Rathaus Altenburg

<div>In Altenburg in Thüringen steht eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Deutschlands. Das Rathaus Altenburg wurde in Rekordzeit erbaut und ist heute Sitz der Altenburger Stadtverwaltung.</div><h3>Rathaus Altenburg am „Markt“</h3><div>Altenburg ist als&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/ost/altenburger-land/skatbrunnen-altenburg">Stadt der Spielkarten</a>&nbsp;weltberühmt. Doch die Stadt hat weit mehr zu bieten als Skat. Sehenswürdigkeiten wie das über der Stadt thronende Schloss ziehen viele Besucher nach Altenburg. Die&nbsp;<a href="https://mobil.deutschebahn.com/region/ost/altenburger-land/altenburg-e76e4236-1e0e-41e6-8289-045926717dc4 ">mehr als tausend Jahre alte, ehemalige Residenzstadt</a>&nbsp;liegt im Osten von Thüringen, rund 33.000 Einwohner leben hier.&nbsp;<br><br>Das Rathaus Altenburg steht auf dem Altenburger Marktplatz, der meist schlicht „Markt“ genannt wird. Es wurde in den Jahren von 1561 bis 1564 erbaut, die Pläne kamen von Baumeister Nikolaus Gromann. Gromann war damals auch Hofbaumeister des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich I. und dessen Nachfahren. Der Bau des Rathauses Altenburg war allerdings so teuer, dass auch 30 Jahre nach Fertigstellung des Gebäudes nicht alle Darlehen zurückgezahlt waren.&nbsp;</div><h3>Prächtige Fassade des Rathauses Altenburg</h3><div>Das ganz im Stil der Renaissance gehaltene Rathaus Altenburg hat eine beeindruckende Außenfassade. Die Renaissance war eine europäische Kulturepoche im 15. und 16. Jahrhundert und sollte nach dem Mittelalter die kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike wieder in den Fokus rücken. Auch im Innern des Rathauses wurde an prächtigen Verzierungen nicht gespart.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Vor allem die sogenannten Gaffköpfe über den Portalen, der reich verzierte Erker und der achteckige Treppenturm des Rathauses Altenburg sind bemerkenswert. Gaffköpfe sind Abbildungen von Köpfen, die von oben auf die Besucher des Rathauses herabsehen. Am Treppenturm ist eine Monduhr angebracht, welche stets die genaue Mondphase anzeigt.&nbsp;</div><div>&nbsp;</div><div>Im Ratssaal tagt heute noch die Stadtverwaltung von Altenburg, wochentags kann der Saal besichtigt werden. Hier lohnt ein Blick nach oben, denn die Balkendecke des Saals wurde mit Liebe zum Detail bemalt.&nbsp;</div>