Turmbesteigung St.-Marien-Kirche, Stralsund

<div>Den besten Blick auf die vom Wasser umflossene Altstadt von Stralsund genießen Besucher vom 104 Meter hohen Turm der St.-Marien-Kirche, dem imposantesten Bauwerk der Stadt. Wer den Aufstieg wagt, sollte gut zu Fuß sein: Hoch geht es über eine steile steinerne Wendeltreppe, ein Blick durch die Turmluken belohnt die Anstrengung schon während der ersten Etappe. Wer die ersten zwei Drittel geschafft hat, kann entweder bei einem Turmrundgang verschnaufen – oder die restliche Strecke, jetzt auf Holztreppen – bis zur Spitze zurücklegen. Auf den letzten Metern passiert man die drei imposanten Glocken des Hauptgeläuts. Oben angekommen heißt es dann: runterschauen und genießen. Turm und Kirche sind von April bis Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr für Besichtigungen geöffnet, wenn keine Gottesdienste stattfinden.&nbsp;</div>