Luthereiche in Wittenberg

<div>Beeindruckend erscheint die Luthereiche in voller Pracht und präsentiert sich direkt in der Nähe des Hauptbahnhofs in Wittenberg. Benannt ist die Luthereiche nach dem Reformator Martin Luther.</div><div>&nbsp;</div><div><strong>Verbrennung der Drohung vom Papst</strong></div><div>Laut einer Sage verbrannte Martin Luther, dem die Luthereiche gewidmet ist, an der Stelle des Baums die päpstliche Bannandrohungsbulle. Die später oft bildlich dargestellte Szene der Verbrennung gehört zu den Schlüsselereignissen der Reformationsgeschichte. Aufgrund der tragenden Bedeutung der Reformation für die europäische Geschichte, Kultur und Religion ehrt man Martin Luther mit der Luthereiche.</div><div>&nbsp;</div><div><strong>Ehrung der Errungenschaften von Luther</strong></div><div>Die Pflanzung einer Luthereiche wird insbesondere mit dem Jubiläum der Reformation in vielen Städten und Gemeinden in Deutschland gefördert. Viele andere Städte und Gemeinden pflanzten ebenfalls eine Luthereiche, um an die Errungenschaften der Reformation und Martin Luther zu gedenken.</div><div>&nbsp;</div>