Nordseeküste

<div>"Mein liebstes Stück Deutschland ist die Nordseeküsste! Ich liebe den Sand, Dünen und Deiche und den Blick in die Ferne über das Watt oder das Meer. Besonders schön ist es, wenn das Meer bewegt ist und ein ordentlicher Wind weht!"</div><div>&nbsp;</div><div>Julia Jentsch (20. Februar 1978 in West-Berlin) wuchs als Tochter eines Richters und einer verbeamteten Juristin in Berlin auf und besuchte dort die Schauspielschule „Ernst Busch“.&nbsp;<br><br>&nbsp;Nach fünf Jahren (2001-2006) an den Münchner Kammerspielen wurde sie durch den Kinoerfolg „Die fetten Jahre sind vorbei“ einem größeren Publikum bekannt. Es folgten weitere große Produktionen („Der Untergang“, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“), mit denen Jentsch endgültig im deutschen TV- und Fernseh-Starensemble ankam.<br><br>&nbsp;Für ihre Rolle als Sophie Scholl erhielt sie den Deutschen Filmpreis, den Europäischen Filmpreis und den Jupiter-Award.&nbsp;<br><br>&nbsp;Die 1,65m große Berlinerin ist Mutter einer Tochter und lebt zusammen mit deren Vater, dem freischaffenden Künstler und Leiter einer Clownsschule Christian Hablützel, bei Zürich.</div>