick auf den Walchensee überkam mich eine Gänsehaut. Ich war ergriffen von der Schönheit und Ruhe, die dieser Ort ausstrahlte und war verblüfft, solch einen Ort in Deutschland gefunden zu haben, wo ich doch schon so viele Orte der Welt bereist habe.&nbsp;</div>

Zauberwald

<div>Der verzauberte Wald am Hintersee ist vor Jahrtausenden durch einen Felssturz entstanden und bildet heute eine wildromantische Landschaft. Der Wald gehört zu den schönsten Geotopen in Bayern und ist vom bayerischen Landesamt für Umwelt dafür zertifiziert. Das Geotop ist das Ergebnis eines Bergsturzes aus dem Blaueistal, bei dem das Bergsturzmaterial vom Steinberg einen Höhenunterschied von mehr als 1000 Meter und eine Strecke von 3,7 Kilometern zurücklegte. Die Auswirkungen dieses Felssturzes sind für Besucher bis heute deutlich erkennbar.</div><div>&nbsp;</div><div><strong>Unberührte Natur im Zauberwald</strong></div><div>Im Zauberwald erleben Wanderer eine abwechslungsreiche Landschaft und einen Naturlehrpfad mit glatten Felsen, Gesteinsbrocken, Quellen und Höhlen in verschiedenster Größe. Viele Teile des Zauberwaldes stechen durch die unberührte Natur hervor und Wanderer bekommen auf den zahlreichen Informationstafeln einen Einblick in die bunte Welt des Waldes. Der Name Zauberwald kommt hauptsächlich von den kleinen und großen Felsbrocken und den vielen Moos bewachsenen Bäumen, die dem Wald etwas mystisches verleihen. Die Stege, Treppen und Brücken führen auf den Naturlehrpfad und Wanderer haben auch die Möglichkeit den Hintersee zu umrunden oder eine Bootstour zu machen.</div><div>&nbsp;</div><div>Am Ende des Lehrpfades gibt es für Schwimmer noch eine Bademöglichkeit. Aufgrund unterirdischer Quellen ist das Wasser selbst im Hochsommer erfrischend kühl.&nbsp;</div>

Grainau

<div>Hi,Mein Name ist Leo.Ich komme aus China.28 Jahre.wohne ich in Essen Stadt.jetzt bin ich Fotograph.Das ist mein liebstes Stück in Deutschland. Liebe ich es,fange ich Aufnahmen aus knapp 4km Höhe ein,Gibt‘s besonders eindrücklich vor Augen zu führen.</div>

Bad Reichenhall

<div>Ich war vor kurzem mit einem Freund hier. Eine Stadt, wo man sich wohlfühlen kann. Ein herrlicher Kurpark lädt zum Verweilen ein.&nbsp; Und wenn man Glück hat, liegt dort auch Musik in der Luft.&nbsp;</div>

Königssee

<div>Im August diesen Jahres waren ein Freund und ich dort. Bei strahlendem Sonnenschein sind wir erstmal über den ganzen See gefahren, um von dort zum Oberen See zu bummeln. Die Landschaft hat mich sehr angesprochen. Klar, wenn man sonst in der Stadt wohnt.</div>

Fünf-Seen-Land

<div>Der Weßlinger See ist der kleinste See im Fünf-Seen-Land. Um ihn zu umrunden, braucht es nicht lange. An einem schönen Tag im Oktober machte ich diese Fotos. Ich finde die Spiegelungen im See besonders schön.&nbsp;</div>

Schlosspark Oberschleißheim

<div>Diese Fotos machte ich an einem der schönen sonnigen Oktobertage. Der weitläufige Barockpark der Schlossanlage Oberschleißheim bei München mit seinen Laubbäumen, Kanälen und Sichtachsen verführt immer wieder zum Fotografieren. Heute fand ich die Schatten der Bäume und das Laub auf den Wiesen besonders schön.&nbsp;</div>

Herrsching am Ammersee

<div>Die Sonnenuntergänge am Ammersee sind spektakulär. Diesen nahm ich von der Seepromenade in Herrsching auf - als Abschluss eines wunderschönen Altweibersommertages.</div>

Tegernsee

<div>„Ich war kürzlich mit meinem Sohn am Tegernsee und sehr begeistert, wie schön das da war."<br><br>Jürgen Vogel wurde 1968 in Hamburg als Sohn eines Kellners und einer Hausfrau geboren. Nachdem Jürgen Vogel als Kind gemodelt und erste Erfahrungen als Schauspieler gesammelt hatte, meldete er sich mit 18 Jahren an einer Schauspielschule in München an – und brach die Ausbildung nach einem Tag wieder ab.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Nach seinem Umzug nach Berlin verdiente Jürgen Vogel sein Geld dennoch als Schauspieler, angeblich soll Robert de Niros Rolle als moralischer Rächer in Taxi Driver ihn dafür begeistert haben. Nach zahlreichen Gelegenheitsengagements gewann Vogel 1990 als psychisch labiler Kidnapper im Kinofilm Rosamunde den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller.</div><div>&nbsp;</div><div>Mit Dramen, wie der freie Wille, in dem Jürgen Vogel einen Vergewaltiger spielte und dafür unter anderem mit dem silbernen Bären ausgezeichnet wurde, erspielte er sich internationale Anerkennung. Mit Komödien wie Kleine Haie und Nackt landete er große Leinwanderfolge und etablierte sich als Schauspieler.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Jürgen Vogels Markenzeichen ist die Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen und seine flotten Sprüche. Dass er aber auch einmal ohne kann, beweist er in seinem neuen Film Der Mann aus dem Eis. Darin spielt er den Mann, den wir heute als Ötzi kennen und der vor 5000 Jahren im Eis einfror.&nbsp;</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>Garmisch ist fuer uns ein Stueck Familie, vor allem fuer meinen Partner. Er hat dort seine Kindheit verbracht wie auch seine und unsere gemeinsamen Kinder. Vor allem seine Mutter hat diesen Ort mit der tollen Umgebung geliebt. Leider ist sie vor 2 Wochen verstorben und konnte nicht ihren geplanten Trip nach Garmisch im August/September aufgrund ihrer Krankheit starten. Das wollen wir gern fuer Sie nachholen, um wieder Kraft zu tanken nach den letzten Wochen, dem Abschied und der noch anstehenden Geburt in den kommenden zwei Wochen, wo ihr 10. Enkelkind zur Welt kommen wird. Das waere einfach zauberhaft.&nbsp;</div>

Staffelsee

<div>Am schönsten man umrundet den See zu Fuss oder mit dem Fahrrad. Nach einigen kalten Tagen ist Mitte Oktober der Altweiber-Sommer doch noch gekommen und liess diesen Ahorn und die Birke im Herbstlicht erstrahlen.</div>

