Zarrentin am Schaalsee

<div>Der Schaalsee lebt. Und wie: Im Spätsommer summt und surrt und raschelt es unentwegt in den kleinen Buchten rund um Zarrentin. Die Tierwelt ist in Hochform, man hört den Ruf der Kraniche, sieht sogar Seeadler kreisen. Früher lief der Todesstreifen der innerdeutschen Grenze mitten durch den See. Heute ist die Gegend ein Biosphärenreservat und so groß wie die Stadt Bremen. Schwimmen ist nicht überall erlaubt, auch Boote brauchen eine besondere Genehmigung. Naturschutz kommt hier vor Tourismus. So soll es sein. Schon dafür liebe ich diesen Ort.</div>