Colbitzer Lindenwald, Colbitz.Letzlinger Heide

Im Naturschutzgebiet der Colbitz-Letzlinger Heide liegt der mit 220 Hektar größte zusammenhängende Lindenwald Mitteleuropas. Besonders schön ist der Wald zur Anemonenblüte im April und zur Lindenblüte im Juni und Juli. Zu dieser Zeit lockt die Region mit zahlreichen Veranstaltungen. Die Landschaft kann man am besten entlang der zwei Wanderwege erkunden, die durch den Wald führen. Der kleine Wanderweg hat eine Länge von 1,5 Kilometern, der große ist vier Kilometer lang. Unweit des Waldes liegt der Salzberg des Werkes Zielitz. Er ist die größte Erhebung in der Region und kann auf geführten Touren erklommen werden. Der Blick reicht über den Wald und bei gutem Wetter bis zum Brocken im Harz. Eine weitere Attraktion ist der Nistplatz eines Wanderfalkenpaares in großer Höhe am Förderturm auf dem Werksgelände. Es wurde eine Kamera installiert, um die Falken beobachten zu können, ohne sie zu stören.