Schlosspark linderhof

<div>Atemberaubend inmitten der Alpen der traumhafte Park samt Schloss und Wasserspielen. Das etwas unbekanntere Schloss Ludwig II neben Neuschwanstein.</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>Traumhafte Kulisse von Zugspitze und alpspitze, sowie reichliches Freizeitangebot für Erwachsene und Kinder. Sommer- und Wintersport möglich bei herrlicher Umgebung!</div>

Blick vom Herzogstand

<div>Diese Aussicht.....Die ganze Welt liegt einem zu Füssen, mit dem Blick vom Herzogstand..Der Gipfel ist auch gut mit Kindern und Hunden zu erreichen..Auf der einen Seite den Blick auf den Kochelsee, auf der anderen Seite den Blick auf den Walchensee und im Hintergrund die Schneeberge..Einfach nur schön..</div>

Bayerische Alpen

<div>Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Die bayerischen Alpen sind besonders im Goldenen Herbst eine Augenweide. Ein Gefühl von Freiheit!&nbsp;</div>

Jochberg

<div>Der Jochberg zwischen Kochel- und Walchensee ist einfach zu erreichen und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Alpen. Die Wanderung und anschließende Stärkung in der Wirtschaft ist immer wieder schön.</div>

Bad Tölz

<div>Schon so lange ich denken kann, bin ich ein großer Fan von Ottfried Fischer gewesen. Ich habe keine Folge vom "Bullen von Tölz" versäumt. Dies lag aber auch an der im Fernsehen gezeigten, bayrischen Gemütlichkeit, sowie der atemberaubenden, bayrischen Natur. Ich möchte unbedingt mal selbst, diese Mentalität erleben.</div>

Fischbachau, Oberbayern

<div>Auf dem Wanderweg oberhalb von Fischbachau in der Nähe der Wallfahrskapelle Birkenstein. Der wolkenverhangene Himmel klarte sich an diesem Herbsttag nur langsam auf und die Sonne tauchte das Tal in unwirkliches Licht. Dabei gelangen mir die Schnappschüsse dieses zauberhaften Ortes.</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>Am Fuße des Wettersteingebirges strahlt Garmisch eine besondere Faszination auf mich aus: dieses Hinmelsblau hoch oben in den Bergen und das Licht, das aus den einzelnen Tälern unterschiedlich stark hinaus strahlt, sind unbeschreiblich schön. Dazu der Weitblick auf die anderen Bergketten. Kleine Paradiese sind manchmal schon vor der Haustür zu finden.&nbsp;</div>

Blomberg

<div>Blomberg bei Bad Tölz, der schönste Berg Bayerns für die Kinder! Der Kunstwanderweg ist was besonders, danach geht es zu Sommerrodelbahn, juhuuuuu! Mit der Sesselbahn rauf, dann eine kleine Erfrischung auf der Hütte auf dem Beg, die Kinder können kletetrn auf den Bäumen - im Kleterwald. Einfach toll.</div>

Die Aussicht am Irschenberg

<div>Nach der Auffahrt mit dem Mountainbike die schöne Aussicht im Winter wie im Sommer genießen. Der Ausblick auf die bayerischen Voralpen ist immer einen Besuch wert.&nbsp;</div>

Berchtesgaden Berglandschaft

<div>Eine traumhafte Gegend in die man sich sofort verliebt. Eindrucksvolle Berglandschaft die ihres gleichen sucht und dazu glasklare Bergseen und Gebirgsbäche.&nbsp;</div>

Ammersee

<div>„Ich liebe den Ammersee, vor allem in der Region bei Dießen. Da gehen die Uhren langsamer, da regt sich keiner auf, wenn er drei Minuten an der Supermarktkasse warten muss. Vor allem im Sommer besuche ich dort häufig Freunde. Es sind nur 40 Minuten von München aus und schon kannst du in einem See schwimmen gehen."</div><div>&nbsp;</div><div>Frank Buschmann (*24. November 1964 in Bottrop) ist Moderator und Sportkommentator. Vor seiner Fernsehkarriere spielte Buschmann Basketball in der zweiten Bundesliga. Nach dem Karriereende blieb er dem Sport als Basketball-Kommentator für diverse Sender treu.</div><div>Seine begeisternde Art Spiele zu kommentieren und seine ungewöhnlichen Formulierungen haben ihm eine eigene Fangemeinde und sogar den Grimme-Preis 2011 eingebracht.</div><div>&nbsp;</div><div>So wurden auch andere Sender auf ihn aufmerksam. Bei Pro 7 machte Buschmann seine ersten Erfahrungen im Showbusiness. Acht Jahre lang war er die Off-Stimme in der Pro 7-Sendung „Schlag den Raab“. Nach seinem Wechsel von Pro 7 zu RTL moderiert er auch selbst, aktuell zusammen mit Jan Köppen in der Sendung „Ninja Warrior Germany“.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Frank Buschmann hat zwei Töchter. Er lebt mit seiner Familie in München.</div>

Tegernsee

<div>Die Lanschaft um den Tegernsee fasziniert mich und zieht mich magisch an :-) Jedes Jahr fahren wir in den Wanderuraub und genießen Landschaft, Küche, Leute&nbsp;</div>

Hintersee im Berchtesgadener Land

<div>Ostern war ich mit meiner Familie in Hintersee im Berchtesgadener Land. Es ist für uns ein ganz besonderer und wunderschöner Ort, denn wir waren Teilnehmer eines Abenteuercamps, das vom Verein Adventure Care e.V. organisiert wurde. Dieser Verein bietet Abenteuercamps für Familien an, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist.&nbsp;</div>

Oberammergau in den Ammergauer Alpen

<div>Wenn auch die letzten Winter - selbst in den Bergen - eher etwas mager ausfielen, ergaben sich doch immer wieder passable Gelegenheiten für ein paar schöne Winterbilder. Zum einen der vorweihnachtlich geschmückte Dorfplatz, der nicht nur die Touristen erfreut, sondern auch die Einheimischen,&nbsp; zum anderen die im Winterkleid liegende Natur rund um den Ort, die einen waren Fundus an winterlichen Motiven für den Fotografen bereit hält, wir hier im Pulvermoos.</div>

Oberau, Blick auf die Zugspitze und das Wettersteingebirge

<div>Zu meinem Lieblingsort in Oberbayern, zählt sicher dieser Blick von Oberau übers Loisachtal auf das Wettersteingebirge, mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze (rechts).&nbsp; Nach einer relativ kurzen Wanderung erreicht man diesen Aussichtspunkt oberhalb des Ortes, der wohl zu allen Tages- und Jahreszeiten ein überwältigendes Panorama bietet.</div>

