Wakenitzufer, Lübeck

Der Fluss Wakenitz entspringt dem Ratzeburger See und schlängelt sich malerisch durch die Lübecker Innenstadt. Einst diente er der Trinkwasserversorgung. Erkunden lässt sich seine Strecke mit diversen Fortbewegungsmitteln: per Fahrrad – zum Beispiel auf einer Tour entlang des Drägerwegs –, per Kanu oder gemütlich mit der Fähre. Unabhängig vom gewählten Verkehrsmittel kann man unterwegs im Müggenbusch oder Absalonshorst einkehren. Nach dem Fluss ist auch eine Straße in Lübeck benannt: Am Wakenitzufer ist unter anderem das etwas andere Freibad an der Falkenwiese zu finden. Dabei handelt es sich um ein Flussschwimmbad aus dem Jahr 1899, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht. Wegen seiner idyllischen Lage am Wasser und seiner Nähe zur Lübecker Altstadtinsel ist das Wakenitzufer eine beliebte Wohngegend. Die Straße endet am Haupteingang des Schulgartens, einem 1913 angelegten Botanischen Garten.