Barfußpfad, Bad Bodenteich

Wie wurden im Mittelalter eigentlich Knochenbrüche geheilt? Der 400 Meter lange Vierhundert-Wasser-Barfußpfad um den Kurort Bad Bodenteich in der Lüneburger Heide versetzt seine Besucher in frühere Jahrhunderte. Der Wanderweg führt von der Burg Bodenteich zum Mittelalterspielplatz „Robin-Hood-Castell“. Unterwegs informieren Schautafeln über die Anfänge der Medizin im Abendland und erinnern an eine Zeit, in der Wanderungen meist nicht mit festem Schuhwerk, sondern barfuß unternommen wurden. Verschiedene Untergründe und zwei speziell gestaltete Bachdurchquerungen, an denen durch das Wasser gewatet werden muss, vermitteln dem Wanderer einen Eindruck davon, wie sich eine Reise im Mittelalter angefühlt haben könnte. Der Barfußpark in der Lüneburger Heide kann von April bis Oktober besucht werden. Der Eintritt ist frei.