Maisinger See in Maising

<div>Idyllischer See mit einem gemütlichen Biergarten, sehr schöne Wander- und Radfahrmöglichkeiten. Zu erreichen mit der Sbahn s6 ab München bis Possenhofen, von dort weiter zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus bis Maising.</div>

Der Thomaplatz in Tutzing am Starnberger See

<div>Der Platz bietet eine wundervolle Aussicht, ist Ruheplatz und zugleich Treffpunkt für Jung und alt und ist zu jeder Jahreszeit einen kurzen oder langen Besuch wert.&nbsp;</div>

Tegernsee

<div>Der Tegernsee ist fürmich im Sommer eunderschön zum schimmen. Dieses Jahr war ich im Herbst nochmal zum Wandern da. Ein Ort der Energie und sogleich auch der Entspannug. Da hat Gott ein schönes Fleckchen Erde erschaffen.</div>

Eibsee

<div>"Der Eibsee am Fuße der Zugspitze. Ein See mit vielen Facetten. Schön zu jeder Jahreszeit. Das Bild der von der Sonne beschienen schneebedeckten Berge im Hintergrund und das dicht bewaldete Ufer, welches teilweise im Schatten liegt, wird gekrönt von der Spiegelung der gesamten Silhouette im eisblauen Wasser des glasklaren Eibsees. Ganz nah beim Eibsee führt die Zugspitzbahn von Hammersbach bis hoch auf das unterhalb des Gipfels der Zugspitze gelegene Zugspitzblatt bei ca. 2.600 Höhenmetern."</div>

Der Königsee in Bayern

<div>Hier war ich an einem Frühlingstag mit meinen Kindern wandern. Wir haben auf einer Bank ausgeruht, geschaut und nur gestaunt über dieses Wunder der Natur.</div>

Oberammergau

<div>Eine wunderschöne Wanderung im Winter führte uns von Oberammergau nach Schloss Linderhof. Besonders faszinierten uns die Ruhe und der Blick auf die Berge des Voralpenlands</div>

Andechs

<div>Ein herrlicher Blick auf Bayerns "heiligen Berg" bot sich mir bei einer Wanderung von Starnberg nach Andechs. Als Belohnung für diese Anstrengung gönnte ich mir ein köstliches Bier aus der Klosterbrauerei.</div>

Murnauer Moos

<div>Das Murnauer Moos kurz vor Weihnachten. Im Moos stehen vereinzelt Bauminseln. Bei Neuschnee findet man hier eine faszinierende Märchenlandschafr vor.</div>

Berchtesgaden

<div>Der Nationalpark Berchtesgaden liegt im Süden Bayerns und an der Grenze zu Österreich. Besonders Kletterer, Wanderer und Bergsteiger haben hier eine große Auswahl an Touren. Für Spaziergänger und Kulturinteressierte ist besonders der Königssee, das Kehlsteinhaus und das Salzbergwerk zu empfehlen.&nbsp;</div>

Bad Tölz

<div>Schon so lange ich denken kann, bin ich ein Fan vom Bullen von Tölz. Sowohl die Handlung als auch die Drehorte, fand ich immer sehr interessant. Ich würde sehr gerne mal ins "Bullenmuseum" und die bekanntesten Drehorte besuchen.</div>

Bad Bayersoier See, Ammergauer Alpen

<div>Früh aufstehen lohnt sich, vor allem wenn ein See in der Nähe ist und man den Wetterbericht aufmerksam verfolgt. Dabei ergeben sich, vor allem in den Morgenstunden, wunderbare Motive für Naturfreunde und Fotografen. Somit gehört auch der kleine Ort Bad Bayersoien zu meinen Lieblingsorten in den Ammergauer Alpen.</div>

Kneifelspitze (Berchtesgaden)

<div>"Wen Gott lieb hat, den lässt er fallen in dieses Land" So der Spruch von Ludwig Ganghofer, der das Gipfelkreuz auf der Kneifelspitze, dem Hausberg Berchtesgadens, ziert. Von hier aus bietet sich mir der einzigartige Blick auf Deutschlands schönsten Berg: den Watzmann.&nbsp;</div>

Kochelsee

<div>An einem Sonntag im Januar 2017 kämpft sich die Sonne in einem mystisch anmutenden Schauspiel gegen den Nebel am Kochelsee durch und die Wartezeit auf den Ozeandampfer am Kochelsee wird noch mindestens bis in den Mai hinein dauern ;-).&nbsp; &nbsp;</div>

Eichstätt - das Herz Bayerns

<div>Die schöne Stadt im Herzen Bayerns ist bekannt für ihre Barockaltsatdt und Katholische Universität. Eine Reiseziel Nummer 1 mitten im Naturpark Altmühl!</div>

Landershofen bei Eichstätt

<div>Der kleine Vorort von Eichstätt aht einiges zu bieten: das geheimnisvolle Figurenfeld, den mysteriösen Nebel oder einen erholsamen Spaziergang dem Altmühl entlang.</div>

Königssee

<div>Bilder vom Königssee (Berchtesgaden). Auf den Fotos ist der See, die hübschen Schiffe und der Wanderweg zur Alm zu sehen. Der See liegt im wunderschönen Berchtesgadenerland mitten im Nationlpark.&nbsp;</div>

In Bayern - Königsdorf

<div>...dort verbrachte ich meine Kindheit. Nun ist es ein `Heimkommen`der besonderen Art und traumhaft ein paar Tage dort zu verweilen. Nun sitzen mein Sohn und der Opa auf der Bank vor dem Haus und geniessen die Stille...</div>

Die Soiernseen

<div>Die beiden Bergseen befinden sich auf 1550 Höhenmetern im Karwendelgebirge und sind nur zu Fuß erreichbar. Daher ist man häufig fast alleine da und kann sich nach dem Aufstieg erfrischen. Eine Übernachtung auf der Soiernhütte lohnt sich immer und ist sowohl von der alpinen Kulisse als auch kulinarisch ein Genuß!&nbsp;</div>

Zugspitze

<div>Ich hatte im letzten Jahr die Möglichkeit einen Rundflug um die Zugspitze zu machen. Nach dem Start sah es erst so aus als wenn wir die Zugspitze nicht sehen werden, aber als wir sie erreicht hatten kam sie durch die Wolken durch und so entstand dieses Bild.</div>

Tegernsee

<div>Wir verbringen regelmäßig unseren Urlaub dort und lieben diese wunderbare Gegend. Hier können wir wunderbar entspannen, machen schöne Wandertouren oder sind mit dem Fahrrad unterwegs. Abends genießen wir das bayerische Essen und ein kühles Bier dazu.</div>

