Teufelskanzel bei Lindewerra

<div>Wer Sagen mag wird die Teufelskanzel lieben. Denn von dort hat man einen fabelhaften Blick auf die in Form eines Hufeisens gebogene Werra. Der Legende nach soll der Teufel auf einem riesigen Stein gerastet haben und als er wieder aufstand um weiterzulaufen, soll sein Fuß, der die Form eines Hufs hat, die Werra nach seiner Form gebogen haben. Seit diesem Tag an trägt der Stein den Namen Teufelskanzel und noch immer fließt die Werra bei Lindewerra zwischen Nordhessen und Thüringen in seiner feurigen Spore. Bis vor 28 Jahren markierte die Werra auch die innerdeutsche Grenze. Ein sagenumwobener, geschichtsträchtiger Ort, der für mich in meiner Kindheit magisch und und jetzt faszinierend ist.</div>