Der Ilmtalradweg in Thrüringen

Dort wo Ilm und Saale aufeinander treffen, kann man nicht nur guten Wein genießen, sondern auch die Natur - und das am besten auf dem Fahrrad auf den Routen des Saale und Ilmtalradweges. Diese führen auf engen Wegen durch kleine Wälder, auf einen gut ausgebauten Weg durch die Reben des Weinberges, über "Felder, Wiesen und Auen". Überall bieten sich Gelegenheiten anzuhalten: am Weinberg im Spätsommer, um von den Reben zu naschen, am Kirschbaum abseits von den Straßen oder um einen Abstecher auf die Burg Saaleck zu machen. Ich habe diese Route oft genutzt um mit dem Fahrrad von Leipzig nach Erfurt zu meiner Freundin zu gelangen: mit der Regionalbahn bis Weißenfels und dann auf dem Saale- und Ilmtalradweg über Naumburg, Bad Kösen, Saaleck, Großheringen, Weimar um dann auf der Steigung am Ettersberg die Spitze vom Dom zu erblicken. Wenn ich es nicht so weit geschafft habe, bin ich eben einfach schon ein paar Stationen vorher in den Zug nach Erfurt gestiegen.