Zoobrücke, Karlsruhe

<div>Auf den ersten Blick sieht sie unscheinbar aus, doch die Zoobrücke von Karlsruhe bietet Tag und Nacht besondere Ausblicke. Von der Zoobrücke aus sehen Besucher vor allem die weitläufige Parkanlage des Karlsruher Stadtgartens, können aber auch so manches Tier im Zoologischen Garten betrachten. Nachts verwandeln kleine LED-Leuchten am Geländer die Zoobrücke in ein kleines Lichtermeer.&nbsp;</div><h3>Der Stadtgarten von Karlsruhe</h3><div>Den besten Blick hat man von der Zoobrücke auf die Außenanlage der Elefanten und den Streichelzoo. Weder die entspannten Dickhäuter noch die Ponys oder Esel lassen sich von den neugierigen Blicken der Besucher aus der Ruhe bringen. Schlendert man bis zum Ende der Brücke, sieht man einen Teil des Japangartens mit seinem roten Tor, den farbenfrohen Rhododendren und mehreren kleinen Steinpagoden. Nicht zu sehen, aber im Sommer zumindest zu riechen ist der Rosengarten. Dort blühen jedes Jahr rund 15.000 prachtvolle Rosen in allen Farben.&nbsp;<br>&nbsp;<br>Die Karl-Birkmann-Brücke, so lautet der offizielle Name der Brücke, verläuft über den Tiergartenweg, den Zoo und den Stadtgarten von&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/sued/karlsruhe/karlsruhe">Karlsruhe</a>&nbsp;und verbindet die beiden Stadtteile Südstadt und Südweststadt. Benannt wurde sie nach Karl Birkmann, der in den Jahren 1963 bis 1979 den Zoologischen Garten von Karlsruhe leitete. Birkmann war ein sehr angesehener Zoodirektor, weshalb die für die Bundesgartenschau 1968 erbaute Zoobrücke bis heute seinen Namen trägt.</div><div><br>Der Zoologische Garten ist einer der ältesten deutschen Zoos und liegt mitten in der Karlsruher Innenstadt. Die Eröffnung wurde im Jahr 1865 gefeiert, heute steht der Zoo unter Denkmalschutz. Auf einer Fläche von rund 22 Hektar leben mehr als 4.000 Tiere. Der Zoo liegt inmitten des Karlsruher Stadtgartens und verfügt über einen Süd- und einen Nordeingang. Der Südeingang ist direkt vom Bahnhofsvorplatz zu erreichen. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, fährt am besten bis zur Haltestelle „Augartenstraße“ und läuft von dort zu Fuß weiter zur Brücke.<br><br>Im Zoologischen Garten gibt es verschiedene thematische Gärten, beispielsweise den schon erwähnten Rosengarten und den Japangarten. Der Zugang zu den beiden Gärten ist kostenpflichtig. Jedes Jahr im August findet im Stadtgarten von Karlsruhe das Lichterfest statt. Dann erleuchten ein Wochenende lang Tausende Teelichter, Lampions und Lämpchen den Stadtgarten.&nbsp;</div><h3>Die Kölner Zoobrücke&nbsp;</h3><div>Achtung, Verwechslungsgefahr: Auch in&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/west/koeln/herbst-in-koeln">Köln</a>&nbsp;gibt es eine Zoobrücke. Sie liegt linksrheinisch nur 200 Meter vom Kölner Zoo entfernt und führt über den Rhein.&nbsp;<br><br></div>