Badeschiff in Berlin

<div>„Das Badeschiff ist an Sommerabenden ein wunderschöner Ort. Oft haben Newcomer Bands dort Auftritte und die Sonnenuntergänge mit Blick auf Oberbaumbrücke sind phänomenal. Dort verliebe ich mich immer wieder in meine Heimatstadt Berlin.“<br>&nbsp;</div><div>Emilia Schüle, geboren am 28. November 1992 im russischen Blagoweschtschensk, ist eine deutsche Jungschauspielerin. Mit einem Jahr kam sie mit ihren Eltern und der älteren Schwester nach Deutschland. Ihre Karriere begann die Wahlberlinerin zunächst mit Werbespots für Ikea, Telekom oder Clearasil. Erste große Kinofilmrollen folgten 2008 in „Freche Mädchen“ und 2009 in dem Jugenddrama „Gangs“. 2012 machte sie durch die aufrüttelnde Rolle als „Wegwerfmädchen" im "Tatort" auf sich aufmerksam.</div><div>&nbsp;</div><div>In den beiden ZDF-Erfolgsproduktionen „Ku’damm 56“ und „Charité“ wurde sie einem großen Publikum bekannt. Heute hat sie sich mit ihren 24 Jahren bereits fest in der deutschen Schauspielriege etabliert – und ist aktuell neben Iris Berben in „High Society“ im Kino zu sehen.&nbsp;</div>