Schmalensee bei Mittenwald

<div>Der Schmalensee liegt vor der Kulisse des Karwendels und bietet einen super "Fotospiegel". Gerade zum Sonnenuntergang werden die Berge angestrahlt und es gibt das sogenannte Alpenglühen!&nbsp;</div>

Schliersee

<div>Der Schliersee ist sowohl von unten als auch von oben sehenswert. Von der Brecherspitze hat man den See beispielsweise komplett im Blick und an den Promenaden finden sich immer wieder super Stellen, dem See hautnah zu sein ;)</div>

Kochelsee, Bayern

<div>Schon Franz Marc aus der Künstlergruppe „Blauer Reiter“ ließ sich von diesem atemberaubenden Ausblick und der Silhouette der Alpen inspirieren. Glasklares Wasser und strahlender Sonnenschein, Stille und Luft so rein, dass man sie am liebsten in einem Glas mit in die Großstadt nehmen möchte. Der Kochelsee - im Sommer ein Paradies zum Entspannen und im Winter ein Fest für die Seele. Hier komme ich immer wieder gerne zum Kraft tanken hin.</div>

Berchtesgadener Land

<div>Die Schönheit der Landschaft zu jeder Jahreszeit und die Möglichkeit ständig Neues zu entdecken sind für mich Faszination pur. Königssee, Watzmann, Kehlsteinhaus, Bad Reichenhall und Roßfeldstrasse sind nur einige prominente Beispiele einer einzigartigen Region.</div>

Kapelle am Kramerplateauweg Garmisch

<div>Je nach Tages- oder Jahreszeit ist es entweder schön ruhig oder es ist richtig viel los. Der Blick auf Kapelle, Alpspitze, Zugspitze und Co. ist sowohl im Sommer wie auch im Winter super. Man kann auch fast den ganzen Ort von oben aus sehen. Ganz besonders gefällt mir der Schnee im Winter. Ab und zu man da auch Schafe beobachten.</div>

Skigebiet Spitzingsee

<div>Ich habe mich in die Ruhe und Schönheit dieses Ortes verliebt. Es war mein erstes Mal auf einem verschneiten Berg, weil ich von einer karibischen Insel komme, wo wir Schnee nur in den Filmen sehen. Der Besuch am Spitzingsee war eine meiner besten Erfahrungen und eine, an die ich mich mein ganzes Leben lang erinnern werde.</div>

Bad Reichenhall - mein Lieblingsort :)

<div>Bad Reichenhall ist ein Kurort, wo man vom Alltag entspannen kann. Spaziergänge in der Altstadt, lecker Kuchen Essen bei Reber, frische Luft für die Lungen in der Sole. Immer freundliche und zuvor kommende Menschen . Man ist auch schnell in Salzburg und in Berchtesgarden.</div>

Wallgau in Bayern

<div>Wallgau ist ein Ort der Ruhe , wo ich meine Seele baummeln lassen kann. Die Berge geben mir Ruhe und Kraft. Es ist für mich der schönste Ort auf der Welt, dort finde ich Frieden.</div>

Tegernsee

<div>Auf einem wunderschönen Winterspaziergang halten wie an, um uns im Café einen heißen Tee zu kaufen. Während ich draußen in der Kälte warte bestaunen ich die verschneiten Berge, die immer wieder anders aussehen, und die klare Spiegelung die nur von den Enten gestört wird.&nbsp;</div>

Tegernsee

<div>Ich musste eine Arbeit für die Schule schreiben, und war ganz in eine andere Welt abgetaucht. Als ich einen kurzen Blick nach draußen warf, war es fast dunkel. Wie schön, dass die Sonne mir noch ein paar Strahlen schickte, bevor sie sich hinter die Berge verabschiedete.&nbsp;</div>

Berge (z.B. Hochkönig)

<div>Die Entfernung von allem Alltag, der unter einem liegt, der Blick über die Erde, bis der Horizont vom Himmel verschlungen wird, die Ruhe, die Gewaltigkeit, die Natürlichkeit</div>

Königssee

<div>Im Berchtesgadener Land wirkt der Königssee wie ein Fjord, der sich zwischen den Bergen entlangschlängelt. Abseits der ,,Touristenwegen" lässt der dichte Wald einen herrlichen Ausblick auf den See zu.&nbsp;</div>

Chieming

<div>Chieming liegt am Bayrischen Meer - dem wunderschönen weiten Chiemsee mit der einzigartigen Bergkullisse und unvergesslichen Sonnenuntergängen.</div>

Berchtesgaden

<div>Das Berchtesgadener Land hat unser Herz erobert. Die Berge und der Wald laden zum entspannten Wandern ein. Erholung pur! Hier können wir die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen.</div>

Der Tegernsee

<div>Mein Lieblingsort ist der Tegernsee. Mit der Bahn kommt man in unter einer Stunde von München aus entspannt in Gmund an. Der Höhenweg von Gmund nach Tegernsee ist gemütlich in zwei Stunden zu begehen und eröffnet tolle Perspektiven. Und das auch im Winter - wobei im Sommer eine erfrischende Abkühlung im Tegernsee lockt ;-)</div>

Königssee im Nationalpark Berchtesgaden

<div>Als gebürtiger Norddeutscher, der erst seit einem halben Jahr in Bayern lebt und vorher so gut wie keine Reise in den Süden Deutschlands gemacht hat, nehme ich das bayerische Gebirge umso intensiver wahr.&nbsp; Während eines verlängerten Wochenendes in den Chiemgauer Alpen mit meiner Partnerin nahmen wir uns auch eine Erkundung des Königssees im Berchtesgadener Land vor. Trotz eisiger Temperaturen und schneebehangenen Gipfeln, konnten wir den Blick vom Malerwinkel in Richtung St. Bartholomä bei blauem Himmel genießen. Kaum zu glauben, welch wunderbarer Ort sich dort inmitten der Berchtesgadener Alpen versteckt! Völlige Ruhe, einen kilometerlangen Ausblick auf malerische Gipfel und kristallklares Wasser - was kann es Schöneres geben? Ein eindrucksvolles Echo traditioneller Hornklängen vom anderen Ufer vollendete dieses Naturerlebnis am Königssee</div>

Murnau/Staffelsee

<div>Das Licht und die Farben um Murnau und der Staffelsee haben nicht nur die Impressionisten beeindruckt, die Landschaft ist einzigartig wunderschön und abwechslungsreich.&nbsp;</div>

Bad Tölz

<div>Eine schöne Stadt und die vermutlich schönste Filmkulisse des deutschen Fernsehens. von 1995 bis 2009 hat man in tausenden Minuten Kriminalfälle aus Bad Tölz verfolgen können.</div>

Der Tegernsee

<div>Für mich das Paradies auf Erden. Hier ist es zu jeder Jahreszeit schön. Am liebsten mag ich den Frühling. Am Nordufer finde ich immer eine Stelle, an der ich ungestört über den See blicken kann.</div>

