Garmisch-Partenkirchen

<blockquote>„Mein Lieblingsort in Deutschland ist meine Heimat Garmisch-Partenkirchen.“</blockquote><div><br>Felix Neureuthers (*26. März 1984) großes Idol ist Alberto Tomba. Als er noch klein war, tat er beim Skifahren stets so, als sei er der berühmte italienische Skirennfahrer.&nbsp;<br><br>Dass Neureuther selbst einmal Deutschlands bester Slalomfahrer werden würde, ahnte er damals wahrscheinlich noch nicht. Dabei liegt das Talent in der Familie: Felix Neureuther ist der Sohn der Ski-Legenden Christian Neureuther und Rosi Mittermaier. Bis jetzt hat er fünf Medaillen bei Weltmeisterschaften im Slalom und Riesenslalom gewonnen, nur eine Olympiamedaille fehlt bislang. Bei den Olympischen Spielen in Südkorea hätte er den dritten Versuch wagen können, die begehrte Auszeichnung für sich zu gewinnen, doch ein Kreuzbandriss im November 2017 machte den Medaillentraum vorerst zunichte. Dafür könne er nun mehr Zeit mit seiner kleinen Tochter verbringen, erklärte Neureuther die Vorteile der Zwangspause: Im Oktober 2017 war er zum ersten Mal Vater geworden.&nbsp;</div>