Botanischer Garten, Kiel

Der Botanische Garten Kiel eignet sich bestens dafür, auszuspannen und einmal die Seele baumeln zu lassen. Zugleich ist er aber auch ein Ort der Wissenschaft und eine weltbekannte Institution der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Ziel der Erforschung der Pflanzenwelt, ihrer Biodiversität und Erhaltung. Der Park ist das ganze Jahr über für Besucher geöffnet. Bei einem Spaziergang über das Gelände können ganz unterschiedliche Bereiche entdeckt werden: Baumsammlungen aus Europa, Amerika und Asien, ein Rosarium und verschiedene Biotope, darunter zum Beispiel Heide, Moor, Düne und eine Teichlandschaft. Hinzu kommen mehrere Gewächshäuser, in denen Pflanzen aus den Tropen, den Subtropen oder der Wüste beobachtet werden. Einer der Höhepunkte ist das Victoriahaus, in dem sich neben Mangroven auch tropische Wasserpflanzen befinden – unter anderem die größte Seerose der Welt.