Lenggries in Oberbayern

<div>Lenggries ist einfach super schön, zu erreichen mit dem Zug, BOB bahn&nbsp; - idyllisch gelegen im Sommer und im Winter Berge zum Wandern, Isar Fluss zum Spazierengehen und Kanu fahren, im Winter Skifahren - einfach ein echt bayerischer Ort&nbsp;</div>

Insel Christlieger im Königssee

<div>Wie oft war ich schon am wunderbaren Königssee, aber an diesem herrlichen Herbstwochenende war die Stimmung märchenhaft wie noch nie! Ich habe in den Berchtesgadener Alpen fast jeden Berg bestiegen, und viele Touren beginnen mit dem Boot und daher mit diesem Blick.</div>

Leutaschklamm

<div>Die Leutaschklamm (Leutascher Geisterklamm) in Mittenwald ist definitiv einen Besuch wert. Sie ist die erste Klamm, die 1880 in den deutschen Alpen&nbsp; erschlossen wurde. Zahlreiche Brücken führen durch das Bergmassiv und über die Leutascher Ache. Meinen Urlaub Anfang Mai durfte ich unter anderem hier verbringen. Ein wundervolles Naturschauspiel.</div>

Buckelwiesen in Mittenwald

<div>Die Buckelwiesen sind eine besondere Landform im alpinen Raum. Die größten Restbestände dieser Wiesenform findet man hier, im Niederwerdenfelser Land. Die Buckelwiesen stehen unter Naturschutz - auf den nährstoffarmen, sauren Böden&nbsp; findet man eine einzigartige Pflanzenwelt, die von der Arnica bis hin zum Enzian reicht.</div>

Herzogstand am Walchensee

<div>Den Herzogstand kann man auf verschiedenen Wegen erwandern. Aber auch mit dem Moutainbike eine sehr schöne Tour. Wahlweise lässt sich auch die Bahn nehmen. Belohnt wird man oben kulinarisch auf der Alm und mit einem phantastischem Ausblick auf den Walchensee und bei guter Sicht sieht man bis München mit all seinen Voralpanlänischen Seen.</div>

Spitzingsee Oberbayern

<div>Ein Ort der Stille Ruhe und Erholung und natürlich zum wandern und Fahrrad fahren. Ein Besuch der sich immer wieder lohnt! Hier kann man noch Natur entdecken</div>

Marzling

<div>kleines Dorf an der Isar einfach nur schön da es kann die Sehle&nbsp; sich erholen gutes Essen nette Menschen intakte Natur ich fahre immer wieder hin um mich zu erholen</div>

Murnau am Staffelsee

<div>Beauty surrounds us, but usually we need to be walking outside to know it. Man kann nie genug davon haben, Deutschland hat so viele schöne Orte. Am Staffelsee kann man viel Trämen. Ich liebe es.</div>

Seacht'n bei Andechs

<div>Die Seacht’n ist eine Teichlandschaft in der oberbayerischen Gemeinde Andechs zwischen den Dörfern Erling und Machtlfing im Fünfseenland. Sie ist der Überrest eines größeren, verlandeten Weihers, der sie als Kesselmoor hinterlassen hat. Mir gefällt besonders daran, daß man zu jeder Jahreszeit völlig verschiedene Ansichten und Eindrücke bekommt. Ein sehr ruhiger Ort, an dem man sofort den Alltag vergißt.</div>

Zugspitze

<div>Für mich ist der schönste Ort jeder, von dem man die Zugspitze, diese Ikone, sehen kann. Ihr charakteristisches Aussehen und die grandiose Natur lassen mein Herz jedesmal höher schlagen.&nbsp;</div>

Chiemsee, Oberbayern

<div>Eine Wunderschöne Landschaft, Erholung&nbsp; pur.Bauernhöfe zum urlauben mit Kindern ideal. Nicht weit von München und gut erreichbar Auch zum baden</div>

Der Königssee im Nationalpark Berchtesgaden

<div>Der Königssee im Berchtesgadener Land und seine Umgebung sind von überwältigender Naturschönheit. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein; trotz inzwischen auf Hochtouren laufendem Tourismus und jährlich abertausenden Besuchern aus aller Welt kann man sich hier von der Alltagshektik erholen und neue Kräfte für die täglichen Herausforderungen tanken. Und auch wichtig: man kann bequem mit der Bahn in diese Gegend reisen und vollkommen auf das eigene Auto verzichten - lokale Beförderungsunternehmen erledigen alles bequem vor Ort.</div>

Ammersee im Voralpenland

<div>Die gemäßigte Landschaft, die gepflegten Felder und die schönen im Sommer mit Blumen geschmückten Dörfer. Die vielen Seen laden zum ausruhen und entspannen ein.&nbsp;</div>

Der Herzogstand am Ufer des Walchensee

<div>Der Herzogstand am Ufer des Walchensee liegt in den bayerischen Voralpen und ist 1731m hoch. Er ist per Seilbahn oder zu Fuß leicht zu erreichen und bietet eine tolle Sicht über den Walchensee, den Kochelsee, ins Karwendel sowie über die Seen im Voralpenland (Staffelsee etc). Ganz besonders schön finde ich hier oben die Ruhe in der Nacht - die Milchstraße kommt wunderbar zur Geltung.&nbsp;</div>

Dießen Ammersee

<div>In Dießen am Ammersee sieht man im Frühjahr die noch schneebedeckten bayerischen Voralpenberge. Am See ist es noch ruhig. Die Schifffahrt hat noch nicht begonnen, der Weg durch das Schilf führt zu einem Aussichtspunkt.</div>

Der Königssee

<div>Es geht eine total magische Stimmung von diesem Ort aus! Alles ist ruhig und hier kann ich am besten entspannen! Ob alleine oder mit Freunden ist jeder Aufenthalt an diesem Ort ein wahnsinnig tolles Erlebmis!</div>

Königssee

<div>Da ist es einfach perfekt für groß und klein. Egal ob man dort wandern geht oder nur Foto macht, es lohnt sich auf jeden Fall hinzugehen. Zu Eiskapelle zu wandern ist auch ein Erlebnis.</div>

Der Tegernsee

<div>Wenn man auf der Strandpromenade von Bad Wiessee aus entlang wandelt, eröffnen sich immer wieder winderschöne Ansichten von dem Voralpensee mit Blick auf den Wallberg und seiner Umgebung.&nbsp;</div>

