Allgäu

<div>Eine Hüttenwanderung in den Allgäuer Alpen ist für mich immer ein ganz besonderer Urlaub. Während den Wanderungen durch die Berge kann ich am besten vom Alltag abschalten, da man dort weder Autos noch Industrie hört und Mitten in der fast unberührten Natur unterwegs ist. Mit etwas Glück kann man viele Tiere beobachten, wie z.B. Murmeltiere, Gämse und Steinböcke. Ein ganz besonderes Erlebnis war es, als ich auf meiner letzten Etappe von der Kemptner Hütte nach Oberstdorf einen Steinbock in nur etwa 15 Meter Entfernung gesehen habe. Dieses Bild möchte ich deshalb teilen. Nach einer schönen Wanderung durch die Alpen freue ich mich immer auf die Hütten, wo es dann leckeres Essen gibt und man mit den anderen Wanderern lustige Abende verbringen kann. Aber auch in den Tälern gibt es jede Menge zu entdecken. Nach meiner letzten Hüttenwanderung habe ich noch zwei Tage Oberstdorf (Bild 3) erkundet. Besonders interessant war die Begehung der Breitachklamm, der tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas. Da ich im Allgäu immer wieder unvergessliche Aktivurlaube erleben kann, ist diese Region für mich ganz besonders!&nbsp;</div>