Münster Unserer Lieben Frau, Freiburg

Das Münster Unserer Lieben Frau ist nicht nur das Wahrzeichen Freiburgs, sondern auch der ganze Stolz seiner Einwohner. Mit seinen 116 Metern Höhe überragt der rote Sandsteinturm jedes andere Gebäude der Stadt und gilt als einer der schönsten Türme der Welt. Berühmt ist das Bauwerk vor allem aufgrund seiner einzigartigen durchbrochenen Spitze. Das Freiburger Münster gehört zu den wenigen gotischen Großkirchenbauten, die noch im Mittelalter fertiggestellt wurden und die nachfolgenden Kriege so gut wie unversehrt überstanden haben. Heute ist das Kulturdenkmal, das eine Bauzeit von etwa 350 Jahren vorzuweisen hat, Stadtpfarrkirche und zugleich die Kathedrale der Erzdiözese Freiburg. In ihrem Inneren birgt die Kirche mittelalterliche Kunstwerke, darunter Glasmalereien und Skulpturen. Mit den neunzehn Glocken und vier Orgeln hat das Münster außerdem auch akustisch einiges zu bieten.