Die Willibaldsburg in Eichstätt

<div>Ich habe in der Kleinstadt im Altmühltal studiert und bin regelmäßig zur Willibaldsburg hinaufgelaufen, von wo aus man einen sehr schönen Blick über das Tal hat und im Sommer auch durch den Burggarten laufen kann. Der sogenannte "Horus Eystettensis" ist nach einem alten Botanikbuch angelegt. Ein Besuch im Altmühltal ist immer die Reise wert, jetzt wo ich schon lange nicht mehr dort lebe.</div>

Kreuth

<div>Die Tölzer Hütte ! Hier muss man mal gewesen sein. Eine beliebte Kletterroute - die „viaWeissbier“ - endet direkt an Hütte am Biertisch. Eine herrliche Aussicht auf das alpenpanorama inklusive.</div>

Eichstätt

<div>Die wunderschöne Kleinstadt Eichstätt ist von schönen Bauwerken aus der Barockzeit geprägt. Viele davon schuf der Baumeister Gabrieli. Einen deutlichen Gegenpart spielt der gotisch geprägte Dom der Stadt. Besonders der Kreuzgang hat es mir angetan.</div>

Grainau

<div>es ist ein wunderschöner Ort zum Entspannen, Wandern, Schwimmen eine Fahrt von Grainau mit der Zugspitzbahn auf den höchsten Berg Deutschlands ist auch einmal eine Reise wert</div>

Walchensee

<div>Türkisfarbenes, klares Wasser und&nbsp; ein wunderschönes Bergpanorama. Der Walchensee ist immer ein Ruhe- und Kraftort, an dem ich viele unvergessliche Momente erlebt habe. Immer aufs neue ein beeindruckender, faszinierender Lieblingsplatz.</div>

Berchtesgaden

<div>Wir lieben Berchtesgaden und das Berchtesgadener Land. Natur pur und bäuerlich. Nicht so wie Garmisch Partenkirchen, ist uns zu hochnäsig und zu versnoppt. Über Weihnachten und Sylvester haben wir schon unsere Ferienwohnung gebucht und freuen uns.</div>

Königssee, Berchtesgadener Land, Bayern

<div>Für mich wird der Königssee immer der schönste Ort der Welt sein, denn hier hat mein Verlobter die Frage der Fragen gestellt. In unserem Verlobungsurlaub wurden wir auf einer kleinen Wanderung auf dem Wanderrundweg Malerwinkel durch ein Schild zum Aussichtspunkt Rabenwand gelockt. Der Aufstieg ist teilweise etwas tückisch, aber man wir mit diesem herrlichen Blick auf den See belohnt.</div>

Soier See bei Bad Bayersoien

<div>Der perfekte Ort zum Relaxen im Naturpark Ammergauer Alpen: Baden im Moorwasser, mit den Kindern die Erlebnispfade rundum erkunden - oder einfach nur die Beine hochlegen....</div>

Tegernsee

<div>Liebe Bahnreisende, Der Tegernsee ist ein wunderschöner klarer kalter Bergsee, er ist immer einen Ausflug wert. Zu empfehlen sind auch die Bootsfahren auf dem Tegernsee.</div>

Wank

<div>Schönes Wiedersehen. Alte Freunde blicken gemeinsam in die Vergangenheit. Verbunden mit der schönen Region. Aussicht: Vom Wank zum Hausberg.</div>

Park Bernried am Starnberger See

<div>nach einem Besuch im Museum der Phantasie (Buchheim-Museum) in Bernried fand ich, wieder draußen, diese Szenerie vor, die für mich den Inbegriff des Sommers verkörperte: sonnengelbe Liegestühle vor der Kulisse des Starnberger Sees ...</div>

Auf der Zugspitze, Hammersbach

<div>Ich fuhr mit der Zahnradbahn vor 35 Jahren mit meinen Mann und den Kindern auf die Zugspitze, ich fand es einfach traumhaft! Ende July 2018 an meinem Geburtstag wiederholte ich die Fahrt, allerdings ohne meinen Mann, der ist verstorben. Da ich Ende April einen Hörsturz hatte, wollte ich nochmal auf die Zugspitze wegen des Druckausgleiches im Ohr. Und siehe da, es bewegte sich etwas im Ohr, allerdings ist der Hörverlust nicht ganz weg. Deshalb möche ich einfach nochmal diese wunderbare Fahrt auf die Zugspitze machen mit der Zahnradbahn und evtl. mit der Gondel zum Eibsee zurück! Wer nichts wagt, der wird auch nichts gewinnen!!! Vielen Dank!!!&nbsp;</div>

Tegernsee

<div>Ein Nordlicht im Süden von Deutschland. Abendstimmung am Tegernsee, das Wasser so klar das man die Fische schwimmen sieht und die Stille so laut das man sie aufsaugt ...faszinierend!&nbsp;</div>

Um Garmisch und Partenkirchen herum

<div>Meine belichteten Erholungstage um Garmisch Partenkirchen herum - herrliches Wetter, Sonnenschein, klare Luft und angenehme Gesellschaft. Immer einen Besuch wert. Gewinnende Grüße Marion Röckelein</div>

Leutasch in Tirol

<div>hier gibt es noch die Dorfgemeinschaft und man ist mittendrin. Sportliche Aktivitäten wie Wandern, Schwimmen, und vieles mehr in toller Umgebung. hier findet man zu den alten Werten, wie Sinnlichkeit , Gottesfurcht und Nächstenliebe zurück. Das sprichwörtlich gute Tiroler Essen ist ein Schmankerl. und man kann den Ort bequem mit der Bahn erreichen, also von Anfang an Urlaub&nbsp;</div>

Ramsau im Berchtesgadener Land

<div>Wer kennt es nicht, das berühmte Motiv der Pfarrkirche St. Sebastian mit dem Ertl-steg an der Ramsauer Ache, das schon unzählige Maler verewigt und in die Welt hinausgetragen haben? Und doch ist ein erneuter Halt für mich dort immer ein Muss, wenn ich in der Gegend bin. Oft sind die Berge mehr oder weniger verhüllt. Letztes Jahr, an einem schönen Wintertag, zeigte sich das Massiv der Reiter Alpe jedoch von seiner schönsten Seite.&nbsp;</div>

Beim Schachernkreuz in Berchtesgaden

<div>Wenn ich im Berchtesgadener Land verweile, zieht es mich immer wieder zu einem leicht zu findenden, ganz besonderen Aussichtspunkt: etwas oberhalb des Schachern- kreuzes, nahe der beiden im Stadtzentrum gelegenen Stifts- bzw. Pfarrkirche, hat man einen überwältigenden Blick auf das 2713 m hohe Watzmannmassiv. Besonders schön ist der Blick im Winter, wenn auch die Hausdächer vom Schnee bedeckt sind.&nbsp;</div>

Der Hohenpeissenberg

<div>Dieser Berg ist 988m hoch und liegt im Alpenvorland. Er ist als ausgezeichneter Aussichtsberg bekannt. Nach Süden sieht man die ganze Alpenkette bis ins Allgäu, nach Norden den Starnberger- und den Ammersee. Oben befindet sich ein Gasthaus, eine alte Wallfahrtskirche, ein Friedhof, ein altes Schulhaus und die bekannte Wetterwarte.</div>

Eibsee, Bayern

<div>Mit seiner einzigartigen Felsformation, der Insel, den Spiegelungen, dem kristallklarem Wasser und der Zugspitze im Hintergrund bietet dieser Ort alles, was das Herz eines Landschaftsfotografen höher schlagen lässt - ein wenig abgelegen von den Hauptwanderwegen ist dieser Ort für mich das bayrische Paradies!&nbsp;</div>

Garmisch-Partenkirchen - Wank (Berg)

<div>Der Wank liegt bei gutem Wetter meist in der Sonne. Außerdem hat man eine super Aussicht auf die noch höheren Berge (Zugspitze / Alpspitze) in der Umgebung.</div>

Spitzingsee, Voralpenland

<div>Mich zieht es immer wieder an die vielen idyllisch gelegenen Seen im Alpenvorland. Achensee, Walchensee, Schliersse, oder wie hier der Spitzingsee. Ruhe, Entspannung, der Blick auf das Karwendelgebirge - Balsam für die Augen und die Seele. Zahllose Wanderwege und für das leibliche Wohl gibt es überall Almhütten und Cafes. Was will man mehr?</div>

In den Bergen am Tegernsee

<div>Wandern am Tegernsee außerhalb der Hauptreisezeit ist einfach herrlich! Ruhig und Natur pur! So kann man die Seele baumeln lassen, während man sich sportlich betätigt.</div>

Staffelsee

<div>Sonnenuntergang am See einfach wundervoll. Es ist ein kleiner see in Bayern 40 km vom Starnberger see entfernt. Einmal hin immer wieder hin.</div>

Murnau/Oberbayern

<div>Ich weiss, die Deutschen lieben den Wilden Westen. Immer wenn ich solche Sehnsuechte verspuere, fahre ich nach Murnau; ein zauberhaftes Staedtchen am&nbsp; “Fuss der Blauen Berge”. Diese Stadt bietet soviel: das Murnauer Moos (siehe Foto), die Naehe zu den Alpen, den herrlichen Staffelsee, ein Schlossmuseum, von wo aus man auf den Spuren der Malerin Gabriele Muenter wandeln kann und eine ueberregional anerkannte Unfallklinik. In letztere hat mich das Schicksal gefuehrt, nachdem ich mir eine schwere Wirbelsaeulenverletzung zugezogen hatte. Der “Kunst” der hochqualifizierten Chirurgen dort habe ich es zu verdanken, dass ich wieder Wandern und Radeln kann und mein Leben wieder lebenswert ist. &nbsp;</div>

Mittenwald

<div>einer meiner beliebtesten Orte ist Mittenwald, es hat eine schöne Altstadt mit sehr schöne malerischen Cafés und Restaurants und einfachen Zugang zu den Alpen. es gibt Missbrauch von der Mittenwald Station die führt sie zu der schönen Alpen und es ist perfekt für ältere Menschen, auch meine Freundin der Großmutter, die 85 Jahre alt könnte genießen sie dieses schöne Sicht leicht.direkt am Seen sind auch sehr schöne Restaurants mit leckeren Bier und wunderbare Essen, auch für Vegetarier. einer der Bilder ist auf dem Weg zurück aus Mittenwald nach München, aus dem Zug mit einem schönen Abend Licht.&nbsp;</div>

Füssen-Schwarzenbach

<div>Auch wenn ich "nur" eine Zugelaufene bin ... fühle ich mich hier zu Hause. Daheim bin ich ich Thüringen. Was spricht dagegen, ZWEI HEIMATEN zu haben???</div>

Herrsching am Ammersee

Zum Ammersee muß ich jedes Jahr einmal hin, meistens zur Wiesnzeit. Die Sonnenuntergänge dort sind für mich: Entspannen, Relaxen, Chillen, Runterkommen pur!

Grainau

Die Zugspitzregion ist einmalig zu jeder Jahrszeit und die Sonne zaubert immer wieder grandiose Motive, der Blick von Kreuzeck Richtung Hammersbach oder der Badersee

Auf dem Kalvarienberg in Bad Tölz

Dieses Bild ist entstanden , als ich meine Schwester und ihre Familie in Bad Tölz im Herbst besucht habe. Bei jedem Besuch gehört ein Spaziergang auf den Kalvarienberg dazu. Von hier hat man einen wunderschönen Blick über die Stadt und zu den Alpen. An dem Abend hatten wir besonders Glück, denn die Abendsonne hat die Berge in ein besonders Licht gezaubert.

Herrsching am Ammersee

Ich habe dort eine aufregende Studentenzeit mit vielen Höhen und Tiefen erlebt und der Ammersee ist für mich ein Ort der Ruhe und eine Quelle der Inspiration. Ich bin in Herrsching zu dem Mensch geworden, der ich heute bin!

Voralpenland zwischen Tegernsee und Lenggries

Gerade im Herbst zeigen sich die Hänge rund um den Tegernsee ein letztes Mal in bunter Farbpracht ehe der Winter über das Voralpenland hereinbricht.

Königssee in Bayern

<div>Ein Ort zum Verlieben. Von Schönau führt der Malerrundweg oberhalb des Sees. Vom Malerwinkel hat man einen wunderbaren Weitblick über den See Richtung St. Bartholomä.&nbsp;</div>

Hopfen am See

<div>Das Ankommen, das Aufatmen und die Begeisterung über die Weite, das Panorama und die Atemberaubenden Stimmungen am See, vor allem beim ersten Besuch, werde ich nie vergessen! :-) :-)&nbsp; :-)&nbsp;</div>

Nationalpark Berchtesgadener Land

Rund um den Königssee - es besteht die Möglichkeit, die natürliche Umgebung fast alleine zu bewandern, man kann sich aber auch "in die Meute" stürzen, neue Fun-Sport-Activities ausprobieren - oder einfach nur chillen. Mit Blick auf den legendären Watzmann ist der Sonnenuntergang ein doppeltes Vergnügen!

Schloss Höhenried in Bernried mit herrlicher Parklandschaft

<div>Das Schloss Höhenried ist ein wunderbarer Ort zum verweilen, geniessen und inehalten.Rund um das Schloss befindet sich ein herrlicher Park der zum Spaziergang an der frischen Luft einlädt.Auf&nbsp; dem Gelände befinden sich zahlreiche Sitzgelegenheiten teils mit wunderschönem Blick auf den Starnberger See.Der Park ist sehr gepflegt mit schönen Buchsbäumen, Kräuter - und Skulpturen Garten. Selbst das Beobachten von weissen Hirschen ist hier möglich, vorbei an bunten Blumenwiesen und herrlichem Altbaumbestand, so schön ist die Natur.</div>

Leutasch in Tirol

<div>ein tolles Tal mit vielen Aktivitäten. geführte Wanderungen mit Naturerklärungen zur Frühlingswoche. hier ist noch heile Heimat mit Volksmusik und Veranstaltungen. also pure Erholung</div>

Berchtesgadener Hochthron

<div>Auch 2017 gab es einen goldenen Oktober. Am 15.10.2017 war Traumwetter am Sonntag - und ich wanderte von Bischofswiesen auf den Berchtesgadener Hochthron. Die Aussicht verschlug einem die Sprache. Der Blick nach Osten mit Prediktstuhl und Hochstaufen, im Vordergrund das Stöhrhaus. Oder nach Süden mit Königsee und Watzmann. Wow. Der lange Aufstieg hat sich voll gelohnt.</div>

Bad Tölz

<div>Bad Tölz ist ein beschaulicher Ort mit vielen Wandermöglichkeiten und schönen Radtouren entlang der Isar. Mit der Bahn sehr gut zu erreichen und als Unterkunft empfehle ich die moderne Sport Jugendherberge.</div>

Der Tegernsee

<div>Seit gut 2 Jahren meine neue Heimat. Jeden Tag aufs neue unheimlich schön. Im Sommer gehen wir regelmäßig zum schwimmen, dieses Jahr bis heute (November) noch. Auszeit, Seele baumeln lassen.&nbsp;</div>

Seehausen am Staffelsee

<div>Schöne Landschaft,&nbsp; schöner See, nette Leute, guter Kaffee. Da laufen die Uhren noch anders und das Essen ist preiswert und lecker, da wirst Du rundum von allem ein Feinschmecker :)</div>

Schliersee (Ausblick vom Hirschberg)

<div>Am Wochenende dem Großstadttrubel entfliehen und den tollen Ausblick auf den Schliersee genießen, das ist gelebte Work-Life-Balance in München. Vor allem die Wanderung auf den Hirschberg ist der perfekte Kontrast zum Bürojob, um abschalten und die Natur genießen zu können. Ein alkoholfreies Weißbier + Kaspressknödelsuppe dürfen dabei auf der Alm nicht fehlen.</div>

Herrsching beim Amersee

<div>Hier sind die schönsten Sonnenuntergänge im Spätsommer zu beobachten , nach einer Wanderung mit&nbsp; Hunden ein exellenter Ausgleich zum Gebirge</div>

tegernsee

<div>der tegernsee ist Entspannung pur. mitten in der natur, umgeben von den bergen kann man einfach super entspannen. egal ob wandern, rad fahren oder schwimmen. und abends belohnt man sich mit einem leckeren bier.&nbsp;</div>

Grainau

<div>Ein schönes ruhiges Dorf am Fuss der Zugspitze, dass seinen bayrischen Charakter behalten hat. Dort hat man Ruhe, wunderschöne Natur und Erholung pur.&nbsp;</div>

Die Alpen

<div>Gerne würde ich mit meine Mann und unseren 2 Kindern mal auf die Zugspitze rauf. Leider konnten wir das letzte mal nicht hoch, da unsere Tochter noch zu klein war. Und mittlerweile wäre unser Sohn auch 1,5 Jahre alt und kann mit rauf auf den Berg.&nbsp;</div>

Malerwinkel in Schönau am Königssee

<div>Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter . der Königssee ist immer eine Reise wert! Mit seiner fjordähnlichen Form lädt der See zum Verweilen wie in Skandinavien ein. Möchte man hoch hinaus, so liegen viele Gipfel rund um den Watzmann mit Begehungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in der direkten Umgebung. Und sollte man bei schlechtem Wetter auch einmal entspannen wollen, so lässt sich dich wunderbar mit einer Fahrt in den alten Salzstollen vereinbaren.</div>

Königssee, Bayern

<div>Am Königssee in Bayern hatten mein Partner und ich unseren ersten Urlaub zu zweit. Das Wetter, die gegen und alles ist einfach ein Traum. Wir haben einen Road Trip unternommen und im Auto geschlafen. geplant war es, nur den ersten Tag dort unten zu verbringen und dann weiter hoch in Bayern zu reisen. Da es am Königssee jedoch so schön ist, sind wir noch eine Nacht dort geblieben. Ich würde sehr gerne wieder Urlaub dort machen und diesmal unsere 2 Hunde mitnehmen.</div>

Murnau

<div>Die Gegend rund um Murnau ist ein absoluter Traum! Hier findet man alles vom Wandern, Biken, SUP oder entspannen! Foto1: Blick vom Jochberg; Foto 2: Staffelsee; Foto 3 : Walchensee</div>

Zauberwald

<div>Der Zauberwald am Hintersee ist mystisch und von faszinierender Schönheit. Durch einen Felssturz entstanden, durchschreitet man Felsbrocken die sich mit dem Wald fusioniert haben. Der Spaziergang führt an einem reißenden Bach entlang.</div>

Der Hintersee

<div>Ein Bergsee-Idyll wie es im gemalt und wurde er schön oft. Klares Wasser und ein schöner Rundweg um den See. In den Morgenstunden ist hier gar nichts los.&nbsp;</div>

Garmisch-Partenkirchen

<div>Garmisch ist für mich der perfekte Ausgangspunkt für ausgiebige Wandertouren. Am schönsten ist für mich der allgegenwärtige Blick auf das umliegende Bergpanorama.&nbsp;</div>

Schliersee und Umgebung

<div>Eine Ort/Umgebung der Ruhe und Gelassenheit eingegebetet von Bergen. Hier findet man alles über nette Leute, gutes Essen, einheimische Läden, schöne Wandermöglichkeiten&nbsp; und ein toller Badesee!</div>

Berchtesgaden

<div>Eigentlich sind wir Nordsee-Inseln Urlauber, aber wir wollten jetzt doch auch mal die Berge sehen und haben vom Hotel in Berchtesgaden aus jeden morgen ein anderes unbeschreibliches Motiv des Watzmann sehen können.</div>

Obersee nähe Königssee (Bayern)

<div>Im Rahmen einer Familienausfluges haben wir uns von der Königseeschiffahrt an der Anlegestelle Salet Alm - Obersee absetzen lassen. Von dort sind es ca. 15 Minuten Wanderung zum Obersee und weiter am See entlang zur Fischunkealm bzw. dem dahinter liegenden Röthbachfall. Dieser Tag war für uns ein besonderes Erlebnis.</div>